Close
4 Weeks of Fitness • Ein gesundes Gericht in 15 Minuten: One-Pot Kohl-Kartoffel-Bohnen-Pfanne

4 Weeks of Fitness • Ein gesundes Gericht in 15 Minuten: One-Pot Kohl-Kartoffel-Bohnen-Pfanne

Wir kennen das alle. Zuerst hat es im Büro mal wieder länger gedauert, dann hat man auch noch die Straßenbahn versäumt und zu allem Überfluss stand man danach auch noch ewig in der Schlange im Supermarkt. Jetzt soll man sich auch noch den halben Abend an den Herd stellen und etwas kochen? Bestellen wäre doch viel einfacher… Ich gebe es zu, mir geht’s auch oft so. Wenn ich abends müde bin, habe ich wenig Lust auf Haubenküche oder endloses Stehen am Herd. Ja, ich hab noch nicht mal Lust den ganzen Kram hinterher wieder aufzuräumen.Weil es uns wahrscheinlich allen so geht und weil wir natürlich wissen, dass selbst und frisch kochen viel gesünder ist als der Lieferdienst, widmen wir uns in Woche 3 unserer 4 Weeks of Fitness Serie Gerichten, die man ganz easy-peasy in ca. 15 Minuten zubereiten kann. Da gibt es dann wirklich keine Ausrede mehr, denn die Gerichte sind ruck zuck auf dem Tisch. Und weil es doof ist, nach dem Kochen fünf Töpfe und drei Pfannen abzuwaschen, habe ich heute ein leckeres One-Pot Gericht für euch. Das heißt, man wirft einfach alles in einen einzigen Topf und fertig. Hier kommt somit meine One-Pot Kohl-Kartoffel-Bohnen-Pfanne.

 

 

Ich habe mich für ein Gericht mit Kohl entschieden, weil das grüne Gemüse irrsinnig gesund ist. Kohl enthält die Vitamine A, C, E und K – wichtige Antioxidantien die vor freien Radikalen schützen und das Immunsystem stärken. Außerdem findet man in Kohl viel Kalzium, Kalium und Eisen. Für Kalorienbewusste hat Kohl noch einen weiteren großen Vorteil: Er besteht zu 90 Prozent aus Wasser, hat einen sehr niedrigen Energiegehalt und ist reich an Ballaststoffen. Und das wichtigste: Kohl schmeckt lecker! Vor allem in Verbindung mit Kartoffeln, aber auch mit Fleisch. Grund genug, die grüne Vitaminbombe einmal auszuprobieren, oder?

 

One-Pot Kohl-Kartoffel-Bohnenpfanne in 15 Minuten

 

Rückblick auf Woche 2 der 4 Weeks of Fitness Serie

In der vergangenen Woche drehte sich alles um das Thema Sport. Alle Beiträge findet ihr hier auf einen Blick:
Montag: TRX Suspension Training
Dienstag: Nike Training Club App
Mittwoch: Training im McFit
Donnerstag: Beachvolleyball & Kayla Itsines
Freitag: Blogilates
Samstag: Kayla Itsines Bikini Body Guide
Sonntag: Bikram Yoga

4 Weeks of Fitness - Fit durch 2015

 

 

 

12 comments

  1. Vicky, das sieht so gut aus! Ich glaube ich kaufe mir nach der Vorlesung noch die fehlenden Zutaten und koche das direkt nach 🙂 Werds nur bisschen abwandeln und die Bohnen weglassen, hab in letzter Zeit etwas viele Hülsenfrüchte gegessen und brauch mal bissi Abwechslung. Vielleicht nehm ich stattdessen Feta oder Halloumi.

  2. I’m in love with your blog! Impressed by your beautiful photos and interesting posts! It’s great job! I’ll be happy to know your opinion about my blog!)

    Diana Cloudlet

  3. Du hast es wirklich geschafft kohl einfach extrem appetitlich zu fotografieren. Das ist glaub ich normalerweise echt nicht so leicht, kohl macht ja nicht so viel her…
    Kann mir vorstellen dass das auch so gut schmeckt wie es aussieht und werde es bestimmt in den nächsten Tagen nachkochen!

  4. Uuuh das sieht lecker aus! Ich mache Wirsing immer mit Kartoffeln aber mit Brühe und Cremefine! Mit Bohnen habe ich ihn noch nie kombiniert, ich schätze, ich werde dein Rezept so bald wie möglich mal ausprobieren, denn ich koche echt viel zu selten mit Kohl!

  5. Hört sich mega lecker an. Wollte schon lange mal eine One Pot Gericht ausprobieren. Ist ideal für Faule, wie mich 🙂

    Liebe Grüße
    Bonny

  6. Oh, das sieht sehr gut aus! Werde ich auf jeden Fall nachkochen – mit ein paar Abwandlungen! 🙂

    Liebe Grüße,
    Vanessa

  7. Das sieht so gut aus! Du hast es wirklich geschafft kohl einfach extrem appetitlich zu fotografieren. 😀

    http://www.thesmallnoble.blogspot.de

  8. boa sieht DAS guuut aus :O <3 <3
    Mega lecker! Das Rezept hab ich mir schon kopiert 😛

    Ich wünsch dir nen schönen Freitag,
    Liebste Grüße
    Julia

  9. Das Rezept hört sich sehr gut an, und sieht sogar noch besser aus!
    Ich nehme mir fest vor das Gericht nachzukochen, ich bin gerade sehr dankbar über (relativ einfach und schnell nachzukochende) Rezepte für gesunde Gerichte, die ich abends auch ohne schlechtes Gewissen essen kann.
    Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße,
    Evelyne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close