Close
In 18 Brettljausn durch die Suedsteiermark

Calories don't count on weekends.

Was man in der Südsteiermark besonders gut kann? Genießen. Sei es die traumhafte Aussicht über die Weinberge bis zum Horizont, die Ruhe und die Natur oder eben gutes Essen. Von allem gibt es viel hier bei uns in der Südsteiermark. Besonders beliebt sind unsere Buschenschenken und speziell die Brettljause. Deshalb habe ich mich auf eine Reise begeben: In 18 Brettljausn durch die Südsteiermark. Und weil mir das noch lange nicht genug ist, mache ich auch noch einen Abstecher und reise in 18 Kochtöpfen durch die Südsteiermark. Auf allen Touren nehme ich dich mit, zeige dir die schönsten Flecken und die leckersten Gerichte. Es gibt lediglich eine einzige Regel: Getourt wird nur am Wochenende. Denn wie heißt es so schön: Calories don't count on weekends.

Alle Stationen findest du hier. Und es werden laufend mehr...

Die Brettljause

Für alle, die mit dem Wort Brettljause wenig anfangen können: Es handelt sich dabei laut Duden um eine auf einem Brett servierte rustikale Zwischenmahlzeit, die man im Buschenschank bekommt. Das heißt, es gibt Aufschnitt wie Geselchtes, Schinken, Trockenwürstel, Schweinsbraten, Speck und Aufstrichte wie Verhackert, Leberstreichwurst, Kürbiskernaufstrich oder Bratfett. Serviert wird alles mit Kren (Meerrettich) und Schwarzbrot. Meist ist die Brettljause auch noch mit eingelegtem Gemüse, frischen Tomaten oder Paprika garniert. Falls du auch eine Definition für Buschenschank brauchst, schau einfach einmal hier.

Close