Close
Glossybox Österreich: Jänner 2013

Glossybox Österreich: Jänner 2013

Ups, ich bin etwas spät dran mit der Vorstellung der Glossybox Jänner. Die Fotos waren zwar schon längst im Kasten, aber so ein Blogpost tippt sich leider nun mal nicht von selbst. Nähere Infos sowie die Möglichkeit der Bestellung findet ihr wie immer direkt aufwww.glossybox.at.
Diesmal stand die Box unter dem Motto Rund um die Beauty-Welt und mein Inhalt sah folgendermaßen aus:

Clarins Creme Eclat du Jour

Für einen frischen, natürlichen und makellosen Teint, wie der einer japanischen Geisha, sorgt die zart schmelzende 24-Stunden-Creme, die der Haut einen extra Energiekick schenkt.
Ich mag Clarins. Und ich bin sehr gespannt auf diese Creme. Die Beschreibung hört sich schon mal echt gut an, daher bin ich sehr gespannt wie sie sich mit meiner Haut verträgt.

Aok Blemish Balm

Egal, wo man ist, der Teint muss strahlen, denn wer weiß, wem man auf Reisen alles über den Weg läuft. Mit der getönten Beauty-Pflege von Aok wird die Haut makellos schön, sodass Sie auch bei unerwarteten Begegnungen immer bestens aussehen.
Neben vielen anderen Marken bringt nun auch Aok eine BB Cream auf den Markt. Ich weiß zum Beispiel aus meinem Freundeskreis, dass dort viele gerne Aok-Produkte verwenden. Die Creme wird daher wohl auch positiv aufgenommen werden. Für mich ist sie leider zu dunkel, auch in der hellsten Variante – schade.

Elite Models Liner Perfection

Mit diesem ultra schwarzen, schnell trocknenden und präzisen Eyeliner zeichnen Sie im Handumdrehen tiefschwarz umrandete Mandelaugen einer indischen Königin. Der Liner ist besonders einfach in der Handhabung.
Ich wusste nicht, dass Elite Models auch Kosmetikprodukte herstellt und wurde dahingehend eines Besseren belehrt. Der Liner ist in der Tat sehr fein. Leider hatte ich mit der Farbabgabe Probleme. Ich habe jedoch auch schon einige positive Meinungen über den Liner gelesen, vielleicht hatte ich einfach Pech (Foto siehe unten).

Modelco Lip Enhancer Illusion Lip Liner


Volle Lippen gelten auf der ganzen Welt als sinnlich und weiblich. Dieser Lipliner passt sich jeder Lippenfarbe an und zaubert einen tollen Schmollmund. Besonders praktisch ist dabei der integrierte Anspitzer.
Ich verwende seit langer, langer Zeit den farblosen Lipliner von Artdeco und bin auch vollends davon überzeugt. Daher machte mich dieses Produkt sehr neugierig. Im Unterschied zu dem Artdeco-Liner ist der Liner von Modelco nicht völlig transparent sondern bräunlich. Unter dunkleren Lippenstiften funktioniert er gut. Nur bei sehr hellen oder bei hellem Gloss sieht man eine Kontur.

Got2B iStylers Texture Clay

Eine Haarpracht, so imposant wie die Mähne eines afrikanischen Löwen, oder als Basis für eine federverzierte, indianische Flechtfrisur: Hauptsache matt und griffig ist das Haar! Die Paste bietet kreative Möglichkeiten, egal, von welchem Kontinent Ihre Inspirationen stammen.
Ich bin ein Haargel-Nurmi, weil ich noch nie eines verwendet habe – ich gestehe. Daher ging das Töpfchen weiter an meinen Freund. Und er lässt ausrichten, dass er es wirklich klasse findet. Inzwischen verwendet er es jeden Tag. 
Alles in allem bin ich zufrieden mit meiner Box. Die Zusammenstellung hat mir diesmal gut gefallen. Für die nächste Box wünsche ich mir jetzt mal ganz spontan Highlighter, Nagellack, Lippenpflege, einen tollen Badezusatz und Frühlingslidschatten. 🙂
  Vielen Dank anwww.glossybox.at für die Zusendung der Box.

4 comments

  1. Die Creme von Clairens riecht super, pflegt gut und macht die Haut samtig.

  2. Das Haargel soll dem Haar Struktur geben und super bei Flechtfrisuren funktionieren. Habs aber noch nicht probiert.

  3. Die Box sieht ganz nett aus, hat immerhin von vielen Bereichen etwas 🙂

  4. Ich muss sagen, dass ich die Zusammenstellung der Jänner Box durchdacht und gelungen finde. Es ist aus jedem Anwendungsbereich etwas dabei. So sollte es sein. Die Produkte von Clarins und got2b gefallen mir besonders gut. Ich habe mich vor Kurzem dazu entschlossen, es noch einmal bei GLOSSYBOX zu versuchen. Aber nach Erhalt der Valentins Box habe ich das Abonnement gekündigt. Ich finde, dass das Konzept in Deutschland nachgelassen hat. Und es wäre schön, wenn man sich ein Beispiel an Österreich nehmen würde.

    Viele Grüße
    Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close