Close
Die Lösung bei Pollenallergie und schlechter Luft im Büro: Unser Philips Luftreiniger

Die Lösung bei Pollenallergie und schlechter Luft im Büro: Unser Philips Luftreiniger

Werbung.* Hatschi! Hannah niest mir gegenüber. Durch meinen großen iMac sehe ich zwar nicht, wie ihr schon den ganzen Tag die Nase läuft, aber ich kann sie niesen und husten hören. Zum wiederholten Male. Sie tut mir richtig leid. Seit unserem Umzug ins neue Büro entgehen wir zwar dem schwarzen Staub, der sich immer auf unseren Schreibtischen gesammelt hat, ein wenig besser. Dafür haben wir jetzt den Park vor dem Fenster. Und vor der Nase. Unglaublich toll, denn jetzt können wir endlich unseren geplanten Mittagsspaziergang im Grünen machen. Aber wir bekommen es auch voll ab, wenn die Kastanien blühen. Und die Büsche. Und Gräser. Außerdem schweben schon seit Tagen kleine kuschelig aussehende Miniwölkchen aus Blütenpollen zum Fenster herein und feiern ihre eigene kleine Party in den Ecken unserer Räume.

Hatschi! Jetzt muss auch ich niesen …

Außerdem wirkt sich die schlechte Luftqualität heute mal wieder sehr auf den Tragekomfort meiner Kontaktlinsen aus. Es kratzt und juckt, wenn zu viel rum fliegt und sich der Feinstaub mal wieder im Grazer Kessel sammelt und nicht mehr verschwinden möchte. „Allergierisiko hoch“ verkündet unsere App. Na toll.

Philips Luftreiniger – die Hilfe bei einer Allergie gegen Pollen und für saubere Luft Graz Innenstadt

Ein gutes Arbeitsklima ist mir sehr wichtig

Schließlich verbringen wir täglich 8 bis 10 Stunden im Büro. Ich möchte, dass sich jeder der bei uns arbeitet wohlfühlt. Auf menschlicher Ebene und natürlich auch, was die Gegebenheiten im Büro betrifft. Gerade in unseren kreativen Jobs ist die Arbeitsumgebung sehr wichtig, finde ich.

Unser Büro in Richtung Grün zu verlegen war ein erster Schritt. Als nächsten Schritt werden wir im Herbst für bessere Lichtverhältnisse sorgen, denn die Umstellung auf Kunstlicht in Verbindung mit der Computerarbeit fällt den Augen dann immer besonders schwer.

Philips Luftreiniger – die Hilfe bei einer Allergie gegen Pollen und für saubere Luft im Büro oder zu Hause

Weil uns unsere luft wichtig ist: Dürfen wir vorstellen – unser neuer Kollege „Phil“

Bereits seit zwei Monaten haben wir nun schon einen neuen „Kollegen“ im Büro. Er heißt Phil und sorgt für besonders saubere Luft. Inzwischen haben wir ihn fast täglich in Betrieb, denn neben der Luftreinigung und Luftbefeuchtung habe ich auch das Gefühl, dass sich durch die Zirkulation der Luft  die Temperatur senkt und es so etwas kühler im Büro ist. Das tut bei über 30 Grad aktuell ganz schön gut.

Philips Luftreiniger – die Hilfe bei einer Allergie gegen Pollen und für saubere Luft im Büro oder zu Hause

Ein paar Fakten zum Thema Allergien

Allergien sind inzwischen eine Volkskrankheit. Ein Drittel der Österreicher leidet daran. Seit 2012 gibt es einen Anstieg um 13%.

  • Wir atmen bis zu 24.000 mal pro Tag.
  • Dabei können nicht nur Baum- und Gräserpollen allergische Reaktionen auslösen, sondern auch Hausstaubmilben.
  • Unsere Luft in den eigenen vier Wänden ist sogar oft zwei- bis fünfmal stärker mit Allergenen und Luftschadstoffen belastet als die Luft draußen.
Philips Luftreiniger – die Hilfe bei einer Allergie gegen Pollen und für saubere Luft im Büro oder zu Hause

Tief durchatmen dank des Philips Luftreinigers

Damit wir möglichst frei durchatmen können, unterstützt uns jetzt unser Philips Luftreiniger. Gleich als er ankam, haben wir ihn aus seiner Verpackung befreit, den Wassertank aufgefüllt und ihn unsere Luftqualität im Büro messen lassen. 6 von 10. Wobei 1 sehr gut und 10 sehr schlecht ist. Naja, so richtig gut war unsere Luft also nicht …

Nach ungefähr einer Stunde sah die Sache schon ein bisschen besser aus und wir hatten einen Wert von 3 erreicht. Nachdem Phil nun so gut wie jeden Tag für eine gewisse Zeit eingeschaltet ist, schwanken wir zwischen den Werten 1 und 2. Phil macht seine Arbeit also richtig gut.

Philips Luftreiniger – die Hilfe bei einer Allergie gegen Pollen und für saubere Luft im Büro oder zu Hause
Philips Luftreiniger – die Hilfe bei einer Allergie gegen Pollen und für saubere Luft im Büro oder zu Hause

Phils Qualifikationen: Das kann unser Philips Luftreiniger

Phil macht nicht nur optisch etwas her – darf man das überhaupt über seinen Kollegen sagen? – er hat auch richtig tolle innere Qualitäten.

Ich persönlich genieße aktuell den angenehm kühlen Luftstrom von Phil besonders. Er ist bei Weitem nicht so kalt wie eine Klimaanlage (sowas möchten wir nämlich nicht), bewegt die Luft aber trotzdem ein bisschen.

Darüber hinaus fällt mir auf, dass sich die zusätzliche Luftfeuchtigkeit positiv auf den Tragekomfort meiner Kontaktlinsen auswirkt. Sie kratzen weniger. Und natürlich haben wir generell das Gefühl, bessere Luft zu atmen.

  • Der Luftreiniger von Philips entfernt 99,97 % der ultrafeinen Partikel (mit einer Größe von nur 0,003 μm) und der luftübertragenen Allergene wie Pollen, Staub, Schimmel usw.
  • Die Qualität der Raumluft ist dabei auf dem Display sichtbar. Außerdem kann man die Luftqualität an seinem Standort rund um die Uhr mit der „Air Matters“-App verfolgen.
  • Durch den eingebauten Wassertank agiert unser Gerät auch als Luftbefeuchter, was vor allem bei trockener Heizungsluft im Winter besonders angenehm sein wird.
  • Die Philips Luftreiniger gibt es als Luftreiniger und als 2-in-1-Kombi als Luftreiniger und Luftbefeuchter.
Philips Luftreiniger – die Hilfe bei einer Allergie gegen Pollen und für saubere Luft im Büro oder zu Hause

Die „Air Matters“ App:

In den letzten Wochen zeigte die „Air Matters“ App für Graz so gut wie immer einen hohen Allergierisiko-Wert von 9.0 an. Man kann auch direkt sehen, welche Pollen herumschwirren und wie es mit den Schadstoffen in der Luft aussieht. Nach dem Regen letzte Nacht noch gut, aber das Allergierisiko bei Pollen ist immer noch unverändert hoch.
 
Die Daten stammen von www.polleninfo.org, www.luftdaten.info und www.umweltbundesamt.at – das heißt, man hat in der App gleich alle Infos auf einen Blick zusammengefasst.
Philips Luftreiniger – die Hilfe bei einer Allergie gegen Pollen und für saubere Luft im Büro oder zu Hause
Philips Luftreiniger – die Hilfe bei einer Allergie gegen Pollen und für saubere Luft im Büro oder zu Hause
Unser „Phil“ ist aktuell aus dem Büro gar nicht mehr wegzudenken. Durch seine Rollen kann man ihn auch ganz einfach in einen anderen Raum schieben, damit er dort für gute Luft sorgt. Wir bedienen ihn eigentlich meist über das Touch-Panel am Gerät selbst, aber er lässt sich auch ganz modern mit Wlan verbinden und übers Handy steuern.
 
Mehr Infos über die Luftreiniger von Philips findest du unser hier.
Du möchtest den Artikel speichern oder später lesen?
Pinne ihn doch einfach auf Pinterest.
Philips Luftreiniger – die Hilfe bei einer Allergie gegen Pollen und für saubere Luft im Büro oder zu Hause

*Werbung. Hinweis: Das Gerät wurde uns im Büro kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt.

Dir gefällt der Beitrag? Ich freue mich, wenn du ihn teilen magst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close