Close
Nachhaltige Weihnachten: Christbaum mieten

Nachhaltige Weihnachten: Christbaum mieten

Es hat mich schon als Kind traurig gemacht, wenn ich gesehen habe, wie unser Christbaum ein paar Wochen nach Weihnachten auf dem Komposthaufen landete. Dort lag er dann, einsam und langsam braun werdend, bis das Osterfeuer zu Ostern sein Schicksal besiegelte. Um unserem Christbaum dieses Schicksal zu ersparen, hatte ich schon länger den Plan, dass wir es dieses Weihnachten anders machen. Wir wollten einer Tanne sozusagen ein Leben nach Weihnachten ermöglichen und unseren Christbaum mieten.

Christbaum mieten für nachhaltige Weihnachten 2

Warum wir dieses Weihnachten unseren Christbaum mieten

Für mich ist das Schmücken des Christbaumes jedes Jahr ein kleines Ritual, das die gemütliche Weihnachtszeit einläutet und signalisiert, dass der Stress im Büro endgültig vorbei ist und ich mir auf ein paar gemütliche Tage freuen kann. Wenn es dann zu Weihnachten schneit, gibt es fast nichts Schöneres als im warmen Wohnzimmer zu sitzen, die Lichterkette am Christbaum einzuschalten und den Flocken vor dem Fenster beim Fallen zuzusehen.

Es macht mich aber jedes Jahr traurig, wenn unser Christbaum dann langsam die Nadel verliert, trocken wird und man ihm quasi beim Sterben zusehen muss. Deshalb haben wir es dieses Jahr anders gemacht. Schon im Vorjahr habe ich gelesen, dass es bei uns in der Nähe die Möglichkeit gibt, Christbäume für die Weihnachtszeit zu mieten und sie später wieder weiterwachsen zu lassen. In Tillmisch, ca. 30 Autominuten südlich von Graz, bietet Gartenbau Wilhelm diesen besonderen Service an.

 

Christbaum mieten für nachhaltige Weihnachten

Christbaum mieten für nachhaltige Weihnachten
Christbaum mieten für nachhaltige Weihnachten

 

Christbaum mieten – so geht’s:

  • Selbst abholen: Beim Gartenbau Wilhelm kann man in der Adventszeit täglich von 8 bis 18 Uhr vorbeikommen, sich seinen Christbaum aussuchen und gleich selbst mitnehmen. Nach Weihnachten bringt man ihn dann wieder selbst zurück, damit er gepflegt wird und weiter wachsen kann.
  • Online bestellen: Alternativ kann man sich seinen Baum auch ganz einfach online bestellen, zum Wunschtermin liefern und nach Weihnachten auch wieder abholen lassen.
  • Die Christbäume gibt es in 3 verschiedenen Größen und somit 3 Preisklassen:
    – 80 bis 100 cm: 49 Euro
    – 120 bis 140 cm: 59 Euro
    – 160 bis 180 cm: 69 Euro
  • Zum Christbaum bekommt man eine umfangreiche „Bedienungsanleitung“, damit man nichts falsch machen kann.
  • Wenn man möchte, kann man seinen Christbaum über Jahre hinweg immer wieder mieten. Er wird dann einfach markiert und im nächsten Jahr bekommt er – ein kleines Stück gewachsen – zurück ins Wohnzimmer.

Ich finde die Idee, dass man seinen Christbaum auch im nächsten Jahr wieder bekommt einfach toll. Wir haben uns für einen ca. 140 cm großen Baum entschieden und dafür 59 Euro bezahlt. Den Preis finde ich absolut in Ordnung, wenn man bedenkt, dass der Baum ca. 9 bis 10 Jahre braucht, um so groß zu werden. Er wurde sozusagen schon ein ganzes Jahrzehnt gepflegt, bevor er bei uns für Weihnachtsstimmung sorgt.

Christbaum mieten und schmücken

Dieses Jahr brechen wir gleich mit zwei Traditionen: Einerseits den Christbaum mieten und andererseits früher aufstellen. Bisher hatten wir unseren Baum immer erst am 23. Dezember geschmückt. Um abends richtig tolle Weihnachtsstimmung zu genießen und den stressigen Büroalltag noch besser abschütteln zu können, steht er dieses Jahr schon eine Woche früher im Wohnzimmer. Geschmückt mit dunkelroten Kugeln, Strohsternen, Holzanhängern und ganz, ganz altem Weihnachtsschmuck, den schon meine Oma vor vielen Jahren auf ihrem Christbaum hatte. Das finde ich besonders schön. Der Schmuck ist zwar nicht mehr nagelneu, man sieht ihm die Jahre, die er auf dem Buckel hat, auf jeden Fall an, aber es hängen ganz ganz viele Erinnerungen dran. Schöne Erinnerungen an meine Kindheit, an leuchtende Augen, wenn das Christkind bei meiner Oma kam, wir Kekse naschten und unsere kalten Hände nach dem Schlittenfahren am Tischherd in der Küche wärmten.

Christbaum mieten für nachhaltige Weihnachten
Christbaum mieten für nachhaltige Weihnachten

Christbaum mieten für nachhaltige Weihnachten

 

Mehr weihnachtliche Blogposts?

Origami Christbäume falten, Stress abbauen und über eine hübsche selbstgemachte Deko freuen.
Selbst gemachte Weihnachtskarten, die ganz schnell gebastelt sind.
Spekulatius Pancakes für den Weihnachtsmorgen.

Dir gefällt der Beitrag? Ich freue mich, wenn du ihn teilen magst:

1 comment

  1. So ein schöner Beitrag! Weihnachtsbaum mieten finde ich toll. Bei uns gibt es leider so etwas nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close