Close
Der perfekte Wellness-Tag

Der perfekte Wellness-Tag

Foto: Falkensteiner Hotel Bad Leonfelden, Credit: foto-kerschi.at

Ein großer Urlaub im Jahr? Natürlich ist das schön, aber manchmal braucht man mehr. Öfter mal eine kleine Auszeit. Für ein Wochenende oder einen Tag raus aus dem Alltag, durchatmen, leben. Wie ihr vielleicht auf Snapchat (@mymirrorworld) gesehen habt, verbrachten wir kürzlich einen Tag in der Therme Radkersburg und machten nicht anderes als im warmen Wasser zu plantschen, zu lesen und den Nebelschwaden beim Treiben zuzusehen. Ich liebe Wellness-Tage oder Wellness-Wochenenden. An solchen Tagen versuche ich immer so viel wie möglich zu machen, zu entdecken und zu probieren. Das Beste daran ist nämlich, dass das alles nicht in Stress ausarten kann, weil jede einzelne Aktivität wunderbar entspannend und gut für den Körper ist. Im Moment schreit alles in mir nach einem Wellness-Wochenende und beim Suchen nach dem passenden Hotel, habe ich mir gleich mal meinen perfekten Wellness-Tag im Kopf zusammengestellt.

 

Morgens, 7:30 Uhr:
Raus aus den Federn – Schwimmen & Yoga

Der perfekte Wellness-Tag 1
Foto: Therme Loipersdorf

Mein Freund liebt es, morgens als allererstes ins Pool zu springen und ein paar Längen zu schwimmen. Zugegeben, das war früher eines der letzten Dinge, die ich mir unter einem perfekten Start in den Tag vorgestellt hätte. Inzwischen habe ich aber erkannt, wie munter man sich danach fühlt und wie gut schwimmen beim Wachwerden helfen kann. Wenn man gerne schwimmt, ist man in der Therme Loipersdorf mit ihren warme Thermalbecken und den kühleren Außenbecken auf jeden Fall richtig. Während mein Freund im Sportbecken Längen zieht, würde ich mich aber erstmal im wärmeren Wasser aufhalten, denn auch wenn es wach macht, für einen Kopfsprung ins kalte Wasser bin ich ein viel zu großes Weichei. 🙂

Der perfekte Wellness-Tag 1

Danach geht’s zum Yoga. Viele Wellness-Hotels haben eigene Yoga-Räume und bieten auf Kurse und Stunden an. 30 Minuten Yoga am Morgen können Wunder wirken und obwohl ich mich an Wochentagen kaum dazu aufraffen kann morgens Sport zu machen, liebe ich es am Wochenende oder im Urlaub. Wer mehr als nur eine Stunde Yoga am Tag machen möchte, kann sich für ein Wochenende mit Yoga in den Bergen oder sogar eine Yoga Woche im wunderschönen Zillertal entscheiden.

 

Morgens, 9:00 Uhr:
Frühstücken und entspannen

Der perfekte Wellness-Tag 3

So viel Aktivität macht hungrig und jetzt braucht man erstmal ein gutes Frühstück. Eines der besten und leckersten Frühstücksbuffets habe ich bisher im Hotel Theresa erlebt. Ich liebe es, wenn man auf regionale Produkte setzt, die noch dazu bio sind. Meistens übersteigt die Auswahl hundert mal das was ich essen kann, aber so gibt’s jeden Tag etwas Neues zu entdecken und zu probieren.

Der perfekte Wellness-Tag 4
Foto: Falkensteiner

Anschließend ist entspannen angesagt. Etwas anderes kann man mit vollem Bauch ohnehin nicht machen. Richtig tolle Packages und Angebote gibt es zum Beispiel im Falkensteiner Balance Hotel Stegersbach. Mit „Aquapura Balance“ wurde sogar ein eigenes Lifestyleprogramm zusammengestellt.
Aber nicht nur in Österreich kann man ganz toll „wellnessen“. Das Quellness Golf Ressort Bad Riesbach im benachbarten Niederbayern ist nicht nur das größte Wellness-Resort in Europa, es hat sogar eine eigene Quelle. Eine in Bayern gemachte Studie zeigt, dass eine Woche im Thermalbad hilft, Stress abzubauen und auch ein Burnout verhindern kann. Wenn das kein guter Grund für einen Wellness-Urlaub ist?

 

Mittags, 13:00 Uhr:
Bewegen und frische Luft tanken

Der perfekte Wellness-Tag 5
Foto: ©LOISIUM

Bevor es zu mittag einen leichten Salat gibt, geht’s zum Sport. Wellness-Hotels und Thermen bieten vielfältige Möglichkeiten und das ist eine super Gelegenheit, neue Sportarten zu probieren. Die Therme Rogner Bad Blumau hat einen Outdoor-Fitnessplatz mit verschiedenen Trainingsgeräten wie Kettleballs, Autoreifen, TRX-Bänder, Battle Ropes und vielem mehr. Außerdem kann man Smovey Training probieren oder sich sogar den Luxus eines Personal Trainers gönnen. Wer es nicht so mit anstrengendem Sport hat, kann einen Spaziergang an der frischen Luft machen und die Natur genießen. Besonders gut geht man das übrigens bei uns in der Südsteiermark. Das Loisium liegt mitten in den Weingärten und ich verspreche nicht zu viel wenn ich sage, dass es hier traumhaft schön ist.

 

Nachmittags, 16:00 Uhr:
Massage oder Beauty

Der perfekte Wellness-Tag 5
Foto: ©LOISIUM

Die perfekte Möglichkeit um den Tag abzuschließen ist eine Massage oder eine Beauty-Anwendung. Vor allem, wenn man sich davor sportlich ausgetobt hat, tut das Lockern der Muskeln gut. Es gibt unzählige Möglichkeiten und so findet bestimmt jeder etwas. Ayurveda in der Therme Loipersdorf, Massage für zwei im Falkensteiner Schlusshotel Velden, Physiotherapie im Quellness Resort, Hamam im Rogner Bad Blumau, ein prickelndes Meersalz-Peeling oder ein Pinot Noir Facial Lifting im Loisium – man würde Wochen brauchen, um alles zu probieren.

 

Abends, 20:00 Uhr:
Genießen und gemeinsam Zeit verbringen

Der perfekte Wellness-Tag 6
Foto: You & Me, Falkensteiner Hotels & Residences_ Walter Luttenberger Photografie

Gutes Essen darf natürlich im Urlaub nicht zu kurz kommen. Auch hier mag ich es, wenn Regionales zum Einsatz kommt und man die Spezialitäten kennenlernen darf. Wenn es darüber hinaus auch noch wirklich leckere vegetarische Alternativen gibt, bin ich im siebten Urlaubshimmel. Satt und entspannt genieße ich am Abend einfach die Zeit mit meinem Freund. Bei einem Cocktail an der Bar, bei einem Abendspaziergang oder einfach nur bei einem Glas Wein auf der Terrasse. Für Erwachsene und junge erwachsene ab 16 hat sich das Falkensteiner Therme und Golf Bad Waltersdorf übrigens etwas Spezielles überlegt. Im Rahmen von „You & Me“ gibt es an jedem Wochentag ein kleines, liebevolles Highlight wie eine Candle Night, Oriental Late Night Wellness oder Schmankerlbuffet. Außerdem kann man Pakete zubuchen, wie zum Beispiel das Langschläfer-Frühstück, „Sixpack“ für Bier ohne Ende oder eine spezielle Surprise Box.

Der perfekte Wellness-Tag 8
Foto: Falkensteiner Hotel Carinzia

Ach, bei all den Bildern und Beschreibungen bekomme ich richtig Lust auf ein freies Wochenende mit ganz viel Wellness und Wohlfühlen. Es gibt so viele tolle Möglichkeiten und oft muss man nicht einmal weit fahren um ein paar schöne Stunden oder den perfekten Wellness-Tag genießen zu können. Jetzt ist übrigens die perfekte Zeit dafür. Wenn es draußen noch kühl ist, tun warmes Wasser und Entspannung richtig gut.

 

 

0 comments

  1. Oh, für mich wäre das der perfekte Wellnesstag! Du hast einen tollen Post gezaubert! Ich habe mir jetzt vorgenommen, nächsten Monat mal einen kompletten Wellnesstag zu verbringen :-*

    ganz liebe Grüße
    Melanie / http://www.inblushandblack.blogspot.de

    1. Dankeschön! So ein Tag muss einfach zwischendurch mal sein, man vergisst viel zu oft auf sich selbst zu achten. Ich wünsche dir viel Entspannung bei deinem Tag! <3

  2. Tolle Inspiration 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close