Close
Eat seasonal: Feigen Clafoutis

Eat seasonal: Feigen Clafoutis

Immer wenn es Winter wird – oder kalter Herbst so wie jetzt – habe ich eine Phase, in der ich ziemlich anfällig für Süßes bin. Dann möchte ich mich am liebsten von Apfelkuchen ernähren und ständig heißen Kakao mit Zimt trinken. Würde ich allen Gelüsten nachgeben, müsste ich mich wahrscheinlich sehr bald neu einkleiden oder 100 Stunden Sport machen. Aber manchmal, wenn Sonntag ist und lieber Besuch da ist, gibt’s auch mal ein süßes Dessert. Am liebsten natürlich selbst gemacht und mit saisonalen Produkten wie zum Beispiel Feigen. Denn darum dreht sich diese Woche alles in unserer Eat Seasonal Reihe und ich habe einen leckeren Feigen Clafoutis für euch.

Seit ich weiß, dass Feigen auch hier bei uns wunderbar wachsen (wenn sie an einem Wind- und Kältegeschützten Ort stehen) habe ich auch ein kleines Feigenbäumchen. Leider konnte ich bisher nur eine Minifeige ernten, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Irgendwann kann ich dann einfach in den Garten gehen, ein paar Feigen holen und diesen unglaublich leckeren Feigen Clafoutis machen. Clafoutis ist eine französische Süßspeise und ein Mittelding zwischen Auflauf und Kuchen. Traditionell werden dafür Kirschen verwendet, aber man kann natürlich auch anderes Obst nehmen – wie Feigen. Das macht das ganze herbstlicher und sieht dazu auch noch ziemlich hübsch aus.

Rezept Feigen Clafoutis 4

 

Da die Feigen sehr süß sind, habe ich auf zusätzlichen Honig verzichtet und bin auch etwas sparsamer mit dem Zucker umgegangen. Außerdem hatte ich nur zwei Soufflé-Förmchen und so kam der Rest in eine größere Form. Was auch super klappt. Ich finde übrigens, dass die Zitronenschale dem Ganzen das gewisse Etwas gibt. 

Rezept Feigen Clafoutis 2

Meine gemusterten „Servietten“ sind eigentlich Kissenüberzüge von SnapMade*. Ich durfte den runden und den quadratischen vor einiger Zeit einmal selbst gestalten und bestellen. Allerdings fand ich die Qualität nicht so gut. Sie sind aus reinem Polyester und als Kissen verursacht das bei mir statisch aufgeladene Haare ohne Ende. Deshalb verwende ich sie für Fotos, was ich hübscher finde.

Rezept Feigen Clafoutis 3

Für mehr noch Feigen-Rezepte vergesst nicht auch diese Woche bei den anderen Mädels unserer Serie vorbei zu schauen:

Montag: My Mirror World
Dienstag: What Ina loves
Mittwoch: Provinzkindchen
Donnerstag: we love handmade
Freitag: HibbyAloha
Samstag: Who is Mocca?
Sonntag: Puppenzimmer

Badge

*PR-Sample

 

11 comments

  1. Das ist ein wirklich tolles Rezept, ich kenne Clafoutis nur mit Kirschen, aber mit Feigen, sehr lecker!
    Liebe Grüße an dich
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

  2. Fantastisch. Das sieht köstlich aus!

  3. Sieht lecker aus 🙂

  4. Wie megalecker das aussieht! Und du hast es auch so hübsch arrangiert. <3

  5. Das sieht extrem lecker aus. Und wie süß, dass du ein eigenes Feigenbäumchen hast! 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com

  6. Das klingt super lecker und hört sich auch so an! Wird auf jeden Fall abgespeichert und nachgebacken 😉
    Danke für das Rezept.

  7. Mich wundert es, dass Du Feigen bei Deiner Fruktoseintoleranz verträgst – ich nämlich nicht. 🙁 Und Honig wäre dann noch ein zusätzlicher Supergau….

    1. Vertrage ich auch nicht.
      Das ist auch ein älteres Rezept.

  8. Schade, ich hätte es Dir gewünscht, das Du es verträgst…ich mag Feigen auch….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close