Close
Kaviar Gauche for CATRICE Limited Editon

Kaviar Gauche for CATRICE Limited Editon

Ich bin ein großer Fan von Kaviar Gauche, vor allem die Brautkleider haben es mir angetan, und obwohl das Thema Hochzeit keine Rolle spielt, sehe ich mir die Kollektionen dazu immer sehr gerne an. Deshalb habe ich auch einmal interessiert aufgehorcht, als der Newsletter kam, in dem eine „Kaviar Gauche for CATRICE” Limited Edition angekündigt wurde. Einige Tage später fand ich dann auch tatsächlich ein Paket mit Produkten aus dieser LE im Briefkasten. Bilder davon und warum ich enttäuscht bin, gibt es heute.

Früher habe ich Catrice sehr gerne gemocht, nicht selten bin ich zu dm oder Müller gefahren um mir die aktuellen LEs anzusehen und das eine oder andere Highlight-Produkt zu ergattern. In letzter Zeit verwende ich nur noch sehr wenig von Catrice und habe das Gefühl, dass ich da irgendwie „rausgewachsen“ bin. Zwar schaue ich die Newsletter immer noch recht gerne an, aber ich hatte im letzten Jahr nie das Bedürfnis, wegen einer LE in die Stadt zu fahren. Es kam mir immer vor, als hätte es alles schon einmal gegeben – vielleicht bin ich auch einfach übersättigt. Bei Kaviar Gauche wurde ich dann aber wie gesagt doch neugierig.

 

Kaviar Gauche for CATRICE

Die Limited Edition habt ihr vielleicht schon in den Geschäften gesehen, sie ist von Mai bis Juli 2015 erhältlich und umfasst

  • eine Lidschattenpalette inkl. 2x Contouring Powder und weißem Kajalstift
  • Blurring Powder Pearls
  • zwei Lipglosse
  • vier Nagellack-Farben

Das Thema ist der schönste Tag im Leben – also die Hochzeit. Zarte Pastelltöne und kontrastierendes Grau stehen für Leichtigkeit und moderne Romantik. Die Kollektion richtet sich an Bräute, aber auch alle anderen Fans des exklusiven Bohemian Chics.

 

Die Produkte

Am meisten hatte ich mich auf die Nagellacke gefreut und helle, deckende Farben erwartet. Hell sind sie (zum Großteil), deckend nicht. Am liebsten mag ich den lila-farbenen (C03 Love Me Tender), der mich ein bisschen an Lilacism von Essie erinnert, aber leider bei mir erst mit drei Schichten richtig deckt. C04 Cool Wonder finde ich farblich auch interessant, nur geht er für mich schon ein bisschen zu viel ins schlammfarbene. C02 Honey Blossom und C01 Butterfly Kiss sind zwei ziemlich ähnliche pastellige Rosatöne, die leider nicht decken (ich trage 3 dicke Schichten auf dem Foto unten). Ja, ich weiß, das Thema ist (zum Teil) Hochzeit, da trägt man keine Knallfarben auf den Nägeln, aber ich hätte mir gewünscht, dass man vielleicht trotzdem ein bisschen in Richtung Fiji von Essie geht.

Catrice Kaviar Gauche LE Nagellack Swatches
C04 Cool Wonder  //  C03 Love Me Tender  //  C02 Honey Blossom  //  C01 Butterfly Kiss

Catrice Kaviar Gauche LE 2

 

Etwas enttäuscht bin ich auch von den Blurring Powder Pearls (C01 Sweet Secret). Auf dem Pressefoto wirkten sie so hübsch zart-rosa, ähnlich meinen Météorites Perles von Guerlain und ich sah sie schon als mögliche Alternative zu diesen. Allerdings sind sie in Wirklichkeit sehr, sehr hell und weiß. Als punktueller Highlighter finde ich sie noch okay, aber sie sind mir selbst bei meiner hellen Haut zu silbern und zu glitzerig. Wenn man ganz genau hinsieht erkennt man, dass fast weiße und ganz hell rosafarbene Kügelchen enthalten sind. Aber selbst wenn man mit dem Finger nur über eine Kugel reibt, sieht man den Unterschied auf der Haut nicht.

Catrice Kaviar Gauche LE Swatch

 

Die Lidschattenpalette sieht auf den ersten Blick richtig hübsch aus. Aber ich muss gestehen, dass ich mich gerade bei Paletten manchmal optisch etwas blenden lasse. Ich mag das helle Contouring Powder und habe es bereits als zartes Rouge verwendet. Allerdings ist der leicht goldene Schimmer gewöhnungsbedürftig. Das dunkle ist für mich zu dunkel, aber man könnte es als braunen Lidschatten verwenden. Die Lidschattenfarben finde ich alle hübsch zusammengestellt und auch ineinander stimmig, allerdings sind sie nichts für mich. Mit den Rosa- bzw. Rottönen sehe ich leicht krank aus, das Lila ist auch zu hell. Bis auf das helle beige und das dunkle braun habe ich bisher keine Farbe getragen. Einige Blogger haben auch bereits die schlechte Farbabgabe angesprochen, dem muss auch ich mich anschließen. Gut, dass ich das Foto vor dem ersten Gebrauch gemacht habe, mir ist es leider passiert, dass ich alle Lidschatten vollgebröselt habe, weil die Partikel ehe in der Palette rumfliegen als auf dem Pinsel bleiben.

Catrice Kaviar Gauche LE Erfahrung

Catrice Kaviar Gauche LE

 

Die Lipglosse – ach was soll ich sagen? Hätte ich sie mir gekauft, ich wäre ziemlich enttäuscht gewesen. Die helle Nuance (C01 Butterfly Kiss) ist einfach ein transparentes, leicht klebriges Gloss, an dem ich keine Besonderheit entdecken kann. Die dunklere Variante (C01 Honey Blossom) finde ich ganz schlimm. Aufgetragen ist es sehr, sehr hell, fast weißlich und macht meine Lippen heller als sie sind. Ich sehe damit aus wie die sprichwörtliche Wasserleiche und finde die Farbe daher leider untragbar für mich.

Catrice Kaviar Gauche Limited Edition

 

Ich weiß nicht, was ich mir erwartet habe. Vielleicht irgendwas Besonderes, ein spezielles Highlight… Die Farben sind zwar zart, wie es auch die Kleider von Kaviar Gauche sind, aber irgendwie finde ich mich nicht wieder und kann beides nicht verbinden. Vieles ist mir zu hell, zu weiß, ich hätte gar nicht gedacht, dass ich das einmal sagen würde. Optisch eine hübsche Limited Edition, keine Frage. Aber für mich leider kein Highlight inmitten all der anderen bisherigen LEs.

Habt ihr Produkte aus der LE? Wie findet ihr sie?
PR-Samples

 

 

12 comments

  1. Was für wunderschöne Farben. Eine tolle LE!

    Viele Grüße!
    Rabea
    http://www.thegoldenkitz.de

  2. Ach, schade. Ich war nämlich fast auch ein bisschen voller Vorfreude im Hinblick auf die Kooperation mit Kaviar Gauche…

  3. Ich hatte mir die LE auch angeguckt. Die Verpackungen sind wirklich schön.
    Letztlich habe ich mir die Powder Pearls gekauft. Da ich auch sehr helle, fast weiße Haut habe, passt der Ton schon. Aber irgendwie ist mir das Finish echt zu glitzrig und kühl, weil der Schimmer sehr silbern ist. Ich benutze die Perls mit einem großen Pinsel als Körperpuder für Arme und Dekolleté. Das sieht wie ich finde ganz hübsch aus.

    LG

    1. Du sagst es, die Pearls sind zu silbern und glitzrig, genau so geht es mir auch. Für den Körper verwende ich leider keine Puderprodukte, deshalb kommen sie bei mir jetzt wohl eher nur ab und zu mal als Highlighter zum Einsatz. Wobei da hab ich einen von Mac und zwei brauche ich eigentlich gar nicht.

  4. Puuuh. Für 3 Schichten Nagellack hätte ich echt keine Geduld!!

    1. Ich auch nicht. Wenn noch Unter- und Überlack dazu kommen, sind das 5 Schichten. Das trocknet mit Trockenspray ewig nicht und ich hau‘ mir immer Macken rein.

      1. Ja genau. Das Problem hab ich schon bei einer Schicht!
        Hilft so Trockenspray? Hab ich noch nie benutzt…

        1. Ja, ich finde, der hilft sehr gut. Ich hatte Dry Drops von Jessica, die waren gut, haben aber meine Nagelhaut ausgetrocknet.
          Jetzt habe ich den Quick Dry Spart von LCN verwendet, ihn aber leider fallen lassen und das Fläschchen ist in 1000 Teile zerbrochen. Werde ihn mir aber wieder besorgen, ich fand ihn gut.

  5. Ich weiß nicht, aber bei Catrice denke ich mir häufig „außen hui – innen pfui“ und kaufe deswegen auch keine Produkte mehr. Da können sie noch so hübsch ausschauen bzw. günstig sein. Aber die Qualität lässt leider häufig zu wünschen übrig und ich bin dazu übergegangen, Produkte zu kaufen, die zwar oftmals wesentlich teurer sind, aber mit denen ich 100 % zufrieden bin (bei Mascaras bleibe ich zB aber nachwievor bei Maybelline).

    Aber wenn ich denke, wieviel Billigkosmetik ich daheim habe, die aber auch leider wirklich qualitativ billig ist, dann nein danke.

    3 Schichten lackieren ist auch ein NoGo. Wer hat schließlich die Zeit dafür????

    1. Ich weiß ganz genau was du meinst. Ich habe das früher auch gerne gemacht, dass ich mir einfach mal hier und da was mitgenommen habe – ist ja günstig. Allerdings wurden solche Dinge dann meist 2-3x genutzt und dann nicht mehr, weil die Qualität einfach nicht gut war. In letzter Zeit habe ich meine Lieblinge (eher im High End Bereich, aber es sind auch günstige dabei) und ich kaufe mir fast nichts neues dazu. So bin ich jetzt auch glücklicher, das ganze Horten bringt ja nichts, man verwendet eh ohnehin meist nur die selben Sachen.

  6. Farblich mag ich die LE total gerne und habe mir auch ein paar Sachen gekauft. Den Nagellack kann man wirklich vergessen. Vielleicht muss man einen weißen darunter lackieren? Die Perlen sind wirklich sehr hell und dachte auch, dass sie vielleicht eine tolle Alternative sind, denn die Puderperlen waren mir sonst immer noch zu teuer. Mal schauen. Anscheinend lohnt es sich doch mehr Geld zu investieren. Mit den Lidschatten komme ich gut zurecht, wobei die hellen Farben sich nicht viel unterschieden. Naja… Schade drum.

  7. Danke für deinen Post, denn ich hatte vor, mit ein paar Teile der LE zu kaufen. Jetzt weiß, dass es sich nicht lohnt. :-* http://www.thepinkheartgirl.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close