Close
5 Wohnaccessoires die immer funktionieren & Westwing Style Trip

5 Wohnaccessoires die immer funktionieren & Westwing Style Trip

8 Tage, 8 Styles, 8 Städte – darum geht es beim Westwing Style Trip, der am Sonntag startet. Jeden Tag stellt ein anderer Style Director eine Stadt und deren Stil vor. Dazu passend habe auch ich mir etwas für euch überlegt. Nämlich 5 Wohnaccessoires die immer funktionieren, egal in welcher Stadt man wohnt und egal welchen Wohnstil man bevorzugt.

Westwing Style Trip

Bestimmt kennt ihr das auch, dass man einer Stadt einen bestimmten Stil oder Designer zuordnet. Mit Paris verbindet man Romantik und Poesie, Barcelona mit einer gewissen „Hippieness“ und Berlin vielleicht mit Coolness und industriellen Elementen. Oft schläft sich das auch in den Wohnungen nieder und es entwickelt sich ein ganz eigener Stil – bei skandinavischen Städten fällt es mir besonders auf. Westwing hat selbst 8 Büros in verschiedenen Städten und jeder Style Director nimmt euch ab Sonntag einen Tag lang mit auf seine persönliche Interior-Reise (auch zu finden mittels Hashtags #welovewestwing #getinspired #styletrip), stellt toll eingerichtete Hotels, Sightseeing-Orte, Shopping Malls, Bars, Restaurants und die schönsten Produkte und Marken aus den Stil-Metropolen vor. Besonders gespannt bin ich auf Berlin und Mailand – ich glaube, dass die beiden Städte am ehesten meinem eigenen Stil entsprechen.

Westwing Style Trip: 8 Tage, 8 Styles, 8 Städte

 

Meine 5 Wohnaccessoires die immer funktionieren

Auch ich nehme euch mit auf einen kleinen Trip durch mein Haus und zeige euch fünf Dinge, die zu meinen essentiellen Wohnaccessoires zählen und die man bei mir immer wieder findet – manchmal im Wohnzimmer, manchmal in der Küche, im Schlafzimmer und sogar ab und zu im Bad.

 

1. Bilder

Bilder sind für mich etwas sehr persönliches in einer Wohnung und verleihen auch immer individuellen Stil. Ich mag es zum Beispiel sehr gerne, wenn man Erinnerungsfotos – von Urlauben oder Reisen – aufhängt. Am liebsten in verschieden großen Rahmen zusammengefasst zu einer Gallery Wall. Eine hübsche Idee finde ich auch die „Ahnengalerie“, wie ich es jetzt schon öfter gesehen habe. Dabei werden viele kleine, alte schwarz-weiß Fotos von Vorfahren extra gerahmt und auch in Form einer Gallery Wall angeordnet. Ich hätte sowas gerne für unsere Stiege in den erste Stock, aber bisher war es mir immer noch zuviel Arbeit und ich habe noch nicht die perfekten kleinen Rahmen dafür gefunden.
Weitere Lieblings von mir sind Bilder mit Sprüchen und Zitaten, weil man auch hier persönlich werden kann. Seit Ende letzen Jahres habe ich das für unser Vorzimmer gemacht und kann jetzt die Sprüche immer mal wieder nach Lust und Laune austauschen.

Bilder mit Spruechen

 

2. Coffee Table Books

Inzwischen sind Coffee Table Books ja wirklich zu Deko-Utensilien geworden, was ich verstehen kann, denn viele Bücher sehen auch wirklich optisch richtig schön aus. Für mich persönlich haben sie aber neben der Deko vor allem auch einen leserischen Wert, denn ich sehe sie mir richtig gerne an, lasse mich inspirieren und lerne daraus auch das eine oder andere. Deshalb findet man bei mir im Wohn- oder Lesezimmer immer einen kleinen Stapel und wenn ich auf Ideensuche bin oder einfach ein bisschen Entspannung brauche, blättere ich liebend gerne darin.

Coffee Table Books

 

3. Vasen

Vasen sind richtig praktische Dekoelemente und machen sogar ungefüllt etwas her. Ein Tablett, ein paar Vasen unterschiedlicher Größe und schon hat man eine leere Kommode oder den Tisch hübsch dekoriert. Im Frühling habe ich schon einmal über Vasen geschrieben, aber egal welche Jahreszeit: Man findet immer etwas, das man in die Vasen geben kann. Tulpen im Frühling, Pfingstrosen im Frühsommer, Rosen im Sommer, bunte Blätter im Herbst und kahle, mit Moos bewachsene Zweige im Winter.

Vasen

 

4. Urlaubssouvenirs

Fast nichts eignet sich für die Sommerdeko besser als Muscheln, kleine, geschliffene Glasstücke aus dem Meer oder Treibholz. Wenn diese Dinge auch noch selbst gesammelt sind, kann man sich bei ihrem Anblick immer wieder an den tollen Urlaub am Meer zurückerinnern. Ich liebe es Muscheln zu sammeln und bringe mir immer ein paar hübsche mit. Diese kommen dann in mein Muschelglas und im Sommer hole ich sie jedes Jahr hervor. Damit sie nicht so stark nach Meer riechen kann man sie auskochen und gut lüften. Eine nette Urlaubserinnerung ist übrigens auch meine Wanddeko mit Postkarten, die ich euch hier schon einmal gezeigt habe. Meine Schwester hat mir einem Sand aus der Karibik mitgebracht, eingefüllt in einem Gläschen mit Korken. Sieht nett aus und ist ein tolles Mitbringsel.

Muscheln

 

5. Viele, viele Kissen

Was Kissen betrifft, habe ich einen kleinen Tick und kaufe mir immer mal wieder neue Überzüge. Zu unserer dunklen Couch mag ich helle Farben besonders gerne und auch jetzt für den Sommer auch mal etwas Buntes. Kürzlich fand ich ein tolles gelbes Kissen, dass ich euch unbedingt noch zeigen muss. Übrigens ist es gar nicht so schwer Kissenbezüge selbst zu nähen.

Kissen

Ich hoffe, euch haben die kleinen Einblicke gefallen und vielleicht habt ihr Lust bekommen ein bisschen umzudekorieren. Oft bedarf es gar keines großen Aufwandes und vor allem muss man nicht immer alles neu kaufen. Anders arrangieren, kombinieren oder mixen macht meist schon ganz viel aus und tauscht man die Kissen aus, kann das dem Raum gleich einen anderen Look verleihen.

Sponsored Post in Zusammenarbeit mit Westwing.

 

6 comments

  1. Hallo Vicky, bei Vasen, Kissen und Bildern kann ich nie nein sagen. Wie du, wechsle ich hier nach Lust und Laune aus. Eigentlich eine kleine Veränderung die der Wohnung aber sofort eine andere Athmosphäre gibt.
    Den Coffeetablebooks kann ich ja nicht so viel abgewinnen, vielleicht ist meine Wohnung aber auch einfach zu klein für solche Spielereien.

    Viele liebe Grüße,

    Lia

    1. Kann ich sehr gut verstehen. Bei mir sind Coffeetable Books ja auch eher „Straßenfotografie“, „Social Media Manager“ und so weiter. 🙂 Aber ich schaue mir auch sehr gerne schöne Bildbände über verschiedene Länder oder Bücher zum Thema Deko an.

  2. Super Aktion, Westwing hat immer tolle Inspiration parat! Dein Beitrag ist auch super, es kann so einfach sein, seine Wohnung mit ein paar kleinen Tricks in ein Heim zu verwandeln! Coffee table books sind meine absoluten Lieblinge! Bei mir liegen vor allem Rezept- und reisebücher. Hauptsache viele schön Fotos!

  3. Ein toller Beitrag. Wir müssen unsere Wohnung mit Deko auch noch etwas wohnlicher gestalten. Aber manchmal brauch es eben seine Zeit und man findet nicht alles von heute auf morgen. Ich finde es ganz schön spannend, wie sich unsere Wohnung mit jedem neuen Element verändert.

  4. Eine wunderbare Auflistung.

    Ich dekoriere zwar selten um, aber meine Kissen zB werden immer saisonal neu bezogen 🙂 Und ich kombiniere Urlaubssouvenirs und Bilder 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close