Close
DIY Osterstrauch mit gepunkteten Eiern

DIY Osterstrauch mit gepunkteten Eiern

Früher, als ich noch klein war, hatten meine Mutter, meine Schwester und ich eine kleine Ostertradition. Ein paar Wochen vor Ostern gingen wir auf die Suche nach passenden Zweigen für einen DIY Osterstrauch. Dafür fuhren wir meist an ein Flussbett in der Nähe oder an den Waldrand um entweder Weiden- oder Haselnusszweige zu holen. Zuhause stellten wir die Zweige in eine große Vase, färbten Eier, malten oder beklebten diese und hängten sie mit hübschen, bunten Bändern an den Osterstrauch. Später, als ich älter wurde und auch nicht mehr zuhause wohnte, geriet diese Tradition irgendwie in Vergessenheit und ich hatte viele Jahre keinen eigenen Osterstrauch. Seit dem letzten Jahr habe ich aber wieder damit angefangen, einen DIY Osterstrauch zu basteln. Im Vorjahr zeigte ich euch ja meinen Osterstrauch für Leseratten und dieses Jahr habe ich einen weißen Strauch mit gepunkteten Eiern gemacht.

 

Mein DIY Osterstrauch

Es ist noch nicht zu spät Zweige zu besorgen und vielleicht bekommt ihr ja jetzt auch ein bisschen Lust euch einen Osterstrauch zu basteln. Ich habe mir einen relativ verästelten Zweig eines Apfelbaumes geholt und ihn weiß angemalt. Dabei habe ich darauf geachtet, dass die Farbe nicht ganz deckend ist, das sieht meiner Meinung nach hübscher aus. Zum Bemalen habe ich ganz einfach eine weiße Acrylfarbe genommen, die ich sowieso hier rumstehen hatte. Die Eier sind auch ganz schnell gemacht. Ich kaufte dafür einfach weiße Plastik-Eier, da es hier im Supermarkt keine weißen Eier gab und die Plastikeier auch viel robuster sind. Bei mir kommt es schon mal vor, dass ich ein Ei (oder auch mehrere) unabsichtlich fallenlasse. Die Punkte habe ich einfach mit lila Nagellack auf die Eier gemalt. Das sieht dann am Ende ein kleines bisschen plastisch aus. Die Bänder sind aus den Glossyboxen, denn ich finde es immer schön, wenn man sowas wiederverwenden kann.

 

 

Dir gefällt der Beitrag? Ich freue mich, wenn du ihn teilen magst:

8 comments

  1. Seit wann müssen Hühner ihr Leben lassen, um ein Ei zu legen?!

    1. Wer sagt das? Aber Eier sind ungeborene Hühner. So viel zu meinem Gedanken dazu.

      1. Hühnereier zum Verzehr sind unbefruchtet. Da drin ist kein Leben, nur eine Eizelle, wie die unseren quasi.

  2. Super süße Idee!!! ♥ Jetzt weiß ich auch endlich, was ich mit meinen Glossybox-Bändchen machen kann. 🙂

  3. Super Idee das mit dem Glas und den Steinen – und natürlich gelungene Osterdeko 🙂

  4. Eine sehr schöne Idee! Ich habe noch weiße Äste hier und wusste bisher nicht, was ich damit anstellen soll, jetzt schon 🙂

  5. Klasse Idee, das ist wirklich eine superhübsche Osterdeko <3
    Sei lieb gegrüßt, Minnja

  6. Das schaut unglaublich schön aus!
    Ich mag Deine Art, die Welt zu sehen (und, wie Du das Ganze dann auf Fotos festhälst) unglaublich gerne!
    Deine Guten-Morgen-Sonnanaufgangs-Bilder bei Instagram sind einfach traumhaft!

    LG

    Rike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close