Close
Reisetagebuch Tampa, Clearwater und Treasure Island • Ein USA-Roadtrip durch Florida

Reisetagebuch Tampa, Clearwater und Treasure Island • Ein USA-Roadtrip durch Florida

Tampa - Clearwater – Treasure Island

Nach unserem ersten Stop in Orlando machten wir einen Ausflug nach Tampa, eine Stadt, die knapp 1,5 Autostunden westlich von Orlando liegt. An der Tampa-Bay gelegen, ist Tampa nach Jacksonville und Miami die drittgrößte Stadt Floridas. Obwohl auch Tampa sehenswert ist, hielten wir uns gar nicht lange dort auf und fuhren noch weiter in den Westen nach Clearwater und Treasure Island ans Meer. Mein Freund hatte zuvor beruflich einige Zeit hier verbracht und kannte die Gegend schon von einigen Ausflügen. Einen der – seiner Aussage nach – schönsten Strände von ganz Florida wollte ich natürlich auch sehen und freute mich schon sehr auf den Tag am Meer.

Am Strand von Clearwater Beach.
Am Strand von Clearwater Beach.
Tampa_05
Beach Life, Clearwater Beach.
Sunset am Clearwater Beach.
Sunset am Clearwater Beach.

 

Ich wurde nicht enttäuscht und mein Freund hatte mir nicht zuviel versprochen. Am Clearwater Beach kann man seine Zehen in feinsten, weißen Sand stecken, das Gesicht in die Sonne halten und die angenehme kühle Brise, die das Meer mit sich bringt, genießen. Wegen der wunderschönen Sonnenuntergänge ist Clearwater Beach eine sehr beliebte Kulisse für Hochzeiten und Hochzeitsfotos und so kann man Braut, Bräutigam und Fotografen beobachten oder einen der vielen Läufer, die oft barfuß am Wasser entlang laufen.
Da Clearwater Beach ja am Golf von Mexiko liegt, ist das Wasser im Meer auch wunderbar warm. Wenn ich da an Venice oder Malibu Beach in LA denke, ist das kein Vergleich zu Clearwater. Natürlich ist es ruhiger in Clearwater, aber der Strand macht das auf jeden Fall wett und wenn man nach dem Beach noch Lust drauf hat etwas zu essen oder Cocktails zu trinken, findet man ganz in der Nähe tolle Bars und Restaurants.

Wenn man noch etwas weiter in den Süden fährt, kommt man nach Treasure Island, ein Strandabschnitt der Clearwater Beach ähnelt, aber ruhiger und beschaulicher wirkt. Während es in Clearwater auch große Hotels gibt, kann man hier in kleinen, netten Pensionen oder Bed & Breakfasts übernachten. Der Strand wird gesäumt von den typischen Strandhäusern, die man aus den Filmen kennt und nicht selten sieht man die Bewohner dieser Häuser mit Picknickkorb, Kindern und Hund an den Strand gehen. Der Sand ist wie in Clearwater zum Teil schneeweiß und ganz, ganz fein. Es macht richtig Spaß im flachen Wasser dahinzuwandern und man verliert sich in seinen Gedanken und vergisst die Zeit.

 

Tampa_02
Einfahrt nach Treasure Island.
Tampa_03
Weg zum Strand auf Treasure Island.
Am Strand von Treasure Island.
Standhäuser auf Treasure Island.
Tampa12
Blick auf die Strandhäuser in der Nähe von Treasure Island.

 

Wer einen tollen Tag am Strand verbringen möchte, der sollte unbedingt einen Ausflug nach Clearwater Beach machen und die Gegend dort ein wenig erkunden. Vor allem auf der Strecke nach Treasure Island kann man immer wieder palmengesäumte kleine Buchten und Häfen bestaunen, in denen Bote und Yachten liegen. Ich war sehr froh, dass wir diesen kleinen Abstecher gemacht haben, bevor es danach weiter nach Miami ging. Aber darüber erzähle ich euch bald mehr…

 

Mehr Amerika-Berichte und Bilder von meinen Reisen in die USA:
Orlando
San Francisco Part 1
San Francisco Part 2
Pacific Coast Highway
Los Angeles

 

9 comments

  1. So schöne Eindrücke! Da wird man richtig neidisch. Ist ja ein richtiges Abenteuer, was du da durchlebst! Ich war noch nie in den USA, weil alleine schon der Flug so unglaublich teuer ist und liebe es, Berichte von anderen darüber zu lesen, weil es wirklich mein Reisetraumziel wäre.
    Liebste Grüße,
    Franzi von Dullylicious

  2. Das sind so schöne Impressionen! Der Weg zum Strand sieht traumhaft aus! Ich freue mich schon so auf meinen USA Trip dieses Jahr und sauge deine Beiträge auf wie ein Schwamm 🙂

    Liebste Grüße

  3. Achh wie schön, da packt mich das Reisefieber noch mehr. Für mich geht es am Wochenende nach NYC, danach will ich bald die Westcoast in Angriff nehmen 🙂
    xo Carina
    the golden avenue

  4. Oh das sieht soooo schön aus.. ich will eh sowieso gern wieder ins Warme, hab grad so arges Fernweh :/
    Ich will ja unbedingt mal nach Kalifornien, eigentlich wollte ich ja meinen Reisegutschein gleich für Kalifornien und nicht für Australien einlösen.. Australien war zwar echt ein absoluter Traum, aber der California-Dream ist noch lange nicht ausgeträumt 😉
    Der Wind geht mir ein bissi auf deinen Fotos ab 😀

    Alles Liebe, Katii

  5. Ohh da bekomme ich sooo Fernweh!!

  6. Ach wie schön, das sieht ja herrlich aus! Ach, so ein Strandhäuschen – das wär’s doch!

  7. Ohh Fernweh :/
    Oder auch Vorfreude. Wie soll ich das nur bis November aushalten :O

  8. Lieben Gruss aus Tampa :-)! Fuer alle die traurig sind nicht am Golf zu wohnen … morgen wird es hier sogar unter 0 Grad Celcius kommen!

  9. So schöne Eindrücke. Ich bekomme richtig Fernweg wenn ich mir das anschaue! Der Weg zum Strand sieht wirklich traumhaft aus. Ich bin gerade erst auf deinen Blog gestoßen und hab ihn gleich abonniert 🙂 Vielleicht hast du ja auch Lust bei mir vorbeizuschauen:

    http://www.thesmallnoble.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close