Close
Vergleich Marc Jacobs Daisy mit dem neuen Daisy Delight

Vergleich Marc Jacobs Daisy mit dem neuen Daisy Delight

Während sich draußen vor dem Fenster Schneefall und Glatteis abwechseln denke ich schon an den Frühling und schnuppere an dem neuen Daisy Delight von Marc Jacobs – die diesjährige limited Edition von Daisy. Gleich daneben steht mein „Standard-Daisy“ und macht es mir damit möglich, die beiden Düfte für euch zu vergleichen.
Kopfnote: Erdbeere, Veilchenblatt, Grapefruit
Herznote: Veilchen, Gardenie, Jasmin
Basisnote: Vanille, Moschus, Holznoten
Ich mag am liebsten frische Düfte, die nicht zu schwer sind. Es darf auch gerne etwas blumig sein, solange der Duft nicht zu süß wird. Daisy trage ich vor allem im Frühling gerne, denn ich finde, es handelt sich dabei einfach um einen Duft, der einen an die ersten Frühlingsblumen und warmen Sonnenstrahlen denken lässt. Ich finde, Daisy ist inzwischen schon ein Klassiker geworden und – mal ehrlich – es sieht einfach wunderschön auf der Kommode oder im Bad aus. Eigentlich sollte man Parfums ja dunkel lagern, aber wer kann die hübschen Blümchen schon in die Schublade verbannen?Auch wenn ich Daisy zeitweise wirklich liebe, kommt für mich an manchen Tagen der Veilchen- und vor allem der Vanilleduft etwas zu stark durch. Es ist mir dann zu warm und zu „voll“ und ich würde lieber zu etwas greifen, das frisher und leichter ist.
Hier kommt jetzt Daisy Delight ins Spiel. Der Duft ist generell leichter und frischer. Vanille und Veilchen kommen nicht vor, das Duftkonzept dahinter ist aber für meine Nase immer noch Daisy – aber eben in frisch.
Kopfnote: Quittenblüte, Apfel, Freesie
Herznote: Gardenie, Iris, Pfingstblüte
Basisnote: Moschus, Zedernholz
Es fühlt sich ein bisschen an, als würde man durch einen Obstgarten gehen, frische Äpfel und zarte Quittenblüten riechen. (Quitten duften übrigens unheimlich gut, wir haben einen Baum im Garten.) Daisy Delight erinnert mich noch stärker an Frühling als Daisy und ist für mich auch auf jeden Fall ein Duft für den Sommer. Während ich Daisy als blumig und warm empfinde, ist Daisy Delight fruchtig und frisch, was mir persönlich besser gefällt.Wenn ihr also ein frisches Daisy sucht, solltet ihr bei Daisy Delight unbedingt einmal probeschnuppern. Ich habe mich ein bisschen in den Duft verliebt und ich denke, Daisy Delight wird neben Chanel Cristalle und Shiseido Zen einer meiner Lieblings-Alltagsdüfte werden.
Daisy ist beispielsweise bei Douglas (10% Rabatt mit AFJF57) oder Parfumdreams (5 Euro Rabatt mit winter13pd5) für € 67,95 bzw. € 55,95 erhältlich (50 ml).
Das frische Daisy Delight wird es ab Februar zu kaufen geben.

Und hier noch Bilder vom Daisy Day in London und Berlin von dem ich euch erzählt habe. Ich hätte mich auch über so ein duftendes Blümchen gefreut…

Bildrechte Bilder Daisyday: Coty Prestige
https://www.mymirrorworld.com/2000/01/transparenz-auf-my-mirror-world.html

13 comments

  1. Ich finde, dass der Flakon schon ein absoluter Traum ist, den darf man wirklich auf keinen Fall verstecken! Und ein „Daisy Day“ ist eine tolle Idee, den könnte es gern auch hier geben.
    Liebst
    Katharina

  2. Meine Sis ist ein großer Daisy Fan, muss ich mir mal zeigen!

  3. Oh wie toll! Ich mag das Daisy zwar schon sehr, aber oft ist mir der Duft auch zu schwer. Ich muss unbedingt mal an dem Delight riechen 🙂

  4. Hab das Daisy Delight schon Probe geschnuppert und find den Duft für den Alltag total angenehm. Wunderbare Bilder, danke für den schönen Vergleich.

  5. Da erinnerst du mich wieder an was, ich wollte das Parfüm doch noch testen! Ein wirklich toller Post und jetzt denke ich bestimmt dass nächste Mal daran wenn ich bei Douglas bin.

    Liebe Grüße Kristina von KD Secret
    PS: Bis zum 02.02.14 kann man auf KD Secret ein Hahnentritt-Kleid gewinnen.

  6. Ich freu mich sehr drauf. Ich habe alle Marc Jacobs Düfte auch die Sommeredition. Ich werde es mir sofort bestellen wenn es endlich auf dem Markt ist.

  7. Die Aktion mit den Blumen könnten sie in Graz ruhig auch machen 🙂 Ich liebe Gerbera 🙂 <3
    Daisy ist ein ganz toller Duft und der Flankon ist wahrhaftig wunderschön und ein richtiges Deko Item 🙂 Leider habe ich Daisy nur in kleinen Pröbchen zu Hause, davon aber eine ganze Menge, weswegen ich mir den Duft so noch nicht gekauft habe. Ich muss jetzt unbedingt Daisy Delight probeschnuppern 🙂

    Liebste Grüße
    Lisa

  8. Interessanter Post, vielen Dank, die Flacons finde ich total süß.

  9. Daisy ist mein Lieblingsparfum… ich wusste noch gar nicht, dass es da ein neues gibt! 🙂

    LG Christine

  10. Am Daisy Delight habe ich vor ein paar tagen auch geschnuppert und fand es ganz zauberhaft. Das normale Daisy empfinde ich genauso wie du, eigentlich ist es toll, aber an manchen Tagen nicht leicht genug.

  11. D. McHuniggton says:

    Ich liebe einfach die Düfte von Marc Jacobs. Allein schon der Flakon ist so schön! Ich stehe vor der schweren Entscheidung, welche der beiden Düfte – Eau so fresh Delight oder Daisy Delight, ich denn kaufen sollte. Wahrscheinlich werde ich am Ende wieder beide haben wie bei der letzten Sommer Edition 😀 Aber erst mal möchte ich mir nur eins gönnen. Welches würdest du mir denn empfehlen? 🙂

    1. Mir persönlich gefällt Daisy Delight besser. Aber an Eau so fresh habe ich auch erst 1-2 x geschnuppert und es nie an mir Probe getragen. Ich glaube, Parfums sind auch immer eine ganz persönliche Entscheidung, da kann man einem auch gar nicht viel dreinreden. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close