Selbstgemachtes Rainbow Eis

by

Gibt es im Sommer etwas Besseres als Eis? Also wenn ich so darüber nachdenke, fällt mir nichts ein. Außer vielleicht ein eiskalter Gin Tonic am Freitag nach Feierabend. Aber da ist eigentlich auch wieder Eis im Spiel… Also halten wir fest: Ohne Eis geht im Sommer nicht. Deshalb stellten meine Schwester und ich auch kürzlich spontan fest: Wir machen jetzt selbstgemachtes Rainbow Eis.

No tags 0

Pflanzen fürs Büro & kleines Beton DIY

by

Als ich dich auf einen ersten Rundgang durch unser Office in Graz mitgenommen habe, war es noch ziemlich leer. Sehr hell, aber eben auch sehr weiß. Mit ein bisschen viel Raum. Inzwischen hat sich einiges getan. Wir haben nicht nur tolle Pflanzen fürs Büro ausgesucht, es gibt auch ein praktisches Regal und einen neuen Kühlschrank haben wir auch.

No tags 0

Life is better in summer… Really?

by

„Life is better at the beach“. Erst kürzlich erwischte ich mich dabei, wie ich diesen Spruch in mein Urlaub am Meer Pinterest Board pinnte. Hübsche Handlettering Buchstaben in Schwarz auf weißem Hintergrund. Fast hörte ich dabei das Meer rauschen, spürte den Sand zwischen den Zehen… Und in der Bikinihose, weil man unbedingt das Foto machen wollte, auf dem man im Sand liegt, von sanften Wellen umspült… Aber ist eigentlich wirklich alles besser am Strand oder generell im Sommer?

No tags 0

5 Hacks für unseren blauen Retro Kühlschrank im Büro

by

Ganz zu Beginn: Unsere Follower sind spitze! Vor ein paar Wochen haben wir auf Instagram mittels Stories um eure Meinung gefragt. Wir brauchten einen Kühlschrank fürs Büro und konnten uns nicht zwischen beige, pink und blau entscheiden. Unglaublich viele haben uns geschrieben und wir haben uns hingesetzt, alle Stimmen ausgewertet und die Farbe mit den meisten Votes genommen. Nicht wirklich schwer zu erraten, was es geworden ist, oder? Heute zeige ich dir 5 Hacks für unseren blauen Retro Kühlschrank im Büro.

No tags 0

In 18 Brettljausn durch die Südsteiermark: Buschenschank Oberguess, Schlossberg (4)

by

Wir einheimischen Südsteirer würden es zwar niemals zugeben, aber tief in unserem Herzen sind wir doch ein bisschen stolz drauf, dass wir dort wohnen, wohin ganz viele andere fahren, um Urlaub zu machen. Nach außen hin tun wir aber natürlich so als würde es uns vollkommen kalt lassen, dass unsere Heimat in fast allen Reisemagazinen mindestens unter die Top 3 der schönsten Reiseziele in Österreich gereiht wird.
Diese Tatsache kann nämlich mitunter auch ein bisschen mühsam werden. Wenn man zum Beispiel nur die Großeltern des Freundes an der Südsteirischen Weinstraße besuchen möchte und 20 Minuten im Stau steht, weil gerade fünf Busse fünftausend Touristen aussteigen lassen. Oder man sonntags spontan Lust auf eine Brettljause bekommt und an der Tür zum Buschenschank lachend mit „An Tisch? Jetzt? Bah, na, mia samma komplett full. Do geht nix!“ begrüßt wird. Deshalb werden wir einheimischen Südsteirer auch nicht müde zu betonen „Mia foama sicha net an die Weinstroßn!“.

No tags 0