Close
Regional einkaufen im Supermarkt. Geht das? – SPAR Naheliegendes

Regional einkaufen im Supermarkt. Geht das? – SPAR Naheliegendes

Werbung. Das Gute liegt so nah, heißt es. Um ganz genau zu sein, liegt das Gute exakt zwei südsteirische Hügel von mir entfernt. Also fahre ich meinen Hügel runter, den nächsten Hügel wieder rauf und schon bin ich da. Heute darf ich nämlich für SPAR unterwegs sein und sehe mir an, woher die Produkte aus der Linie „Naheliegendes“ eigentlich so kommen. „Regional“ kann jeder auf die Etiketten drucken, aber kann man im Supermarkt überhaupt regional einkaufen? Woher kommen die Produkte? Wie werden sie produziert? Und wie sieht es mit den verwendeten Zutaten aus?

Auf dem Weg zum Weingut Toso in der Südsteiermark

Als ich die kurvige Straße entlangfahre und darüber staune, wie grün die Weingärten bereits sind, wünsche ich mir plötzlich ganz unerwartet ein Cabrio. Ich möchte den Wind in den Haaren und die Sonne auf der Haut spüren. Mein Schiebedach muss erst mal reichen und die kurze Fahrt zum Weingut Toso in Leutschach an der Weinstraße ist irgendwie viel zu schnell vorbei. Ich kenne die Region sozusagen wie meine Westentasche, schließlich wohne ich hier, und trotzdem kann ich selten genug bekommen von der atemberaubenden Aussicht.

SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt

Ich fahre die schmale Einfahrt zum Weingut hinauf und parke unter einem großen Kirschbaum mit leuchtend roten Früchten. Ein paar Meter sind es noch zu Fuß, dann erreiche ich den Hof, wo Stephan und Matthias Krainer, die das Weingut führen, sowie ein großes Glas Zitronenmelissensaft bereits auf mich warten.

Wir sitzen im Garten, ich lehne mich entspannt zurück und fast vergesse ich meine Fragen, die ich mir davor fein säuberlich notiert habe. Ich will so viel wissen, aber die Gemütlichkeit und das Zwitschern der Vögel lullt mich ein bisschen ein. „Ich fühl mich wohl bei euch“, sage ich. Doch dann rutscht mir hinterher doch noch ein „Aber euch hab ich mir irgendwie anders vorgestellt“, heraus.

Stephan grinst mich an. „Ja, am Anfang sind unsere Gäste oft ein bisschen schockiert. Aber spätestens nach einer Stunde fühlen sie sich pudelwohl. Wir vertreten hier einfach das, was wir gern haben. Das hier sind zu 100 % wir. Unsere Leidenschaft fließt stark in den Betrieb mit ein und das macht alles hier aus. Vom Charakter sind wir völlig unterschiedlich, aber übers Jahr ergibt sich trotzdem eine Symbiose. Wenn einer fehlt, fehlt viel.“, erzählt Stephan.

SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt

Dass Stephan und Matthias mit ihren Tattoos, Bärten und langen Haaren optisch ein bisschen anecken, ist klar. Und wahrscheinlich auch gewollt. Aber sie sind zwei richtige Originale und sie machen unglaublich guten Wein. „Wein machen lernt man nicht in der Schule“, sagt Stefan, der es liebt, mit seiner Harley durch die südsteirischen Weingärten zu brettern. Wenn er nicht im Weinkeller oder im Weingarten ist, malt er. Matthias ist für die Gästezimmer, die Betreuung der Gäste und das Frühstück zuständig. Außer er ist mit seiner Black Metal Band unterwegs und spielt gerade Schlagzeug oder Dudelsack.

SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt
SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt

 

Regional einkaufen: Die Partnerschaft mit SPAR

Wein und Fruchtsäfte liegen der Familie Toso im Blut. Schon der Großvater stellte Johannisbeersirup her, später kamen Holunderblütensirup und Melissensirup dazu. Alle drei gibt’s in ungefähr 300 SPAR Märkten in der Steiermark zu kaufen. „Wir arbeiten schon sehr lange mit SPAR zusammen“, erzählt mir Stephan. „Als kleiner regionaler Familienbetrieb ist uns diese Zusammenarbeit wichtig. Viele SPAR Mitarbeiter waren auch schon bei uns, haben sich alles angeschaut und ein paar Tage Urlaub gemacht. Wenn mich der SPAR-Einkäufer anruft, gibt’s oft ein ‚Servus, wie geht’s dir?‘. Bei SPAR kennt man unseren Aufwand und weiß das auch zu schätzen.“.

Regional produzieren: Die Herstellung der Fruchtsirups und Weine im Weinkeller

Natürlich durfte ich auch einen Blick in den Weinkeller werfen, wo gerade Holunderblütensirup produziert wurde. Die dafür verwendeten Holunderblüten werden nicht gespritzt und sind somit Bio. Zusammen mit in Scheiben geschnittenen Bio-Orangen und Bio-Zitronen kommen sie in einen großen Bottich mit Wasser. Zugedeckt bleibt dann alles für 48 Stunden stehen, bevor der Sirup filtriert, erhitzt und in Flaschen gefüllt wird. Künstliche Farbstoffe oder chemische Konservierungsstoffe kommen nicht dazu. Schließlich hat man die damals, als der Großvater Sirup gemacht hat, auch nicht gebraucht.

SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt
SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt

 

Weinherstellung in Handarbeit

Die Philosophie beim Wein ist ähnlich. Der Großteil der Arbeit wird noch händisch gemacht, für große, teure Maschinen ist der Betrieb einfach zu klein. „Wir entfernen das überschüssige Blattwerk von Hand und machen auch das Abwipfeln händisch. Dauert natürlich länger und ist viel Arbeit, aber so habe ich viel mehr Kontrolle über die Entwicklung der Trauben“, sagt Stephan. Man merkt, Stephan ist in seinem Element und erzählt mir, dass es fast eine kleine Philosophie ist, den richtigen Lesezeitpunkt zu erwischen und dass man da manchmal ganz schön der Natur ausgeliefert ist. 2016 gab es beispielsweise den späten Frost, der 90 % der Ernte zerstörte. „Aber so ist die Natur eben“, meint Stephan und zuckt nur mit den Schultern.

„Ich verbringe viel Zeit im Weingarten“, erzählt er weiter. „Die Trauben müssen gut sein, damit der Wein gut wird. Wenn es deinen Wein in vielen SPAR Märkten gibt, muss die Qualität stimmen. Das ist mir unglaublich wichtig. Wir setzen dabei auf Tradition und klassisches Design. Das ist schon bekannt, die Leute kennen uns so.“

SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt

SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt
SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt

 

Genuss wohnt in der Südsteiermark

In Flaschen gefüllt, landet der Toso Wein dann in den Gläsern der Gäste und auch im SPAR Weinregal. Für den vollmundigen und fruchtigen Blauen Zweigelt ist das Weingut Toso bekannt. Aber auch Muskateller, Sauvignon Blanc oder Chardonnay lassen sich wunderbar trinken – und ja, ich habe es ausprobiert. Schließlich muss ich ja wissen, worüber ich schreibe.

Wer die Heimat seines im SPAR gekauften Weines oder Fruchtsirups einmal selbst kennenlernen möchte, dem kann ich einen Kurzurlaub in der Südsteiermark nur wärmstens empfehlen. Wir Südsteirer sagen ja gerne, wir leben, wo andere Urlaub machen. Und das stimmt auch. Denn die „südsteirische Toskana“ steht der italienischen in nichts nach. Es ist sogar grüner hier bei uns und die Südsteirer wissen, wie man das Leben feiert.

Übernachten kann man übrigens auch im Weingut Toso. 7 Gästezimmer stehen zur Verfügung, Frühstück inbegriffen. Und was nicht fehlen darf, ist der raue Charme der Brüder Stephan und Matthias, die es irgendwie ganz hervorragend geschafft haben, eine Mischung aus bewundernswerter Gelassenheit und Geschäftssinn zu leben.

SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt
SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt

 

SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt
SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt

 

Was ich über SPAR Naheliegendes gelernt habe

Eigentlich hatte ich eine große Produktionshalle erwartet und eine ganze Reihe an Vorschriften und Regeln. Dass es am Weingut Toso so bodenständig zugeht, hat mich verwundert. Und – ich gebe es zu – durchaus gefreut. Offensichtlich kann man regional produzieren, an eine große Supermarktkette verkaufen und trotzdem relaxed mit einem Glas Wein im eigenen Garten sitzen. Das macht mich zuversichtlich, dass man auch im Supermarkt regional einkaufen und heimische Betriebe damit unterstützen kann.

„SPAR ist ein wichtiger Partner für uns“, betont Stefan. „Wir wissen natürlich, dass das Verantwortung bedeutet. Aber eben auch Sicherheit für uns. Du weißt, dass du einen Abnehmer für deine Produkte hast und kannst ganz anders planen.“, fügt er hinzu.

Später fahre ich mit mehreren Flaschen Fruchtsirup und Wein im Kofferraum nach Hause und freue mich schon auf den Abend auf der Terrasse. Da werde ich nämlich zum ersten Mal den Zitronenmelissen Hugo probieren, von dem die beiden Brüder so geschwärmt haben. Während sich mein Schiebedach mit einem leisen Brummen öffnet wird mir klar, dass es schon was haben muss, mit der Harley durch die Weinberge zu düsen.

SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt
SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt

 

Und hier ist er. Der legendäre Zitronenmelissen Hugo zum Nachmachen

Für ein Glas brauchst du

  • 2 cl Toso Zitronenmelissensirup
  • 100 ml Wein (zB. einen Welschriesling oder Sauvignon Blanc von Toso)
  • 50 ml Mineralwasser
  • frische Zitronenmelissen- oder Minzblätter
  • 1 Zitronenscheibe
  • Eiswürfel

Schmeckt super frisch und lässt sich nach der Arbeit herrlich am Balkon oder der Terrasse trinken. Prost!

SPAR Naheliegendes regional einkaufen im Supermarkt

Werbung: Dieser Artikel zum Thema regional einkaufen entstand in Zusammenarbeit mit SPAR.

Dir gefällt der Beitrag? Ich freue mich, wenn du ihn teilen magst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close