Close
Oroblu & skirt kinda girl

Oroblu & skirt kinda girl

Ich bin ein Rockmädchen. Nicht nur was meinen Musikgeschmack betrifft, sondern vor allem meinen Kleidungsstil. Im Büro trage ich selten Hosen, zu Meetings fast immer Röcke. Röcke und Blusen. Irgendwie ist das schon so in mir drin, ich denke gar nicht besonders weit über den Kleider-Tellerrand hinaus. Warum? Keine Ahnung. Vielleicht weil ich mir einbilde, dass Röcke universeller zu kombinieren sind. Einfacher. Variantenreicher.

Vielleicht auch einfach deshalb, weil sich in meinem Schrank viel mehr Röcke befinden als Stoffhosen oder Kleider. Ganz sicher auch deshalb, weil ich ein kleines bisschen faul bin. Faul und verschlafen. Es ist eben ganz einfach eine Tatsache, dass meine Hände frühmorgens zu Dingen greifen, von denen ich weiß, dass sie kleine Kombiwunder sind. Unter diesem Gesichtspunkt ist es auch gar nicht verwunderlich, dass die Bluse mit den großen Karos und der A-Linienrock von Oroblu* zueinandergefunden haben.

Oroblu Outfit Fashion Blog Oesterreich 1

Rock: Oroblu*  |  Bluse: Promod  |  Blazer: Zara (alt, ähnlicher hier)  |  Tasche: YesStyle  | 
Schuhe: H&M  |  Sonnenbrille: Dior

 

Oroblu

Riesengroße Freude macht es mir immer, wenn ich als Blogger neue Labels und Unternehmen kennenlernen darf, auf die ich sonst nicht gestoßen wäre. Ein solches ist auf jeden Fall Oroblu. Eigentlich ist Oroblu eine italienische, international ausgerichtete Fashion Group, die sich auf Unterwäsche und Strumpfwaren spezialisiert hat. Aber es gibt auch eine kleine Auswahl an Röcken und genau so einen trage ich auf den Bildern. Der Rock mag auf den ersten Blick schlicht erscheinen, aber er trifft ein Motto von Oroblu wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge: Beauty is ageless. Für mich ist er zeitlos in dem Sinn, als dass er wirklich ein Key-Piece darstellt und sich unglaublich universell kombinieren lässt. Außerdem hat er noch einen großen Vorteil: Egal wie lange man sitzt, der Rock behält seine Form und zerknittert nicht. Das kommt mir vor allem bei langen Tagen im Büro zugute. Manchmal macht man unerwartete Glücksgriffe und über solche Zufälle freue ich mich dann besonders.

In Österreich findet man Oroblu Stücke in Kastner & Öhler Filialen sowie im Steffl in Wien.

 

Oroblu Outfit Fashion Blog Oesterreich 2

Oroblu Outfit Fashion Blog Oesterreich 4

Oroblu Outfit Fashion Blog Oesterreich 3

*PR-Sample. Der Beitrag enthält Affiliate-Links.

 

 

0 comments

  1. Zeitlose Kleidungsstücke haben bei mir auch immer die Nase vorn! Ich habe eh nicht genug Selbstbewusstsein, um Modetrends mitzumachen, und auch gar nicht genug Geld, um jede Saison was neues zu kaufen – abgesehen davon, dass das so umweltschädlich ist, dass ich eigentlich nur noch Second-Hand kaufen möchte.

    Dein Rock steht dir wirklich gut – genau wie der Rest des Outfis! Ich sollte definitiv auch öfter zu Kleidern und Rücken greifen, doch aktuell habe ich noch nichts derartiges im Schrank 🙁

    Liebe Grüße

    1. Kann dich gut verstehen. Ich habe einfach nicht die Lust, alles mitzumachen. Vor allem bin ich der Meinung, dass da auch gar nicht nötig ist. Man muss schlichtweg nicht jedem Trend hinterher rennen. 🙂

  2. Ein wundervolles Outfit. Dir stehen Röcke auch wirklich fabelhaft. Ich habe aktuell leider nur einen einzigen, der mir richtig passt. PS: Von Oroblu habe ich mir eine Strumpfhose ausgesucht. Die sind auch sehr gut.

    1. Ich habe leider auch nicht mehr viele Röcke, die mir passen. 95% sind mir zu weit. Daher bin ich im Moment auf der Suche nach neuen schönen und freue mich immer, wenn ich welche entdecke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close