Close
Von Ballfrisuren, Fluchtreflexen und Überraschungen – Simply Robert

Von Ballfrisuren, Fluchtreflexen und Überraschungen – Simply Robert

Könnt ihr euch noch an meine Ballkleider-Serie im Vorjahr erinnern? Damals habe ich euch ja vier verschiedene Ballkleider gezeigt und die Aktion hat mir so großen Spaß gemacht, dass ich sie dieses Jahr einfach wiederhole. Natürlich mit anderen Ballkleidern und diesmal auch mit einer professionellen Ballfrisur. Denn wenn ich eines habe, dann zwei linke Hände, wenn es um meine Haare geht. Ja, ich bekomme nicht mal einen einfachen Dutt in – wie man an den Fotos aus dem Vorjahr unschwer erkennen kann. Deshalb begab ich mich in die Hände eines Profis, völlig unvorbereitet und ohne Plan.

Ballfrisur Simply Robert Leibnitz 1

Als ich letztes Wochenende meinen Stammfriseur Simply Robert betrat, war es so früh, dass es fast noch dämmerte. Und mir dämmerte irgendwie auch langsam, dass ich zwar „ich brauche unbedingt eine fancy Ballfrisur“ gesagt, mir aber keine Sekunde lang überlegt hatte, was ich denn wirklich wollte. Normalerweise geht man doch zum Friseur mit einem Plan im Kopf. Oder zumindest einer vagen Idee. Naja, ich nicht. Und so saß ich dann ein paar Minuten später Robert gegenüber, lächelte scheinbar gelassen und zuckte mit den Schultern als ich „Mach einfach mal, ich vertraue dir da voll und ganz“ sagte. Schließlich hat Robert in seiner Zeit als Hairdesigner schon 478 km Haar geschnitten. Der Mann weiß, was er tut.

Ich bin ganz bestimmt niemand, der sein Leben bis ins letzte Detail plant und daher sind mir Situationen, in denen man äußerlich cool bleibt, während man innerlich gegen einen Fluchtreflex ankämpft, nur zu gut bekannt. Besagter Fluchtreflex setzte spätestens dann ein, als Robert „Ich mache ja sonst eher Frisuren für den Lifeball“ sagte, die Toupier-Bürste schwang und die Haarsprayflasche durch die Luft wirbelte.

Es verwundert mich immer wieder, welche künstlerischen Fähigkeiten Friseure an den Tag legen, denn ich hatte das Gefühl, meine Ballfrisur entstand völlig ungeplant und war zum Teil das Ergebnis spontaner Entscheidungen. Was ich im Nachhinein keine Sekunde bereute, denn so trug ich wirklich einmal etwas am Kopf, das mehr war als ein Knoten im Nacken oder eine einfache Hochsteckfrisur, die ich mir vielleicht ausgesucht bzw. zu der meine Fähigkeiten vielleicht noch so halbwegs gereicht hätten. Mit Robert komme ich bei Weitem nicht mit und es war wirklich spannend zu sehen, wie sich das „Nest“ auf meinem Kopf in etwas verwandelte, das richtig genial aussah. Und spätestens da war ich heilfroh, dass ich keinen Plan hatte, keine eigene Idee oder fixe Vorgabe.

Die ganze Ballfrisur in Kombination mit den Kleidern zeige ich euch ganz bald. Es wird wie im Vorjahr wieder vier aufeinanderfolgende Posts geben und ich bin schon sehr gespannt, wie euch die Kleider und natürlich auch die Frisur gefallen.

Morgen habe ich übrigens wieder einen Termin im Salon Simply Robert. Diesmal zwar nicht für eine Ballfrisur, aber für einen neuen Haarschnitt. Und ich gehe völlig ohne Plan hin. Wie immer.

Ballfrisur Simply Robert Leibnitz 2

Ballfrisur Simply Robert Leibnitz 3

Ballfrisur Simply Robert Leibnitz 4

Ballfrisur Simply Robert Leibnitz 5

Ballfrisur Simply Robert Leibnitz 7

Ballfrisur Simply Robert Leibnitz 9

Ballfrisur Simply Robert Leibnitz 10

Simply Robert

Hair | Skin | Styling
Schmiedgasse 1, 8430 Leibnitz
Telefon: +43 (0)3452 / 71697
E-Mail: info@simplyrobert.at

Vielen Dank an Robert für meine geniale Frisur.   

 

10 comments

  1. Das erste Foto sieht ja schon sehr spannend aus 😉 Ich freu mich schon auf die Serie mit den Kleidern!

  2. Liebe Viktoria!
    Das erste Bild ist wirklich genial. Da glaubt man ja fast gar nicht, dass aus diesem toupierten „Etwas“ noch etwas Schönes werden kann. Auf die fertige Frisur bin ich sehr gespannt. 🙂
    Liebe Grüße,
    Annika
    http://www.ningrids.de

    1. Also ich hatte auch schon fast die Hoffnung verloren, dass aus dem toupierten Nest noch was wird. Aber es wurde. 🙂

  3. Oh wie schön! Die Ballkleider-Serie letztes Jahr hat mir super gefallen. Und jetzt bin ich wirklich gespannt auf die Fortsetzung….und auf die Frisur.

    1. Ich freue mich sehr, dass dir dir Serie letztes Jahr gefallen hat. Hoffentlich auch dieses Jahr. 🙂

  4. Alleine würde ich so eine Frisur auch nicht hin bekommen.

  5. Das sieht ja schon mal mega intressant aus. Einen sehr tollen Friseur hast du da. Ich bin gespannt auf das fertige Werk. 🙂

  6. Rosarotes Kaninchen says:

    Da hast du mich ja jetzt echt neugierg gemacht! 😉 Das erste Bild sieht ja echt spannend aus. Übrigens muss ich als jemand, der erst vor kurzem wieder mit dem Bloglesen angefangen hat, sagen, dass mir dein Blog echt supergut gefällt! Das Design ist so Klasse und schlicht und die Qualität der Fotos steht dem in nichts nach – eine Frage habe ich auch bezüglich der Fotos: Was für ein Objektiv wurde verwendet? Zoomobj. oder Festbrennweite? Lg Rosarotes Kaninchen

    1. Hallo,
      vielen lieben Dank für dein Feedback, ich freue mich immer sehr darüber.
      Ich habe für die Fotos mein 60 mm Festbrennweite von Sigma verwendet.

  7. Mir gefällt die Frisur nicht ganz so gut, aber ich freu mich schon auf die Ballkleider 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close