Close
Giveaway: 10 Batiste Hint of Colour Dry Shampoos & meine Top 3 Frisuren-Tutorials

Giveaway: 10 Batiste Hint of Colour Dry Shampoos & meine Top 3 Frisuren-Tutorials

Es gibt Tage, da geht man morgens nichtsahnend ins Bad, blickt völlig unvorbereitet in den Spiegel und landet vor Schreck beinahe auf dem Hintern. Die 80er haben angerufen. Sie wollen die Frisur zurück. Ich bin ja von Haus aus haartechnisch mit einigen Wirbeln an den unvorteilhaftesten Stellen (Stirn, Hinterkopf, über dem Ohr) gesegnet und wenn ich dann auch noch abends mit leicht feuchten Haaren ins Bett gehe, grinst mir morgens haartechnisch Roxette aus dem Spiegel entgegen. Oder Boy George, je nach Schlafposition.

An solchen Bad Hair Days helfen nur zwei Dinge. Kuchen zum Frühstück um den Schock zu mindern oder eine Frisur, die das Nest auf dem Kopf bändigt. Da Kuchen in den seltensten Fällen morgens anwesend ist, bleibt mir dann meistens nur noch die Frisur. Hier bin ich im Moment dabei, mich zopfmäßig so richtig auszutoben bzw. gehe ich was flechten betrifft in die Youtube-Lehre und sauge regelrecht alle Tutorials die ich finden kann in mich auf.

Blöd ist da nur, wenn man zwei linke Hände hat, nicht spiegelverkehrt denken kann und darüber hinaus auch noch am Vortag die Haare frisch gewaschen hat. Dann hält nämlich kein Zopf, egal wie sehr man sich anstrengt. Meine Geheimwaffe ist in solchen Fällen immer Trockenshampoo, weil das die Haare griffiger macht und Flechtfrisuren dann gleich viel besser halten. Und man kann damit für zumindest einen Tag dem schon leicht platten Ansatz wieder ein bisschen Fülle geben. Ohne morgens noch panisch die Haare waschen zu müssen, die Bahn zu versäumen, zu spät ins Büro zu kommen und Anpfiff vom Chef zu bekommen.

Ich erinnere mich noch daran, als ich in meiner Schulzeit Trockenshampoos entdeckte und es damals nur eine einzige blaue Flasche im 60er Jahre Design zu kaufen gab. Inzwischen hat sich viel getan und vor einigen Jahren habe ich auf Empfehlung von Steffi die Batiste Trockenshampoos kennengelernt. Eine riesige Boots-Bestellung später war ich erstmal für einige Monate eingedeckt. Allerdings gibt es mit dunkelbraunen Haaren und weißen Trockenshampoos nicht selten ein paar Probleme beziehungsweise lustige Momente. Wenn ihr wissen möchtet, wie ihr mit 70 ausseht, verwendet Trockenshampoo und bürstet es nicht aus. Seit einiger Zeit sind die Batiste Dry Shampoos jetzt auch bei uns in Österreich erhältlich und die Hint of Colour Serie habe ich ebenfalls schon bei Douglas entdeckt. Der Preis für die 200 ml Flasche beträgt dort € 5,95.

Batiste Hint of Colour Dry Shampoo 2

Farbige Trockenshampoos sind eine gute Erfindung und von Batiste gibt es sie für helle und blonde, für mittelbraune und brünette und für dunkelbraune und schwarze Haare. Ein Segen für alle von uns, die wie ich so dunkle Haare haben. Denn so gut man das weiße Pulver auch ausbürstet, ein leichter „Schleier“ bleibt manchmal zurück. Ich habe daher die dunkelbraune Variante seit einigen Wochen in Verwendung und finde sie wirklich besser als die weißen Versionen. Von der Anwendung her bleibt alles gleich, man legt sich ein Handtuch über die Schultern, sprüht das Dry Shampoo aus ca. 30 cm Entfernung auf den Haaransatz, massiert mit den Fingerspitzen alles durch und stylt die Haare anschließend wie gewünscht.

Ich persönlich bürste die Haare zusätzlich auch noch kräftig aus. Denn es ist zu erwähnen, dass das Trockenshampoo eingefärbt ist. Das heißt, das weiße Pulver, dass ihr euch sonst aufs Haar sprüht ist hier eben dann dunkelbraun. Wenn man nicht sehr sorgfältig ausbürstet und sich später öfters durch die Haare fährt, kann es passieren, dass man dann ganz leicht graue Finger hat.

Batiste Hint of Colour Dry Shampoo 1

Lediglich der Duft könnte für meinen Geschmack ein kleines bisschen weniger intensiv sein, aber ich bin auch zugegebenermaßen sehr geruchsempfindlich. Wende ich das Trockenshampoo morgen an, rieche ich es beinahe den ganzen Tag auf meinen Haaren. Das mag für den einen ein Vorteil sein, ich persönlich mag meine Haare jedoch lieber duftlos.

Ganzheitlich gesehen finde ich das Trockenshampoo aber echt gut und ich ziehe es auf jedem Fall der weißen Variante vor. Klar, Haare waschen ist immer die erste Wahl, aber manchmal geht’s eben einfach nicht anders oder man braucht griffige Haare für eine Flechtfrisur. Deshalb finde ich super, dass Batiste jetzt einfach bei Douglas beziehbar ist und ich nicht mehr in den USA bestellen muss.

Und weil ich euch ja anfangs etwas von Bad Hair Days und Flechtfrisuren erzählt habe, zeige ich euch zum Schluss noch meine Top 3 Youtube-Tutorials dafür:

  1. Geflochtene Knotenfrisur von LoveTheCosmetics

  2. Am Hinterkopf geflochtener französischer Zopf mit Dutt von alive4fashon

  3. Pull Through Braid von Annies Forget Me Knots

 

Giveaway:
Gewinnt 10 Batiste Hint of Colour Dry Shampoos

Batiste Hint of Colour Dry Shampoo 3

Wenn ihr jetzt neugierig auf die Batiste Hint of Colour Dry Shampoos geworden seid, habe ich etwas für euch. Mit ein bisschen Glück könnte ihr eines von 10 Batiste Hint of Colour Dry Shampoos in eurer Wunsch-Farbe gewinnen.
Wie gewohnt läuft das Gewinnspiel über Rafflecopter bis zum 13. Oktober 2015, 24 Uhr und ist offen für Österreich und Deutschland. Ich drücke euch die Daumen.

a Rafflecopter giveaway

Auf den Fotos seht ihr übrigens meine Lieblingsflechtfrisur im Moment an mir. Je ein französischer Zopf an jeder Seite, die Enden dann im Nacken zusammengezwirbelt und festgesteckt. Hält bombenfest und lässt sich gerade jetzt auch prima auf diversen Weinlese- und Trachtenfesten tragen.

Flechtfrisur franzoesischer Zopf 2

Gewinnspiel in Zusammenarbeit mit Batiste.

 

8 comments

  1. Ich würde auch so gerne französisch flechten können 🙁 Ich mach mir zwar oft einen kleinen Zopf den ich nach hinten fixiere, aber er wäre so viel schöner, wenn ich in „einflechten“ könnte 😉

  2. Hi, suuper Vergleich, Roxette oder Boy George. 😛
    Mir gehts genauso! Ich kann mir meine Haare auch wirklich nach jeder Haarwäsche am nächsten Tag gleich glätten. Habe bisher das ganz dunkle Spray ausprobiert und werd mir demnächst mal die für brünettes Haar holen und die Farbe ausprobieren.

    Ich find im Vergleich zu Syoss und Co „riechen“ die Baptiste Trockenshampoos gar nicht so schlimm. Probier mal das von Syoss da glaubt du wirklich du hättest Toiletten Duftspray auf dem Kopf – so schlimm!

  3. Achh, ich bin so neidisch auf den hübschen französischen Zopf! Ich schaff es einfach nie, irgendwas schönes mit meinen Haaren zu machen.. Danke aber, dass du deine drei Videos mit uns teilst 🙂
    xx Carina von the golden avenue

  4. Schöne Frisuren, werde ich mal ausprobieren (bin immer dankbar für neue Ideen, ich mag keine Langeweile auf dem Kopf).
    Das Batiste-Trockenshampoo ist sicher ein Segen gerade für dunkle Haaren, damit man das weiße Puder nicht mehr so sieht. Gute Idee! Ich nutze Trockenshampoo hauptsächlich, um meine feinen (blonden) Haare etwas griffiger zu bekommen, so halten auch Steckfrisuren besser und man kann auch ein bisschen Volumen in den Ansatz schummeln 😉 Mit dem Blond-Ton sieht man aber sicher auch weniger nach Granny aus, wenn man mal nicht so sorgfältig beim Ausbürsten war … 😀

  5. Schöne Frisuren! Leider habe ich kein Facebook & kann somit bei dem Gewinnspiel nicht teilnehmen

    1. Du brauchst kein Facebook um am Gewinnspiel teilnehmen zu können. 😉
      Einfach über das Rafflecopter Widget deine Haarfarbe eintragen und die E-Mail Adresse – fertig!

  6. Schöne Flechtfrisur. Ich bin bei sowas total talentfrei. 😀

    Gruß
    Bearnerdette

  7. Hallo Viktoria,
    die Beschreibung deiner Erlebnisse am Morgen sind wirklich sehr lustig, ich habe beim Lesen mehrfach geschmunzelt ;). Ich liebe die Batiste Trockenshampoos und würde gerne eins für blonde Haare gewinnen.
    Liebe Grüße
    Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close