Close
Meine Erfahrung: Tageslinsen und harte Kontaktlinsen in Kombination

Meine Erfahrung: Tageslinsen und harte Kontaktlinsen in Kombination

Dass ich ein kleiner (naja wohl eher großer) Blindfisch bin, weißt du inzwischen sicher. Mit meinen 6,5 Dioptrien Kurzsichtigkeit ist mit mir ohne Brille oder Linsen nicht viel zu machen. Um die Kurzsichtigkeit zu stoppen, hat mir meine Augenärztin vor Jahren zu harten Linsen geraten. Jetzt habe ich trotzdem – sozusagen auf Teilzeitbasis – Tageslinsen und das bedeutet ein kleines Stück Freiheit für mich.

Viktoria mymirrorworld Kontaktlinsen Alcon AquaComfort Plus Ein-Tages-Kontaktlinsen

 

Ich bin seit ich 16 bin kurzsichtig und vor ca. 10 Jahren musste ich auf Anraten meiner Augenärztin von weichen Jahreslinsen auf harte Kontaktlinsen umsteigen. Meine Kurzsichtigkeit wurde pro Jahr um 0,5 bis 0,75 Dioptrien schlimmer und nur die harten Kontaktlinsen konnten dieses Fortschreiten schlussendlich aufhalten.

Ich glaube, jeder der harte Kontaktlinsen trägt kann nachvollziehen, dass die harten Linsen und ich nicht immer die besten Freunde sind. Gerade jetzt im Frühling sind meine harten Kontaktlinsen ab und zu eine kleine Qual. Der ganze Blütenstaub, der in der Luft liegt, aufgewirbelter Straßenstaub und Wind machen es für mich manchmal nicht so einfach, durch die Stadt zu gehen. Vor allem beim Laufen in der Natur kommt es deshalb schon mal vor, dass ich am Straßenrand stehen bleiben muss und meine Kontaktlinse aus dem Auge fummle, um sie zu reinigen und wieder einzusetzen. Augentropfen trage ich ständig bei mit und ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal das Haus ohne sie verlassen habe.

Lustig wird es auch, wenn wir zum Beispiel Outfit-Fotos in der Stadt machen, der Wind meine Augen austrocknet und ich sie nicht mehr öffnen kann. Dann läuft mir wenige Sekunden später die Wimperntusche die Wangen runter und die Fotos bekommen einen ungewollten Grufti-Touch. So gut die harten Linsen meinen Augen sonst tun, manchmal nerven sie mich ein bisschen.

 

Kontaktlinsen Alcon AquaComfort Plus Ein-Tages-Kontaktlinsen 6

 

Die Lösung: DAILIES AquaComfort Plus Tageslinsen von Alcon

Als ich gefragt wurde, ob ich die Alcon Tageslinsen probieren möchte dachte ich mir zuerst „Geht nicht, ich hab doch harte Linsen“. Dann überlegte ich aber einfach mal und mir wurde klar, dass das eine das andere ja gar nicht ausschließt und ich die Lösung quasi schon vor Augen hatte. Eine Lösung, die nicht nur einfach ist, sondern mein Leben auch ein bisschen leichter macht.

Ich trage nach wie vor meine harten Linsen im normalen Alltag. Wenn ich aber weiß, dass ich viel an der frischen Luft bin, Sport oder irgendwelche Aktivitäten mache, bei denen ich eine Kontaktlinse verlieren könnte, nehme ich die weichen Tageslinsen von Alcon. Auch wenn wir Fotos machen oder wenn ich abends mit Freunden etwas trinken gehe, wechsle ich die harten Linsen gegen die weichen. Das ist dann unglaublich angenehm und vor allem kann ich auch mal ein bisschen tiefer in den Schminktopf greifen.

Eine harte Linse ist eben einfach eine harte Linse und für das Auge immer ein Fremdkörper. Daran gewöhnt sich das Auge zwar mit der Zeit sehr gut, aber wenn Staubkörnchen, Lidschattenbrösel oder Ahnliches auf die Linse kommen, kratzt es leider mehr als das bei weichen Kontaktlinsen der Fall ist. Im normalen Alltag – und wenn nicht gerade Pollen-Hochsaison ist – halten sich Staub und dergleichen relativ gut in Grenzen. Aber es gibt eben einfach Situationen, wo das nicht so ist: Radfahren auf Schotterwegen, verrauchte Bars, stark geschminkte Augen, starker Wind etc.

Mit den weichen Tageslinsen von Alcon muss ich mich Gott sei Dank nicht mehr fürchten, dass ich meine teuren Linsen zum Beispiel beim Schwimmen verliere und bei „staubigen Angelegenheiten“ ist das Tragegefühl einfach viel angenehmer. Eine gute Alternative für bestimmte Tage oder Situationen.

 

Kontaktlinsen Alcon AquaComfort Plus Ein-Tages-Kontaktlinsen 2

Kontaktlinsen Alcon AquaComfort Plus Ein-Tages-Kontaktlinsen 5

 

Tipp: Jetzt 20 Euro sparen!

Geholt habe ich mir meine Tageslinsen von Alcon bei Optik Neuroth in Graz. Die Beratung dort kann ich aus vollstem Herzen empfehlen. Ich bin sehr froh, dass ich die Tageslinsen einmal ausprobiert habe und ich werde dabei bleiben. Da ich sie nur zu speziellen Anlässen trage, komme ich lange mit der Packung aus und kann mir nach dem Aufbrauchen einfach eine neue kaufen – in der passenden Stärke, falls sich da dran in der Zwischenzeit etwas geändert haben sollte.

Ich finde, gerade für TrägerInnen von harten Linsen sind Tageslinsen super. Aber auch, wenn man sonst Brille trägt und nur ab und zu Linsen möchte, sind sie auf jeden Fall eine gute Alternative.

 

Kontaktlinsen Alcon AquaComfort Plus Ein-Tages-Kontaktlinsen 1

Viktoria mymirrorworld Kontaktlinsen Alcon AquaComfort Plus Ein-Tages-Kontaktlinsen 1

 
Werbung: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Alcon.

 

9 comments

  1. Ich kombiniere auch weiche u harte Linsen. Insbesondere wenn es in staubige/sandige/trockene Gegenden geht auf Urlaub/Dienstreise oder ich Sport mache wo es trocken werden kann trage ich weiche ansonsten harte und dazwischen die Brille ^^ Immer ein hin und her. Aber ich denke das ist die beste Kombi um alles irgendwie abzudecken wo ein Format allein scheitert. LG

    1. So sehe ich das auch. Sonntags ist bei mir zum Beispiel oft Brillentag, wenn ich ohnehin nur zuhause bin.

  2. Das mit den harten Linsen hört sich ja wirklich nicht soooo angenehm an. Sei trotzdem froh, dass dir so früh dazu geraten wurde. Ich bin auch stark kurzsichtig (-8 und noch ne ordentliche Hornhautverkrümmung) und mir wurde erst, als ich mit Ende 20 Schwierigkeiten hatte, passende Linsen zu finden, dazu geraten. Manchmal wüsste ich gerne, ob das die Kurzsichtigkeit etwas aufgehalten hätte, wenn ich sie eben auch schon mit 16 getragen hätte…. schlussendlich habe ich mir jetzt nach viel Überlegen vor zwei Jahren die Augen Lasern lassen und bin super glücklich damit. Im Herzen fühle ich mich aber immer noch als Blidnfisch, deswegen sprechen mich solche Beiträge wie dein heutiger besonders an 😉
    Liebe Grüße, Marie

    1. Ich spiele auch immer mal wieder mit dem Gedanken, mir die Augen Lasern zu lassen. Aber ich gebe es zu, ich bin einfach ein Angsthase. Ich freue mich, dass bei dir alles so gut geklappt hat. Hast du durchs Lasern jetzt wirklich überhaupt keine Sehschwäche mehr?

      1. Ja, ich brauche keine Brille mehr. Habe lange gehadert und dann Relex-Smile gemacht. Allerdings wäre ich auch zufrieden gewesen, wenn ich hinterher immer noch eine Brille gebraucht hätte, aber eben nur fürs Autofahren oder so. Mir ging es eben auch um das Gefühl, nicht mehr vollkommen hilflos ohne Sehhilfe zu sein, das kennst du ja bestimmt auch…

        1. Oh ja, das kenne ich nur zu gut. Ich habe mal im Bad meine Linsen aus den Augen genommen und meine Brille war noch einen Stock tiefer im Koffer. Ziemlich hilflos bin ich mir dann vorgekommen, als ich über die Treppe runter getapst bin. Vielleicht frage ich meine Augenärztin demnächst einmal nach Laser-Empfehlungen, ich habe ohnehin bald wieder einen Termin.

  3. Das ist sehr interessant. Ich bin auch stark kurzsichtig, trage allerdings Brille. Dein Text klingt so, als ob harte Linsen das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit aufhalten können. Habe ich das richtig verstanden?
    Könnte also durch den Umstieg von Brille auf harte Kontaktlinsen das Fortschreiten meiner Kurzsichtigkeit evtl. aufgehalten werden?
    Liebe Grüße, Doro

    1. Ja genau. So hat es mir die Augenärztin damals gesagt und schlussendlich war es auch so. Meine Augen haben sich damals mit den weichen Linsen pro Jahr immer um ca. 1 Dioptrie verschlechtert. Als ich dann bei fast 6 war, habe ich den Augenarzt gewechselt und die neue Ärztin hat mir zu den harten Linsen geraten. Seit ich sie habe (das sind jetzt auch schon über 10 Jahre) haben sich meine Augen nur um 0,75 Dioptrien verschlechtert. Das ist schon viel viel weniger als 1 pro Jahr…

  4. Hallo und danke für den tollen Beitrag. Meine Tochter trägt schon seit Jahren eine Brille und ist vor kurzem auf Kontaktlinsen umgestiegen. Anfangs war es für sie auch sehr gewöhnungsbedürftig aber inzwischen ist sie sehr zufrieden! Sie berichtet nur postivies. LG Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close