Close
Business Basics: Das Etuikleid

Business Basics: Das Etuikleid

Back to office heißt es jetzt im September für mich und wahrscheinlich auch für viele von euch. Ich habe im Sommer meinen Schrank ein wenig durchforstet und Dinge aussortiert, die nicht mehr passen oder nicht mehr schön sind. Gerade bei meiner Business Garderobe bin ich sehr heikel. Ich finde es einfach unschön, wenn Stoffhosen zum Beispiel an den Knien leichtes Pilling bekommen, sich die Naht am Saum eines Rockes ein wenig gelöst hat oder ein Knopf am Blazer wackelt und schief hängt. Das sieht schlampig aus und Schlampigkeit – auch wenn es nur rein äußerlich ist – hat bei wichtigen Terminen nichts zu suchen. Daher wanderten einige Kleidungsstücke in die Altkleidersammlung, wurden verschenkt oder gehen zur Schneiderin um Kleinigkeiten richten zu lassen. Einige Teile muss (oder möchte) ich mir auch neu kaufen und ganz oben auf der Liste steht ein schönes, klassisches Etuikleid. 

 

Business Basic Etuikleid: Feminin & seriös

So langweilig sein Ruf, so praktisch sind die Kleider, denn sie lassen sich mit ein paar Handgriffen immer anderes stylen und auch ohne sich groß Gedanken über Accessoires zu machen ist man immer gut angezogen. Außerdem ist kaum ein anderes Business-Kleidungsstück femininer und seriöser zugleich und für wichtige Termine liegt man damit bestimmt richtig. Morgens liege ich ohnehin so lange wie möglich im Bett und habe wenig Lust mich länger als nötig mit dem Anziehen und Zurechtmachen zu beschäftigen. Ich mag daher Kleidungsstücke, die für sich alleine wirken und das tun Etuikleider auf jeden Fall. Pumps dazu, fertig. Und wenn man Abends direkt nach der Arbeit noch auf einen Cocktail geht, tauscht man die Pumps gegen bequeme Ballerinas und downgraded das Etuikleid mit einem kurzen Strickcardigan. Etuikleider sind darüber hinaus auch im Winter nett zu unseren Zehen, denn sie passen auch zu femininen Stiefeln und wir müssen nicht mit Pumps durch die Kälte laufen und frieren.

Ihr seht, ich komme aus dem Schwärmen für Etuikleider gar nicht mehr heraus und daher ist es klar, dass hoffentlich bald ein besonders tolles den Weg in meinen Schrank finden wird. Inzwischen widme ich dem Kleid einen Post und lasse es der Star meiner neuen „BUSINESS BASICS“ Serie sein. Außerdem gibts on top noch ein Outfit mit einem Etuikleid.

Business Basics Etuikleid

Alle Bilder via www.stylelounge.de.

 

Mein Outfit mit dem Etuikleid

Dieses Kleid hängt schon länger im Schrank und ich trage es selten weil ich finde, dass es durch die Raffungen etwas aufträgt. Gekauft hatte ich es mir, weil ich die Kombination mit dem Jäckchen mochte. Allerdings trage ich es trotzdem meist ohne und kombiniere es mit einem leichten Cardigan. Für diese Saison wünsche ich mir ein klassischeres – wie zum Beispiel das oben von Hugo Boss. Vielleicht in anthrazit, schwarz oder nachtblau. Mal sehen was ich finde.

Business Outfit Etuikleid 2

Business Outfit Etuikleid 1

Business Outfit Etuikleid 3

Business Outfit Etuikleid 5

Business Outfit Etuikleid 6

[show_shopthepost_widget id=“991666″]

 

10 comments

  1. So ein Etuikleid ist schon was feines. Ich muss eins von meinen auch noch zum Schneider bringen, weil sich eine Naht gelöst hat. Und ein neues Etuikleid dürfte auch gerne dazu kommen 🙂 Ist ja schließlich ein Klassiker, der immer geht.

  2. So sorgst du für den Wow-Effekt im Büro <3

    LG Hanna
    http://fielmannonlineshop.blogspot.com/

  3. Ich finde ja, dass man da echt schwer schöne Kleider findet. Vor allem wenn man der Figurtyp ist, der um die Hüfte etwas runder ist und dann auch noch lange Beine hat.. Mir sind die leider fast alle zu kurz. 🙁

  4. Das Lederkleid gefällt mir besonders gut 🙂
    Dolce Petite

  5. Ich liebe Etuikleider! Die gehen einfach immer. Schick, aber trotzdem nicht spießig 🙂

  6. Hi
    Ich würde so gern in meinem Leben einmal ein Etuikleid tragen, ich hab leider nicht die passende Figur dazu. Sehr schlank oben, dann breite Hüfte und etwas gut gemeinte Oberschenkel … das passt leider nie 🙁

  7. An Mina:
    Ich bin auch sehr schlank oben und unten habe ich etwas mehr – probier mal die Etuikleider von FourFlavour, die haben gerade für die unterschiedlichsten Figuren-Typen tolle Etuikleider 🙂 Ansonsten im Audrey Hepburn – Style mit ausgestelltem A-Linien-Rock, kaschiert bei mir wunderbar.

    Viktoria ich finde du siehst echt bezaubernd aus. Wenn ich Termine habe, bin ich dann auch etwas pingeliger. Es sollte sitzen und adrett aussehen, denn so strahlt man doch finde ich nochmal was ganz anderes aus, als im Casual-Look oder wenn man weiß, dass sich hinten die Naht löst.

    Liebste Grüße

    Nesli | things-ilove.de

  8. Sieht nicht schlecht aus 🙂

  9. Hallo,
    ich finde Etui-Kleider auch traumhaft, sie sind für viele Anlässe passend und man ist schnell angezogen. Bei Deiner Kombination hätte ich noch schön gefunden, wenn die Sonnenbrille und/oder Schuhe dieselbe Farbe, wie Deine Tasche hätten. Das würde das Outfit noch etwas aufhellen. Außerdem bin ich ein großer Fan von sich im Outfit an unterschiedlicher Stelle wiederfindender Farben.
    Viele Grüße
    Mina von http://busymumstyles.net/

  10. Super cooler Post, deine Business-Posts lese ich sowieso gerne weil ich im Büro eher nicht in Fetzenjeans und Tshirt auftauchen kann. Ich hab mir gerade im Outlet ein Hugo Boss Kleid gekauft. Leider find ich die Marke so abartig teuer wenn nicht gerade im Outlet oder Sale, der Schnitt ist aber einfach Wahnsinn. Mir passen die Sachen quasi ohne umschauen (leider), anziehen – perfekt. Nichts labbert oder spannt.

    Viel Glück auf der Suche!

    Liebe Grüsse
    Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close