Close
Outfit • The London Look

Outfit • The London Look

Outfit_London_Shirt_4

JACKE  |  SHIRT  |  PUMPS

 

Im Moment bin ich ziemlich ausgeknockt. Mit einer gebrochenen Rippe merkt man plötzlich, wie oft man sich eigentlich im Alltag bückt, verbiegt oder einfach nur hinsetzt. Das tut im Augenblick alles weh und ich bekomme einen ziemlich guten Einblick davon, wie ich mich wahrscheinlich mit 80 fühlen werde. Die meiste Zeit verbringe ich auf der Couch, lese oder versuche das MacBook möglichst schmerzfrei auf meinen Knien zu balancieren. Dabei träume ich ein bisschen… Von Sonnenschein, draußen laufen (was ich jetzt mindestens 6 Wochen nicht machen darf, ich könnte weinen) und Urlaubszielen. Ich würde so wahnsinnig gerne wieder ein paar Tage in London verbringen. Mich in heillos überfüllte Busse quetschen, die Frisur nach wenigen Minuten abschreiben, weil ich durch den Nieselregen ohnehin aussehe wie ein kleines Schaf, bei Topshop ewig vor der Umkleidekabine warten, sonderbar schmeckende Chips mit Essig probieren und labbriges Weißbrot essen. Aber genau das ist England und das macht es auch sympathisch. Ich  spaziere gerne im Regen durch die Straßen und probiere Dinge, die es hier nicht gibt. Denn abseits von all diesen Sachen gibt es in London auch wunderschöne Parks, hinreißende kleine Shops, multikulturelle Straßenmärkte, coole Clubs, phantastische Museen und lebendige Geschichte, wohin man blickt.

Leider gibt es die Ryanair-Verbindung Graz – Stansted nicht mehr und deshalb kann ich die Stadt viel weniger oft besuchen als ich es gerne tun würde. Aber ich habe gesehen, dass Germanwings zeitweise recht günstige Preise hat und vielleicht wird es ja im Frühling was mit einem Kurztrip in eine meiner Lieblingsstädte. Inzwischen begnüge ich mich mit meinem London Look, den ich diese Woche getragen habe und mit dem London Shirt* von Chicwish.

Outfit_London_Shirt_2

Outfit_London_Shirt_3

Outfit_London_Shirt_1

Outfit_London_Shirt_5

*Das Shirt wurde mir von Chicwish zur Verfügung gestellt.

 

11 comments

  1. Gute Besserung dir! Und halte die Ruhe ein, du tust dir nix Gutes, wenn du vorher wieder auf Werkel-Ideen kommst. 😉

    Sehr hübsch siehst du aus, das Outfit finde ich richtig toll! <3

    LG, Evi

  2. Oje, alles Gute für die Geschichte mit der Rippe!
    Hübsches Outfit!

  3. Sehr cool. Ich finds super wie du das weite Shirt kombinierst, gefällt mir total gut. Ich liebe schwarze Outfits auch einfach 🙂

    Liebe Grüße
    Bonny

  4. Oh je, gute Besserung!

    Wie hast du das denn geschafft?

  5. Oje – gute Besserung! Ich finde London auch eine unfassbar tolle Stadt und wär gerne öfter dort. Die Verbindung Salzburg – Stansted gibts zum Glück ja noch und das werd ich wohl bald in Anspruch nehmen. 🙂
    Liebe Grüße
    Kathi

  6. schaut super aus – die schwere lederjacke zum leichten shirt!! guter mix!

    http://urbanfashiondiary.wordpress.com

  7. Ich wünsche dir gute Besserung! Dein Outfit sieht sehr schön aus.

  8. Nah dann auf nach London! Flug und Hotel sind schnell gebucht 😉

  9. Oh weia, eine gebrochene Rippe ist echt übel! Die kann einem die Schmerztränen in die Augen treiben. Das weiß ich aus Erfahrung.

    Sorry, für diese Frage – bitte nicht falsch verstehen, aber: Was genau zeichnet den London-Look aus? Mal abgesehen vom London-T-Shirt würde ich persönlich den abgebildeten Stil ganz allgemein als Urban Look einstufen. Oder liege ich da falsch? Man bräuchte die Kombination nur geringfügig abzuwandeln, z.B. durch ein betreffendes Städte-Shirt, und schon wäres es im Moment auch der Berlin-Look oder der Paris-Look. Oder hat es mit der Jacke und dem Rock etwas Bestimmtes auf sich? Symbolisiert die Jacke die regnerischen, kühlen englischen Herbsttage? Naja, obwohl: Das mit dem Wetter drüben ist auch ein Klischee, denn das deutsche Wetter ist erwiesenermaßen nahezu identisch!
    Wäre für eine kurze Stellungnahme dankbar. Denn ich finde den Look an sich stark, mag England auch und suche immer nach Möglichkeiten, mich Outfit-mäßig an die jeweilge Umgebung anzupassen.
    Grüße

    1. Hallo Hanna,
      „London-Look“ bezieht sich auf das Shirt, ich wollte in der Überschrift darauf verweisen. Klar kann man einfach ein Paris-Shirt anziehen und das ganze dann „Paris-Look“ nennen, why not?

      1. Ah, okay. Alles klar! Ciao & schönes Wochenende! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close