Close
How to style: A small black bag [1]: Mit Jeans und Cheap Monday Shirt

How to style: A small black bag [1]: Mit Jeans und Cheap Monday Shirt

Etwas, das ich ewig suche und nicht finde, ist eine tolle, kleine schwarze Umhängetasche. Ich habe zwar meine kleine Miu Miu mit den seitlichen Schleifchen, aber die ist wirklich klein und eher echt was für den Abend. Dabei ist es manchmal so praktisch, wenn man eine kleine Tasche hat und dadurch gar nicht so viel mitschleppen kann. Bei kleinen Shopping Touren oder beim Sightseeing ist es manchmal ziemlich befreiend, wenn man die riesige Tasche zuhause lässt und sich nur auf das Allerwenigste beschränkt. Schon vor einiger Zeit bekam ich eine kleine schwarze Tasche von Maxwell Scott zur Verfügung gestellt und ich muss gestehen, dass ich sie einige Zeit in ihrem Staubbeutel gelassen habe, weil ich mir nicht sicher war, ob wir zwei gute Freunde werden würden. Irgendwann habe ich sie rausgeholt und einfach getragen. Dabei wurde mir klar, dass sie echt praktisch ist und man wirklich einiges an Kram verstauen kann. Eine kleine Geldbörse, Lippenpflege, Taschentücher, Taschenspiegel, ein kleines Notizbuch und Handy gingen sich locker aus. Und mir fiel auf, dass man die Tasche unproblematisch zu einigen Outfits tragen kann. Schon war mein How to Style: A Small Black Bag geboren.

Für mein erstes Outfit habe ich eine Jeans von Pepe zu meinem Cheap Monday Shirt getragen, das ich im Moment so liebe. Beides bestellt bei Crämer & Co. Ich hatte vor Jahren einmal eine Jeans von Pepe, die ich geliebt und zu Tode getragen habe, deshalb wollte ich es unbedingt wieder mit einer versuchen. Bei dieser hier handelt es sich um das Modell „New Brooke“ und ich mag das Material sehr. Leider ist sie mir um einiges zu lang und muss zum Kürzen. Dabei werde ich sie mir auch an den Beinenden unten etwas enger nähen lassen. Ich warte meistens bis ich 2-3 Jeans zusammen habe und bringe sie dann gemeinsam zur Schneiderin. Eigentlich würde ich mit meinen 164 cm eine 30er Länge brauchen, aber die gibt es leider nicht bei allen Marken.

Zu den Schuhen möchte ich noch ein Wort sagen. Ich schmachte ja seit Ewigkeiten die Original Rockstud Pumps von Valentino an und vor einiger Zeit war ich schon so gut wie soweit sie mir zu kaufen. Kurz darauf habe ich mir die Absätze von (Gott sei Dank günstigeren aber nagelneuen) Schuhen am Kopfsteinpflaster ruiniert und habe den Kauf erstmal auf Eis gelegt. Ich dachte mir, ich versuche es mit einer günstigeren Variante. Unter uns: Kann man vergessen, die Schuhe sind Mist. Schade um jeden Euro, den sie gekostet haben. Denn sie sind unbequem und schlecht verarbeitet. Ich habe sie nach einer halben Stunde ausgezogen und sie gegen Ballerinas getauscht, die ich zufällig im Kofferraum hatte.

Shirt: Cheap Monday (HIER gerade im Sale)  //  Jeans: Pepe via Crämer  //  Tasche: Maxwell Scott  //
Jacke mit Blumenmuster: Choies

https://lh6.googleusercontent.com/-Vmz8tPIUupM/U8-Fng15FiI/AAAAAAAAWwQ/f9g9zp0FFFg/w700-h461-no/Outfit_Cheap-Monday_Pepe-Jeans_2.jpg

Die Tasche und die Jacke wurden mir zur Verfügung gestellt.

 

 

6 comments

  1. die Schuhe sind echt wunderschön!

  2. Die Jacke ist wunderschön <3 Schade das die Schuhe so unbequem sind

  3. Wunderschönes Outfit, besonders die Jacke gefällt mir sehr.

    Liebst Minnja
    http://www.minnja.de

  4. wow… auf den Bildern siehst du ganz anders aus… vorallem wegen der Brille und den Haaren nach oben 🙂 aber du bist trotzdem wunderschön 🙂

    und dein outfit :O bin sprachlos.. würde ich auch tragen..

    xoxo, Daniela

  5. Was für ein tolles Outfit! Ich finde du siehst super aus und die hochgebundenen Haare in Kombination mit der Brille sind richtig schön! Schade um die Schuhe, die geben dem Outfit einen coolen Bruch, aber auch mit Ballerina kann ich es mir gut vorstellen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close