Close
Neue Lacke und Tipps für die perfekte Maniküre von Jessica

Neue Lacke und Tipps für die perfekte Maniküre von Jessica

Ich habe aus der aktuellen Herbstkollektion namens „Spicy Dream“ zwei Lacke und einen Top-Coat zum Testen bekommen. Es handelt sich bei den Farblacken um einen Rotton mit ganz leichtem Schimmer und einem Bronzeton mit viel Glitzer.
Nachdem ich vor längerer Zeit einmal einen Jessica-Lack in der Glossybox hatte, bin ich von den Produkten sehr angetan. Auch meine Kosmetikerin hat mir schon mehrmals Jessica-Lacke aufgetragen und ich war mit der Haltbarkeit und den Farben immer sehr zufrieden.

Für diejenigen, die Jessica-Lacke noch nicht kennen: Die Lacke kommen ursprünglich aus den USA, wo sich beispielsweise Hollywood-Stars wie Tyra Banks, Jessica Alba, Julia Roberts oder Sarah Jessica Parker in der Jessica Nail Clinic am Sunset Boulevard ihre Nägel machen lassen. Mittlerweile gibt es Jessica-Lacke in über 30 Ländern, bei uns in Österreich oder Deutschland sind die Lacke jedoch noch eher ein Insider-Tipp.

Jessica-Lacke kann man ausschließlich in ausgewählten Hotel Spas und Kosmetikinstituten kaufen oder unter www.jessicacosmetics.at bestellen.Und hier sind meine Lack:
• Magic Spell
• Pumpkin Delight
• Top Priority Versiegelungslack


Was Pumpkin Delight betrifft, habe ich mich schon an ein Nageldesign gewagt und ich finde die Farbe sehr schön. Der Glitzer ist vielschichtig und eine vergleichbare Farbe hatte ich noch nicht in meinem Repertoir – mehr davon aber später.

Jessica liefert übrigens auch eine Anleitung, wie man eine perfekte Mani- oder Pediküre hinbekommt. Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:
  1. Entferne deinen aktuellen Nagellack mit einem Nagellackentferner und bade deine Hand für ein paar Minuten in lautwarmen Wasser (z.B. vermischt mit Hand & Body Bath). Trockne die Hand danach gut ab.
  2. Gib etwas Nagelhautcreme auf die Nagelhaut und massiere beides gut ein. Schieb deine Nagelhaut gegebenenfalls mit einem Orangenholzstäbchen (mit Watte umhüllt) vorsichtig zurück.
  3. Kürze nun, wenn du möchtest, deine Nägel. Verwende immer eine Pediküren-Zange, denn Nagelscheren können den Nagel spalten oder ihn brechen.
  4. Feile jeden Nagel sanft in einer Richtung (nicht „sägen“) bis zum Rand mit der feinen Seite der Feile.
  5. Trage zwei Schichten Basecoat auf. Das erste Mal auf der Ober- sowie Unterseite des Nagels, beim zweiten Mal nur auf die Oberseite. Vergiss nicht, die Ränder zu versiegeln. Anschließend trocknen lassen!
  6. Trage nun zwei Schichten des Farblackes auf – ganz gleich wie den Basecoat. Versiegeln nicht vergessen!
  7. Nachdem die Nägel ein paar Minuten trocknen, trage eine Schicht Top Coat wieder auf die Ober- und Unterseite auf und lasse ihn trocknen.
  8. Zum Schluss gib eine Schicht Brilliance für ein glänzendes und schnell trocknendes Finish auf die Nägel. Ein Tropfen Quickdry lässt deine Nägel in 60 Sekunden wischfest trocknen.
     
    Vielen Dank an Jessica für die kosten- und bedingungslose Zusendung der Lacke.

6 comments

  1. Die Lacke sind beide sehr schön und vor allem ungewöhnlich. Es sind keine Lacke, die man in jeder Drogerie findet. Für solche Farben bin ich gerne bereit einen höheren Preis auszugeben, aber 15 € sind mir wahrscheinlich doch zu viel.
    Ich habe noch nie Lack auf die Unterseite meines Nagels gegeben, danke für den Tipp!

    Liebe Grüße,
    Lia <3

  2. Pumpkin Delight sieht jawohl suuuuper klasse aus *_*

  3. ui ui ui, die lacke sehen hammer aus beide. ich weiß auch nicht, früher habe ich immer creme finishes bevorzugt, aber in letzter zeit werden so tolle glitter- und schimmerlacke auf den markt gebracht, da kann und will ich einfach nicht widerstehen. 🙂
    liebe grüße. lavinka
    http://kincseslavinka.blogspot.de/2012/12/a-chance-to-win.html

  4. Doofe Frage aber was ist mit „Ober- und Unterseite“ gemeint? 😀

    1. Oberseite ist der normale Nagel. Mit Unterseite ist das darunter gemeint. Also Nagelunterseite, dort wo die Fingerkuppe ist. (Sorry, ich kann’s heute einfach nicht sinnvoll ausdrücken).

  5. Die Lacke sind beide sehr schön und vor allem ungewöhnlich
    Manicure @ Zurich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close