eos Lemon Drop Lipbalm &
Zitronen Kokos Donuts

by

Am Wochenende habe ich doch tatsächlich die erste kleine rosafarbene Blüte auf dem Strauch in unserem Garten entdeckt. Außerdem blühen die ersten Primeln auf der Wiese hinter dem Haus und strecken ihre zartgelben Blütenblätter in Richtung Sonne. Wenn das kein Zeichen für Frühling ist. Gelb ist übrigens das Stichwort für den heutigen Post. Gemeinsam mit eos haben Steffi, Hannah und ich uns im Rahmen eines l’affinité Projekts die vier neuen Lipbalm-Sorten angesehen und frühlingshaft-osterlich interpretiert. Heute zeige ich euch Lemon Drop und ein einfaches Rezept für unglaublich lecker-frische Zitronen Kokos Donuts – zum Beispiel für den Oster-Brunch. Darüber hinaus könnt ihr alle neuen eos Lipbalm Sorten gewinnen.

Zitronen Donut Rezept eos lemon drop lipbalm 5

eos lipbalm zitrone lemon drop 1

eos Lipbalm „Lemon Drop“

Die kleinen runden eos Lipbalm Eier kennt ihr bestimmt. Inzwischen gibt es sie in ganz vielen Sorten und auch dieses Jahr kommen wieder neue dazu. Alle darf ich euch noch nicht verraten, dafür sind dann Steffi und Hannah zuständig, aber meins Geschmacksrichtung Lemon Drop zeige ich euch heute. Dass ich Zitrone nehme, war für mich sofort klar. Ich liebe Zitrone. Und es ist auch eine der wenigen Früchte, die ich mit meiner Fructoseintoleranz uneingeschränkt vertrage. Gerade im Frühling habe ich Lust auf etwas Frisches und da passt Zitrone natürlich super. Der Lemon Drop Lipbalm denkt aber – so wie ich – auch schon an den Sommer. Er hat nämlich LSF 15 und ist wasserfest. So schützt man die empfindlichen Lippen vor UVA-/UVB-Strahlung und auch beim Baden, Beachvolleyball spielen oder Sufen bleibt der Schutz dank 80-minütiger Wasserresistenz wo er ist. Die Inhaltsstoffe Jojobaöl, Sheabutter und Vitamin E sorgen für langanhaltende Feuchtigkeit, schützen und pflegen die Lippen und haben sogar eine antioxidative Wirkung. Lemon Drop ist PABA-frei und enthält keine Mineralöle ohne Parabene.

Lemon Drop ist ab März für € 5,99 (UVP) zum Beispiel bei douglas.at, bei douglas.de oder im Drogerie- und Parfümfachhandel erhältlich.

Bei so viel Zitrone läuft mir wirklich schon das Wasser im Mund zusammen und am liebsten würde ich jetzt in einen dieser leckeren Zitronen Kokos Donuts beißen. Aber leider wohnen schon alle in meinem Bauch. Bei solchen Leckereien kann ich leider nie lange widerstehen.

Zitronen Donut Rezept eos lemon drop lipbalm 1

Rezept: Zitronen Kokos Donuts

Zitronen Kokos Donuts
Zitronig frische Donuts mit süßer Glasur.
Write a review
Print
FÜR DEN TEIG
  1. 1 Tasse Mehl
  2. 3 EL Zucker
  3. 1 TL Backpulver
  4. 1 Prise Salz
  5. 6 EL Kokosmilch
  6. 1 Ei
  7. 3 EL Kokosöl
  8. 1 EL Zitronensaft
  9. 1 TL geriebene Zitronenschale
FÜR DIE GLASUR
  1. 1/2 Tasse Staubzucker
  2. 1 EL Kokosmilch
  3. 1 TL Zitronensaft
  4. 1 TL geriebene Zitronenschale
TEIG
  1. Den Ofen auf 170° Grad vorheizen.
  2. Donut-Blech mit Kokosöl auspinseln.
  3. In einer Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver und Salz vermischen.
  4. In einer zweiten Schüssel Kokosmilch, Ei, Kokosöl, Zitronensaft und Zitronenschale mischen und anschließend zu den anderen Zutaten aus Schüssel 1 geben. Gut durchmixen.
  5. Teig in eine Spritztüte (oder einfach eine Plastiktüte mit abgeschnittener Ecke) geben und je ein Kringel in die Ringe des Donut-Blechs spritzen. Die Ringe sollten nicht ganz voll sein (ca. 2/3), da die Donuts noch aufgehen.
  6. 15 Minuten backen.
  7. Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten in der Form auskühlen lassen, anschließend aus der Form nehmen und ganz auskühlen lassen.
GLASUR
  1. Staubzucker, Kokosmilch, Zitronensaft und Zitronenschale gut vermischen bis eine zähflüssige Masse entsteht. Bei Bedarf mehr Zucker oder Kokosmilch dazugeben, bis die Konsistenz passt.
  2. Donuts in die Masse tauchen, und langsam wieder hochgeben.
  3. Donuts auf Backpapier legen und ein paar Minuten warten, bis die Glasur fest ist.
Notes
  1. Die Masse reicht für ca. 7 Donuts.
MY MIRROR WORLD http://www.mymirrorworld.com/

 

Ich habe für meine Donuts ein solches Donut-Blech verwendet. Damit klappt das wirklich gut und geht auch sehr einfach. Wichtig ist, dass ihr den Teig, wie oben im Rezept beschrieben, in die runden Formen spritzt. Ich besitze keinen Spritzbeutel, deshalb habe ich den Teig einfach in eine Gefriertüte gegeben, eine Ecke abgeschnitten und es hat auch damit wunderbar geklappt. Ich hätte mir nicht gedacht, dass Donuts machen so einfach geht. Sie waren ruck-zuck fertig und in meinem Kopf poppen schon diverse andere Ideen für den nächsten Donut-Durchgang auf. Donuts mit Schokostückchen, mit Apfelstückchen, mit Vollkornmehl, mit Zimt, mit weißer Schokoglasur… Am lieben würde ich mich jetzt sofort wieder an den Herd stellen…

Zitronen Donut Rezept eos lemon drop lipbalm 2

Zitronen Donut Rezept eos lemon drop lipbalm 4

eos Giveaway

Ich habe euch ja versprochen, dass es auch etwas zu gewinnen gibt. Dadaaaa, hier ist unser eos-Giveaway! Wenn ihr schon gespannt auf die neuen Sorten seid, dann könnt ihr diese ganz einfach gewinnen. Es warten insgesamt drei Sets auf euch. Und so könnt ihr mitmachen:

Schaut an folgenden Tagen auf folgenden Blogs vorbei:
Mittwoch, 16.03.: My Mirror World
Donnerstag, 17.03.: Provinzkindchen
Freitag, 18.03.: All I want is everything
Schreibt uns anschließend ein E-Mail an hello@laffinite.com und beantwortet folgende Gewinnfrage: Wie heißen die vier neuen Geschmacksrichtungen von eos?

Das Gewinnspiel läuft von Freitag, 18. März 2016 bis Freitag 25. März 2016!

Unbenannt-1
Hier geht’s zu Hannah.
Und hier zu Steffi.

Die Gewinner werden durch Zufall ermittelt und anschließend per E-Mail verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht in bar abgelöst werden.

Viel Glück, ich drücke auch die Daumen!

eos lipbalm neuheiten 2016

Zitronen Donut Rezept eos lemon drop lipbalm 3

eos lipbalm zitrone lemon drop 2

Werbung. In Zusammenarbeit mit eos.
No tags 0
13 Responses
  • Saskia
    März 17, 2016

    Die Donuts sehen so gut aus!

    • Viktoria
      Viktoria
      März 17, 2016

      Sie waren auch soooo lecker. Ich mag frische Kuchen etc. sehr gerne. Und die Donuts waren schön zitronig.

  • Monika
    März 17, 2016

    Mmmhhh die Donuts sehen sehr gut aus – das Rezept muss ich mir ausdrucken und mal ausprobieren. Neue Rezepte sind immer gut!!
    Die EOS habe ich allesamt weggeworfen. Ich hab mir, als ich gelesen habe, dass in den USA eine Vielzahl an Frauen EOS klagen, noch gedacht, typisch die Amerikaner, klagen mal wieder schnell. Nachdem ich aber nach dem Gebrauch der Lippenbalsame selber eine Lippenentzündung bekommen habe – weg damit. ich weiß natürlich nicht zu 100 %, ob sie wirklich von den Lippenbalsamen gekommen ist, aber nachdem ich schon viel Produkte ausprobiert habe und noch nie in irgendeiner Weise schlecht reagiert habe und auf einmal kommt die Entzündung, bin ich schon skeptisch, ob die EOS-Produkte wirklich so unproblematisch sind.

    • Viktoria
      Viktoria
      März 17, 2016

      Viel Spaß beim Nachbacken!
      Ich kann dich gut verstehen, dass du nach einer Lippenentzündung auf die Produkte verzichtet hast. Das hätte ich genauso gemacht. Ich habe die Geschichte mit den Klagen in den USA verfolgt. Es war mir auch wichtig zu sehen, was da los ist. Vor allem, weil ich die eos Produkte selbst verwendet habe. Da wollte ich mir unbedingt meine eigene Meinung bilden. Ich hatte glücklicherweise noch nie Probleme mit den Produkten. Ich kann mir aber schon vorstellen, dass man auf gewisse Inhaltsstoffe empfindlich reagieren kann. eos arbeitet ja mit natürlichen Substanzen, was einerseits toll ist, aber andererseits können genau solche „Aroma-Öle“ auch Probleme bereiten. Ich hatte das bei diversen Naturkosmetik-Produkten, weil gewisse Inhaltsstoffe reizend sein können. Daher finde ich es immer gut sowas sensibilisiert zu verwenden und für sich selbst zu schauen, ob man etwas verträgt oder nicht. Ich vertrage zum Beispiel Produkte nicht, die von vielen, vielen Bloggern gehyped werden. Ich glaube nicht, dass die Produkte dadurch per se schlecht sind, ich vertrage eben einfach gewisse Inhaltsstoffe nicht. Das kann bei anderen Personen wieder ganz anders sein. Deshalb finde ich es gut, dass du solche Dinge hinterfragst. Das habe ich auch gemacht.

  • Treurosa
    März 17, 2016

    mhhh, die Donuts sehen ja wahnsinnig lecker aus 🙂 Sehr sehr ansprechend muss ich sagen.
    Ich bin allgemein nicht so begeistert von den eos Lipbalms 🙂
    Trotzdem ein schöner Beitrag mit super Fotos!

    • Viktoria
      Viktoria
      März 17, 2016

      Dankeschön! Ich bin – was eos betrifft – ein totaler Spätzünder. Bis vor ein paar Monaten kannte ich sie noch gar nicht. Probiere im Moment gerade mal die gelben und werde mal sehen, wie sie mir gefallen.

  • Biene
    März 17, 2016

    Die Donuts sehen so schön aus, und schmecken bestimmt nochmal genauso gut! Das Donut-Blech ist ja wohl der Hammer 😀 Vielleicht kann man aus dem Teig auch „Berliner“ machen, also einfach Gebäck ohne Loch? Schmeckt ja am Ende genauso gut…muss ich auch mal nachbacken.

    LG Biene
    http://lettersandbeads.de

    • Viktoria
      Viktoria
      März 17, 2016

      Ohne Loch geht sicher. Der Teig ist nur etwas kompakter und nicht so fluffig wie bei richtigen Berlinern. Aber ich kann mir vorstellen, dass sie trotzdem sehr gut schmecken würden.

  • Laura
    März 17, 2016

    Die Donuts sehen köstlich aus, die probiere ich sicher mal! 🙂 Danke!

    • Viktoria
      Viktoria
      März 17, 2016

      Erzähl dann, wie sie geworden sind. 🙂

  • detailmagic
    März 23, 2016

    Ich glaube ich muss mir wirklich mal ein Donutblech anschaffen 😀 Habe schon auf so vielen Blogs fantastische Donut-Rezepte gesehen! Nur ohne passendes Blech lassen die sich ja nur schwer nachzaubern 😀 Die Kombination aus Zitrone und Kokos klingt übrigens ganz besonders köstlich 🙂 Und die Fotos sehen so wundervoll frühlingshaft und frisch aus! Wirklich zauberhaft…

    Liebste Grüße und schöne Ostertage, Lisa

    • Viktoria
      Viktoria
      März 24, 2016

      Ich hatte so ein Donutblech ja lange nicht am Schirm und es eigentlich mehr oder weniger zufällig mitgenommen. Aber jetzt finde ich es super und es gibt definitiv öfter Donuts, weil das echt so einfach klappt. Danke! Ich freu mich sehr, wenn dir die Fotos gefallen! <3

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.