Close
Mein Schottland Roadtrip von Edinburgh durch die Highlands

Mein Schottland Roadtrip von Edinburgh durch die Highlands

Beim Reisen geht es immer auch darum, den eigenen Horizont zu erweitern, die Heimat in der Fremde zu finden, andere Perspektiven zu akzeptieren. Sich selbst ein Stück weit zu verlieren und irgendwo zwischen monumentalen Panoramen und kolossalen Naturschauspielen wiederzufinden. Dass mir all das auf meinem Schottland Roadtrip passiert, habe ich nicht erwartet.

Eigentlich wollte ich nur raus aus dem Alltag, hatte den Urlaub zu spät geplant und mich dann sehr spontan für Schottland im September entschieden. Edinburgh wollte ich schon sehen, seit sich damals vor vielen vielen Jahren Trainspotting zu meinem Lieblingsfilm machte. Und die Highlands. Die Highlands! Allein die Worte auszusprechen klingt nach einer kleinen Verheißung.

Ein paar Stunden zwischen Terminen, Deadlines und Contentplänen habe ich mich mit der Reiseplanung beschäftigt. Und dann ging es auch schon los…

 

Mein Schottland Roadtrip beginnt in Edinburgh

Schottland Roadtrip von Edinburgh durch die Highlands

This is a city of shifting light, of changing skies, of sudden vistas. A city so beautiful it breaks the heart again and again.

Edinburg ist eine Stadt, dessen speziellem Charme ich gleich am ersten Tag erliege. Der Blick aus dem Fenster, direkt auf das Castle. Die Gebäude aus Stein, die ihre wahre mystische Schönheit dann zeigen, wenn es bewölkt ist. Die Pubs, in denen man sich stundenlang aufhalten könnte. Ein Bier in der Hand. Oder eine Tasse schwarzen Tee, genauso dunkel wie die engen Gassen, die einen in eine andere Zeit versetzen.

Einen ausführlichen Bericht über alle Stationen meines Schottland Roadtrips gibt es bald. Ich zeige dir, was du in Edinburgh unbedingt sehen und erleben solltest und erzähle dir alles über die besten Fotospots.

Schottland Roadtrip von Edinburgh durch die Highlands
Schottland Roadtrip von Edinburgh durch die Highlands

 

Ein Roadtrip durch Schottland führt dich durch die Schönheit von Glencoe

Schottland Roadtrip von Edinburgh durch die Highlands

It must be the old, darling, foolish Highlands in us, my dear, the old people and the old stupid stories they are telling us for generations round he fire, and it must be the hills about us, and the constant complaint of the sea.

Natürlich hatte ich mir die Gegend um Glencoe und Buachaille Etive Mor auch auf Instagram angesehen. Nicht selten ist man dann enttäuscht, wenn man die Orte ohne zig Filter und perfekte Bildausschnitte sieht. Du folgst der schmalen Straße durchs Glencoe Tal, plötzlich öffnet sich der Blick vor dir – die schroffen Berge, die wilden Wiesen mit ihren unzähligen Farbschattierungen, die Wolken, die so tief hängen, dass man das Gefühl hat, man müsse nur die Hand danach ausstrecken… Das ist der Augenblick, in dem du weißt, dass du wahre Schönheit gefunden hast. Viel besser als auf Instagram. So viel besser.

Ich habe selten eine Landschaft kennengelernt, der Bilder so wenig gerecht werden wie die Panoramen rund um Glencoe. Vergiss Instagram, vergiss all die Filter. Die Natur hier lehrt einem schnell, dass nur sie der wahre Star, der wahre Influencer ist.

Einen ausführlichen Bericht über Glencoe, die besten Fotospots, das Haus, das James Bond in „Skyfall“ betrat und das Glenfinnan Viadukt, über das Harry Potter fuhr, gibt es bald.

Schottland Roadtrip von Edinburgh durch die Highlands
Schottland Roadtrip von Edinburgh durch die Highlands

 

Man hat wahre Schönheit nicht kennengelernt, wenn man die Isle of Skye nicht kennt – ein Fixpunkt auf meinem Schottland Roadtrip

Schottland Roadtrip von Edinburgh durch die Highlands

Mountains divide us, and the waste of seas. Yet still the blood is strong, the heart is Highland, and we in dreams behold the Hebrides!

Die Highlands – und mit ihnen besonders die Isle of Skye – waren immer etwas, das ich in meinem Kopf glorifizierte. Naturwunder. Atemberaubende Landschaften. Aussichten, die das Herz auf besondere Weise berühren. Ich hatte mir nicht zuviel versprochen und gleichzeitig doch nie mit dieser Schönheit gerechnet. Immer wenn man glaubt, man hat den spektakulärsten Ausblick gefunden, überraschen dich die Highlands und zeigen dir eine weitere wunderschöne Seite. Irgendwann fragt man sich, was das alles noch toppen soll. Wie man jemals die Natur lieben konnte, ohne die Highlands zu kennen.

Meine ganze Reiseroute um die Isle of Skye, The Brothers Point, Quiraing, Fairy Glenn, The Fairy Pools, Neist Point Lighthouse und mehr gibt es bald.

Schottland Roadtrip von Edinburgh durch die Highlands
Schottland Roadtrip von Edinburgh durch die Highlands

 

Inverness – das Tor zu den Highlands passierte ich am Ende meines Schottland Roadtrips

Schottland Roadtrip von Edinburgh durch die Highlands

I stood still, vision blurring, and in that moment, I heard my heart break. It was a small, clean sound, like the snapping of a flower’s stem.

In einigen Berichten, die ich als Vorbereitung auf meinen Roadtrip durch Schottland las, hieß es, Inverness sei gewöhnlich. Keinen Stopp wert. Auf dem Weg dorthin glaube ich schon fast selbst daran. Die beeindruckenden Schluchten und Panoramen der Isle of Skye verwandeln sich in flachere Landschaften, die Straßen werden wieder breiter. Eilean Donan Castle. Loch Ness, mit seiner schier unendlichen Größe. Und dann Inverness.

Eine kleine Stadt, in der man sich so plötzlich wohl fühlt, dass man sich selbst zuerst gar nicht sicher ist. Town Houses, die aussehen, als kämen sie direkt aus einer anderen Zeit. Leakey’s Bookshop, in dem ich Monate verbringen könnte und der den Charme der guten alten Zeit wie kaum etwas anderes einzufangen vermag.

Mehr über Inverness und die schönsten Ausblicke und Fotospots gibt es bald.

Schottland Roadtrip von Edinburgh durch die Highlands
Schottland Roadtrip von Edinburgh durch die Highlands

 

Und dann ging alles sehr schnell. Der Rückweg zum Flughafen in Edinburg, das Warten aufs Boarding, ein paar Augenblicke Zeit, die Eindrücke, zu verarbeiten. Immer wenn ich mir meine Fotos ansehe – und ich habe noch viele, viele, viele mehr – verliebe ich mich neu in Schottland, obwohl ich in einer Woche viel zu wenig gesehen habe.

Zurückkommen. Ein großer Wunsch für die Zukunft. Zurückkommen mit mehr Zeit. Die zurückgelegten 1.300 km klingen auf den ersten Blick nach viel, aber schlussendlich waren sie nicht genug um Schottland kennenzulernen. Es gäbe noch so viel zu sehen. Und so schließe ich mit mir selbst einen Pakt. Schottland, ich komme wieder. Versprochen.

 

Instagram Foto Account a pinch of dawn
Wie bereits erwähnt, wird es eigene Blogposts zu den Regionen und Stationen geben. Mit einer erprobten Reiseroute, vielen Tipps, Fotospots und dem Versuch, so viele Emotionen wie möglich zu vermitteln.

Wenn du magst, kann du in der Zwischenzeit meinem Foto-Account @apinchofdawn auf Instagram folgen. Hier gibt es mehr Reisefotos und einen Schuss Poesie. Ein Cocktail, der sich als meine heimliche Instagram Bestimmung herausstellte…

 

Du möchtest dir diesen Artikel für später merken?
Pinne ihn doch einfach auf Pinterest.

Schottland Roadtrip von Edinburgh durch die Highlands auf Pinterest

 

Dir gefällt der Beitrag? Ich freue mich, wenn du ihn teilen magst:

3 comments

  1. Liebe Viktoria,

    mir gefällt Dein Bericht über Schottland sehr. Deinen 2. Instagramkanal liebe ich einfach. Du machst wunderbare Fotos und kombinierst diese mit tollen Texten. Ich freu mich schon auf die weiteren Posts über Schottland. Seit ich Ende der 1990er „Outlander“ gelesen habe, bin ich ein großer Fan von Schottland, leider habe ich es noch nicht geschafft, hinzufahren. Auch die Inspektor-Rebus-Romane, die ich ebenfalls seit Jahren, eigentlich eher Jahrzehnten liebe, spielen in diesem wundervollen Land.
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Claudia

    1. Liebe Claudia,
      vielen lieben Dank für dein Feedback. Ich freue mich sehr, dass dir mein Zweitaccount gefällt. So tolle Rückmeldungen bedeuten mir wirklich sehr viel!
      Ich hatte Schottland irgendwie lange nicht wirklich am Radar, bin aber sehr, sehr glücklich über die spontane Reiseerfahrung. Es war wirklich ein sehr beeindruckender Urlaub.
      Werde mich mit den nächsten Posts beeilen, damit ich dir noch mehr Schottland-Inspiration bieten kann. 🙂

      Liebe Grüße
      Viktoria

  2. Oh Schottland steht auf meiner Reiseliste auch ganz weit oben! Ich war vor ein paar Jahren mal ein paar Tage in Glasgow und Edinburgh und bin noch heute ganz begeistert (vor allem von Edinburgh). Freu mich schon auf die nächsten Beiträge 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close