Close
#bettertogether mit Ikea & ein kleines Küchen-Pinnwand-DIY

#bettertogether mit Ikea & ein kleines Küchen-Pinnwand-DIY

Die Küche zu planen war eine der größten Herausforderungen als wir ins neue Haus gezogen sind. Ich wollte die Küche immer als Herzstückes des Hauses platzieren, eine Wohnküche und einen Raum, in dem man sich gerne aufhält. Da unser Haus sehr offen ist, sieht man die Küche gleich, wenn man zu Besuch kommt und mit ihr das ganze Chaos, das ich vielleicht zuvor beim Kochen angerichtet habe. Ich bin zwar niemand, der gerne viel rumstehen hat, aber ich mag es trotzdem, wenn man sieht, dass jemand in den Räumen lebt und nicht alles nur absolut steril und wie in einem Musterhaus aussieht. Deshalb stört mich der eine oder andere Topf oder die Teetasse vom Frühstück nicht, die möglicherweise noch rumstehen. 

Allerdings war ich in unserer Planungsphase sicher, dass ich mich in der Küche wohl relativ wenig aufhalten werde – damals hatte ich noch einen anderen Job und habe viel auswärts gegessen. Wir haben daher damals den Fehler gemacht und an den Küchengeräten gespart, was uns jetzt – nur ein paar Jahre später – in die Situation bringt, dass wir alles nach und nach austauschen müssen oder wollen. Auch die Tatsache, dass ich das Kochen immer mehr für mich entdecke, weil ich einfach wissen möchte, was in meinen Nahrungsmitteln enthalten ist, führt dazu, dass ich die Küche nun doch öfter betrete als angenommen. Unsere nächsten geplanten Anschaffungen sind daher ein Kochfeld mit Induktionsfunktion und ein neuer Geschirrspüler, denn der macht auch nur noch Faxen und ich muss ihn jedesmal beschwören, bitten und betteln, damit er doch noch wäscht und nicht wieder die Sicherung rausfliegt, wenn ich die Tür öffne – was leider an der Tagesordnung ist.

Frühstücken Ikea Küche

Aber das sind eben einfach Dinge, die man vorher nicht weiß oder nicht bedenkt, aber ich bin ohnehin ein Mensch, der oft Abwechslung braucht und es macht mir Spaß Neues zu planen und Dinge zu ändern – auch wenn es manchmal nur ein kleines DIY oder neues Geschirr ist. Eine Investition in unserer Küche hat sich besonders gelohnt und ich würde sie nie wieder hergeben wollen: Meine Frühstückstheke. An Wochentagen frühstücken wir ausschließlich hier, beide in unsere Zeitschriften oder das Handy vertieft um noch schnell die neuesten Nachrichten zu lesen oder E-Mails zu checken, bevor es ins Büro geht. Praktischerweise sind Kühlschrank und Vorratsschrank gleich in unmittelbarer Nähe und auch das iPhone kann man nochmal ein paar Minuten laden.
Auch am Wochenende frühstücken wir meistens dort, ich mag es einfach, wenn mein Freund sich Spiegeleier macht und ich ihm dabei zusehen kann, während ich mein Müsli mische oder ihm den Teller hinhalte, damit er mir Pancakes frisch aus der Pfanne – die er leider viel zu selten macht – rauflegen kann. Klar, ist es ein bisschen enger als am großen Esstisch, aber auch wenn es auf Instagram-Fotos manchmal anders aussieht, unser Standardfrühstück besteht aus Tee, Kaffee, Brot, Marmelade und Müsli. Mir ist es wichtiger, die begrenzte Zeit mit meinem Freund zu verbringen und oft ist es auch okay, einfach nur nebeneinander zu sitzen, in die Zeitung oder aufs iPhone zu starren und sich der Anwesenheit des anderen einfach nur bewusst zu sein. Ich bin kein großer Redner morgens, da muss ich erst wach werden und bringe meinst nicht mehr als „Mhm“, „Ja“ und „Gtn Morgn“ raus. Mein Freund weiß das und lässt mich erst mal in Ruhe meinen Matcha-Latte trinken. Und ich liebe das. Genauso wie ich unsere kleinen Routinen liebe, die sich in der Zeit entwickelt haben. Mein Freund macht mir Frühstück in der Küche, ich mache das Abendessen und hier sitzen wir dann auch im Esszimmer am Esstisch und reden über unseren Tag, unsere Pläne und anderen Blödsinn, der uns in den Sinn kommt. Im Gegensatz zum Morgen bin ich am Abend nämlich äußerst gesprächig und kann meinen Mund nur selten halten.

Frühstücken Ikea Küche

Frühstücken Ikea Küche

Wenn man eine Wohnung oder ein Haus plant und einrichtet, dann weiß man oft nicht, wie man in der Zukunft leben wird. Manchmal verändert man sich, oder seine Gewohnheiten und Geschmäcker. Auch IKEA weiß nicht, wie wir in der Zukunft wohnen, kochen oder essen werden. Aber auf der Weltausstellung in Mailand stellt man sich im Bereich #IKEAtemporary all diesen Fragen. Man findet dort beispielsweise die 2025 Konzeptküche, die von Studenten der Universität Lund und der technischen Universität Eindhoven entwickelt wurde – mit selbstkühlenden Containern und einer Arbeitsfläche, die auf Basis der aufliegenden Lebensmittel Rezepte vorschlägt. Auch den „IKEA Hacks Trend“ greift man auf und zeigt die HACKA Küche, die es ermöglicht, bereits bestehende IKEA Produkte oder selbst gebaute Dinge in die Küche zu integrieren. In den nächsten sechs Monaten gibt es bei IKEA eine Reihe von Events, Workshops, Gesprächen und Küchenpartys zu vielen Themen rund um das Leben in der Küche. Zu finden auf der Weltausstellung in Mailand, auf Instagram und Twitter (@IKEAtemporary) oder auf www.ikeatemporary.com. Ein Tipp vielleicht für all jene von euch, die gerade eine neue Küche planen, umziehen, bauen oder neu einrichten.

Frühstücken Ikea Küche

Und weil es gerade passt, habe ich noch ein kleines, ganz einfaches Küchen-Pinnwand-DIY für euch, das ich euch schon länger einmal zeigen wollte. Meine Pinnwände aus HEAT Untersetzern – 3 Stück für € 1,50 bei IKEA. Ich habe sie einfach mit doppelseitigem Klebeband an die Wand geklebt – wenn man möchte, kann man sie natürlich auch mit Schrauben befestigen – und pinne darauf meine Einkaufszettel, Postkarten, kurze Rezepte und weitere Dinge, die ich im Blick haben möchte. Eigentlich wollte ich eine andere Pinnwand haben, hatte aber keine gefunden, die mir richtig gut gefallen hat. Somit entstand dieses DIY eigentlich aus einer Not heraus und inzwischen finde ich es so hübsch, dass die Korkscheiben immer noch hängen.

DIY Pinwand mit Ikea Heat für die Küche

Advertorial in Zusammenarbeit mit IKEA.

 

5 comments

  1. Super cooles DIY! Ich behalte es auf jeden Fall im Hinterkopf, da ich selbst auch in zwei Monaten umziehe 🙂

  2. Richtig schön geschriebener Artikel! Ich ziehe auch bald um und mache mir in erster Linie Gedanken um die Küche, vor allem weil ich lieber mehr in gute Geräte und eine gute Küche investiere als sie dann bald austauschen zu müssen oder mich mit Problemen herumschlagen zu müssen 🙂
    Deine DIY Idee ist genial… ich wollte immer schon meine alte, 0815 Pinnwand gegen etwas frisches austauschen und hier ist die perfekte Lösung :))
    Liebe Grüße aus Graz :))

  3. Wir haben hier in der Wohnung eigentlich eine richtig tolle Küche. Die haben wir von den Vormietern übernommen, weil sie uns gefallen hat und auch quasi ganz neu war. Aber leider wurde auch an den E-Geräten gespart und wir überlegen auch schon, diese wieder auszutauschen…

  4. In die Küche zu investieren ist Gold wert und auch ich hoffe irgendwann eine richtig große Küche zu haben mit viel Arbeitsfläche, hell und tollen Geräten.

    Deine Bilder sind der Wahnsinn!!
    Liebe Grüße
    Jenny

  5. Tolle Bilder! 🙂 Die Idee mit den Untersetzern als Pinnwand ist süß. Die gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close