Close
10 Essentials for a rainy day

10 Essentials for a rainy day

Schaut mal aus dem Fenster? Ist es bei euch auch so grauenvoll wie bei mir? Seit zwei Tagen wird es nicht mehr richtig hell, wenn es nicht in Strömen regnet, nieselt es ununterbrochen. Am liebsten würde ich mich den ganzen Tag unter die Decke verkriechen und gar nicht mehr rauskommen. Aber was soll man machen? Das Leben geht weiter und trotz Sauwetter muss ich raus zu Terminen. Für die Freizeit habe ich ja jetzt glücklicherweise meine pinken Gummistiefelchen, aber die kann ich schlecht anziehen um zu einem Termin zu gehen. Als kleine Inspiration habe ich mir gestern daher Dinge rausgesucht, die absolut regentauglich und dazu auch noch hübsch sind und sie zu 10 Essentials for a rainy day zusammengefasst.

essentials-for-a-rainy-dayessentials-rainy-day-1

EINS | Wenn der Wind einem eiskalte Tropfen um den Kopf weht, verstecke ich mich gerne hinter einem dicken Schal. Dieser hier erinnert mich an bunte Herbstblätter und wenn ich daran denke, wie ich durch sie hindurch laufe, spüre ich den Regen gar nicht mehr so arg.
ZWEI | Regenjacken sind meist funktionell und sehen nicht besonders hübsch aus. Dieser Regentrench geht jedoch als Klassiker durch und ist dabei praktischerweise auch noch völlig wasserdicht.
DREI | Wenn Gummistiefel so aussehen, dann will ich diese hier sofort haben. Ich mag den Reiterstiefel-Stil und den Kontrast.
VIER | Kalt, grau, nass – da braucht man einen Farbtupfer wie zum Beispiel diesen zuckersüßenRegenschirm mit Rüschen.
FÜNF | Boots gehören im Herbst zu meinen Lieblingsschuhen. Diese hier sind tatsächlich regentauglich und durch das Gummimaterial auch absolut wasserdicht.

essentials-rainy-day-2SECHS | Früher trug ich in der Übergangszeit gerne Westen. Irgendwann kam ich dann komplett davon weg, habe sie aber dieses Saison wieder entdeckt. Vor allem dieses hübsche Teil, das im Moment mit € 12,99 ein absolutes Sale-Schnäppchen ist.
SIEBEN | Für den Herbst wünsche ich mir einen riesengroßen karrierten Schal. Möglichst kuschelig, möglichst groß und am liebsten in Rottönen wie diesen hier.
ACHT | Ein Herbst ohne Trenchcoat? Geht nicht. Ich habe zwar erst im Frühling einen beigen bekommen, aber dieser hier würde mir auch sehr gut gefallen.
NEUN | Hohe Gummistiefel finde ich unpraktisch und wenn man Pech hat, sieht es aus, als käme man frisch vom Feld.
Solche kurzen in Boots-Form dagegen gefallen mir richtig gut und man kann sie auf jeden Fall alltagstauglich kombinieren. Weil sie auch noch wasserdicht und so hübche Leo-Details haben: Her damit!
ZEHN | Ja, ich wollte eigentlich immer Hunter Boots in schwarz und glänzend. Irgendwann musste ich einsehen, dass sie wohl nichts für mich und meine Waden sind und ich sie ohnehin nicht tragen würde. Aber anhimmeln kann man sie ja trotzdem noch.

Enthält Affiliate-Links.
> TRANSPRENZ AUF MY MIRROR WORLD


4 comments

  1. Sehr schöne Teile, aber die Nummer 2 ist hier mein Favorit. Der Mantel sieht Hammer aus.
    LG
    Tanja

  2. Ich hab genau diese Hunters, hab sie mir letztes Jahr in England (dort passten sie perfekt für das englische Wetter) gekauft um grad mal 60 Pfund 🙂 Bin total happy mit ihnen, weil sie einfach jedes Outfit gleich aufwerten.
    Und für unseren „Sommer“ heuer sind sie natürlich perfekt bzw. auch jetzt für den Herbst 🙂
    xox ♥ Carina
    http://www.golden-avenue.blogspot.com

  3. Gummistiefel gehören auch auf jeden Fall zu meinen Herbst Must-haves! 🙂 Ich habe auch letztens einen Post über sie veröffentlicht, vielleicht gefällt er dir ja auch und du entdeckst ein paar Modelle, die du noch nicht kanntest! 😉 Hier geht’s zum Post.

    Liebe Grüße,
    Maria von fashion-inspires.me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close