Close
Ich brauche einen Badeanzug!

Ich brauche einen Badeanzug!

„Oh mein Gott, oh mein Gott, oh mein Gott“ bin ich versucht zu rufen. Erstens, weil ich einen Badeanzug – ich buchstabiere: Einen B-A-D-E-A-N-Z-U-G – möchte und zweitens, weil ich nicht weiß, wo ich sowas jetzt noch schnell herbekommen soll. Hätte man mir vor ein paar Jahren erzählt, dass ich besagten Einteiler einmal freiwillig würde anziehen wollen, hätte ich den Überbringer der Nachricht garantiert für verrückt erklärt. „Wie um alles in der Welt soll ich denn da bitte einen gebräunen Bauch bekommen?“ hätte ich wohl entrüstet ausgerufen. Naja. Und jetzt ist es soweit. Was soll ich sagen? Man wird älter, der Bauch vielleicht nicht mehr ganz so straff und irgendwann hat man es vielleicht satt, das Bikinitop immer wieder nach unten zu ziehen, weil es beim Sprung ins Wasser nach oben gerutscht ist. Ich bin nämlich kein FKK-Fan. Weder freiwillig noch unfreiwillig. Und – um Gotte Willen, aber ich wage es gar nicht auszusprechen – scheinbar ist die Zeit gekommen, in der mir ein verdeckter Bauch lieber ist als ein gebräunter.

Die Florida Wunschliste:

Zumindest muss es so gewesen sein, als ich kürzlich angefangen habe zusammenzuschreiben, was ich für unseren Florida-Roadtrip noch erledigen und besorgen muss. (Ja, bei den Flip Flops haben sich zwei „p“ zuviel dazu gemogelt. Ich weiß einfach nie, wie man die Dinger schreibt…). Jedenfalls stand er plötzlich da auf meiner Liste. Der Badeanzug. Und ich fing immer mehr an, mich mit dem Gedanken anzufreunden, so einen Einteiler haben zu wollen. Spätestens als ich mich dann ein wenig auf Pinterest umgesehen und diese vier und dieses Board gefunden hatte, war es klar. Her mit so einem Teil. Und zwar schnell.

Nachdem ich seit letztem Jahr einen Lascarna Bikini habe, der mich in Design und Qualität überzeugt hat, habe ich mich wieder bei dieser Marke umgesehen. Zwei Schnitte würden mir gefallen. Zum einen Bandeau und zum anderen leicht retro angehaucht. Beides in Kombination wäre noch besser.

Gefunden habe ich diese drei. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, aber ich glaube, der erste wäre mein Favorit. Die Pünktchen bei Nummer eins finde ich süß. Nummer 2 gefällt mir, weil er relativ schlicht ist. Allerdings gibt es ihn nur in blau und ich hätte dann doch lieber schwarz bei so einem Schnitt – glaube ich zumindest. Das Rot von Nummer 3 sagt mir zwar auch nicht so zu, aber ich mag die Raffungen an der Bauchgegend. Perfekt sind sie alle drei wohl noch nicht. Das heißt, ich muss weitersuchen. Nur habe ich das Gefühl, dass im Moment absolut nichts hübsches in den Geschäften hängt und mich möchte mir ungern 10 Badeanzüge bestellen, die dann doch nicht passen, nur um sie wieder zurückzuschicken. Vielleicht sollte ich mich daher auch eher darauf konzentrieren die restlichen Dinge meiner Liste zu finden. Das würde sich nämlich auf jeden Fall viel, viel einfacher gestalten. Denn mit dem Bikini/Badeanzugkauf verhält es sich bei mir wie mit Jeans. Ich probiere gefühlte 10.000 Modelle an und keines passt. Daraufhin verlasse ich genervt den Laden und trage doch nur wieder die alten, die schon ewig im Schrank hängen…

17 comments

  1. Am schönsten finde ich den ersten, einfach wegen den Punkten ich liebes diese optik.
    ich brauche auch noch etwas zum baden diesen sommer und überlege auch zum badeanzug zu greifen , ich bin aber noch unsicher . bei den tollen modellen die es inzwischen aber gibt könnte es schlimmer sein 😀

  2. Hi, H&M hat einen der echt schön ist. Mit dem liebäugel ich auch schon länger. Der schimpft sich zwar Shaping-Badeanzug sieht aber traumhaft aus. Ist allerdings nur online zu bestellen.

    Viel Erfolg bei deiner Suche und liebe Grüße

  3. Einen Badeanzug hatte ich schon 100 Jahre nicht mehr an. Nummer 3 finde ich vom Schnitt her super toll, wobei mir auch das Rot nicht zusagt. So einer in schwarz oder weiß <3

  4. 😀 wieder mal sehr gelacht :-D!!!
    meine liebe victoria, du brauchst nun wirklich nicht deinen „bauch“ als vorwand zu nehmen um das verlangen nach der alten/neuen badeanzug-mode zu rechtfertigen… denn glaube mir, da sollten/müssten wohl eher frauen mit ganz anderem „bauch-design“ zu solchen modellen greifen! 😉
    ich finde alle 3 modelle sehr hübsch… mich würde es aber wohl auch am ehesten zu modell 1 ziehen – PUNKTE 4ever!!!
    und falls in der badeanzug-abteilung doch nicht das perfekte dabei ist, wie wärs dann mit schwanger werden? in der umstandsbademodenabteilung gibt es chice zweiteiler die dann auch den bauch verdecken 😀 :-P.

  5. Ich fand Einteiler früher total abschreckend, liegt aber eher daran, dass es damals nie die Auswahl gab, wie es sie heute gibt. Mir gefällt der Rote wirklich gut! 🙂

  6. Ich hab mir einen tollen Monokini bei Bonprix bestellt, der hält super! 🙂

    Viele Grüße,
    Verena von whoismocca.com
    Bloglovin‘ // Facebook // MyStyleHit

    PS: Mein Blog ist nun 1 Jahr alt und deswegen kannst du hier einen Asos-Gutschein im Wert von € 100,- gewinnen! Ich freu mich auf deine Teilnahme! 🙂

  7. Den ersten finde ich auch am schönsten. BESTELL IHN! 😀
    Denn du hast vollkommen recht, IN den Läden findet man eher ’n nacktes Pferd als ’nen schönen Badeanzug.

  8. Also ich möchte mir noch keinen Badanzug kaufen, aber müsste ich einen wählen, würde ich den blauen mit den Punkten nehmen.

    Liebe Grüße Kristina von KD Secret

  9. Also ich finde Nummer drei definitiv am schönsten 🙂

  10. Florida! Florida!??? Nimm mich mit!
    Ich finde die ja alle drei sehr schön! Asos hat auch ein paar sehr hübsche Badeanzüge:

    http://www.asos.de/Damen-Bademode-und-Strandbekleidung/10osox/?cid=2238&via=top#state=Rf1000%3D4113&parentID=-1&pge=1&pgeSize=36&sort=-1

    Wenn du allerdings nicht bestellen möchtest, schau doch mal in einem großen Kaufhaus, da verstecken sich manchmal auch ein paar Schätze.

    Liebst,
    N.

    1. Bei Asos habe ich auch schon geschaut, ein paar gefallen mir gut. Allerdings muss man von Österreich aus den Rückversand tragen und das sind mindestens 15 Euro. 🙁

  11. Oh Florida wie toll. Ich mag Badeanzüge. Bei Asos gibt es schöne. Ich wünsch dir so viel Spaß!

  12. Ich habe ein paar tolle Badeklamotten von Bravissimo. Einen Tankini und auch einen Badeanzug. Du müsstet dann halt in UK bestellen. Es gibt ein paar ganz schöne Modelle auch im Sale Bereich. Von deinen gezeigten gefallen mir 2 und 3 besser als 1, da sind mir die Punkte zu groß. Ich hoffe du findet das für dich richtige Modell 🙂

  13. Bei meiner Figur trägt ein Badeanzug leider gerade die schlimmen Problemzonen besonders gut auf. Deshalb bleib ich (Alter hin oder her) Bikini-Ahänger. Von den gezeigten finde ich den ersten aber sehr hübsch!

  14. Schrödingers Katze says:

    Bei deiner Figur brauchst du doch nichts in einem Badeanzug verstecken!
    Ich mag Badeanzüge einfach nicht und trage deshalb trotz fortschreitendem Alter und zu vielen Kilos weiter Bikinis.

  15. Hallo 🙂

    Ich selbst bin ja auch noch ein junger Hüpfer, genau so wie du und trotzdem trage ich zum baden/schwimmen einen Badeanzug, da ich einfach nicht auf unnötige Busenblitzer und so ein Zeug stehe. Da ziehe ich lieber einen schicken Badeanzug an und alles ist gut 🙂
    Ich hab auch mehrere Badeanzüge, unter anderem auch einen Sportbadeanzug für den Sport und ein paar schicke, zb.: den ersten mit den Punkten, also so einen ähnlichen.

    Bikini trage ich nur, wenn ich an den Strand gehe zum chillen oder mich dort mit Freunden treffe, da ich sowieso nicht Braun werde stört es mich nicht weiter.
    Bonprix, dort finde ich immer meine Badeanzüge.. und sie passen mir zu 90% immer.

    xoxo, Danieal

  16. Wenn du etwas möchtest, was wirklich auch hält/stützt und nicht so leicht verrutscht würde ich dir (Bei BHs übrigens auch. ;)), wie Gwen auch, Bravissimo.com oder Figleaves.com empfehlen, inbesondere erstmal die Seiten über den korrekten Sitz (der leider bei den Shopfotos auch nicht immer gegeben ist) und die damit einhergehende Größe. Dazu kannst du dich auch bei busenfreundinnen.net beraten lassen, denn die Größe macht echt viel aus und sich von den ca. 80-90% der Frauen, die die falsche Größe tragen, zu lösen kann auch dazu führen, dass man einfacher was passendes findet. (Zugegeben, bei der ersten Bestellung und Größenfindung klappt das vielleicht auch nicht unbedingt und die oben genannten Shops sind halt aus UK, aber es ist so eine Erleichterung ,endlich nicht mehr ständig zuppeln zu müssen!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close