Close
[Sponsored Video] Schluss mit Locken. Im Herbst will ich glatte Haare haben.

[Sponsored Video] Schluss mit Locken. Im Herbst will ich glatte Haare haben.

Im Frühling und Sommer habe ich es ja geliebt, meine Haare lockig zu tragen. Einfach einen Dutt drehen, wenn sie noch nass sind und ein paar Stunden später hat man wunderbar leichte Wellen – hier habe ich ja damals darüber geschrieben. Jetzt ist es Herbst und irgendwie mag ich Locken im Moment weniger bzw. möchte meine Haare auch mal wieder ganz glatt tragen. Vor ein paar Jahren habe ich das sehr oft gemacht und bin danach irgendwie total davon abgekommen.
Zur Inspiration legte ich mir in den vergangenen Tagen sogar ein Pinterest-Board an und pinnte fleißig Glatthaarfrisuren. Und dabei fiel mir auf, dass ich auf bestimmte Frisuren ganz besonders häufig geklickt habe. Zum einen ist das der „Sleek Pony Tail“. Ich finde es sehr schön, wenn die Haare streng zu einem hohen Pferdeschwanz zusammengebunden werden und ganz glatt sind. Die Frisur kann man meiner Meinung auch sehr gut im Büro tragen und ich finde es auch sehr praktisch, wenn die Haare aus dem Gesicht sind. Ich mag meine langen Haare, aber manchmal stören sie mich einfach.

Bildquellen: Pinterest und v-o-g-u-e-i-s-a-r-t.tumblr.com.
Eine andere Variante, die mir richtig gut gefällt sind Flechtfrisuren bei glatten Haaren so wie auf diesem oder diesem Bild. Es sieht sehr elegant, aber trotzdem auch ein wenig mädchenhaft aus. Wenn mich mein Pony – den ich übrigens gerade rauswachsen lasse – stört, flechte ich mir gerne einen seitlichen Zopf über den Ohren und halte das Ganze dann entweder mit einem lockeren Dutt oder einem Pferdeschwanz zusammen.

Bildquellen: vogue.co.uk (Picture credit: GoRunway) und swinkstylebar.tumblr.com.
Beim Pinnen habe ich übrigens auch diese wunderschöne Frisur gefunden. Wenn ich nicht wüsste, dass das mit jeder Menge täglicher Stylingarbeit verbunden ist, würde ich sofort zum Friseur laufen und mir die Haare kürzen lassen. Der Pony und der schulterlange Bob sieht einfach nur wunderschön aus. Leider kam ich damals mit meinem Bob nicht besonders gut zurecht, weil meine Haare immer wild in der Gegend herumgestanden sind und ich morgens ewig lange im Bad gebraucht habe. Dafür bin ich irgendwie nicht der Typ. Aber vielleicht traue ich mich irgendwann einmal. Angeblich sind im Moment sanft nach Innen fallende Spitzen auf allen Laufstegen der Welt zu sehen. Vielleicht sollte ich dann demnächst wirklich zum Glätteisen greifen und mir einen Sleek Look verpassen. Was Haarstyling betrifft, bin ich ja nicht gerade der Profi. Aber ich gucke mir in letzter Zeit gerne entsprechende Youtube-Videos an und bilde mich sozusagen brav weiter.

Von Philips gibt es im Moment zu den Beauty-Helfern aus der neuen Pro Serie einen Beauty & Style Guide mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Nachstylen der Frisurtrends von Catwalks und Celebrities. Könnte ich brauchen. Genauso wie einen neuen Föhn, denn mein Uraltteil ist gerade dabei, den Geist aufzugeben. Im Sommer lasse ich meine Haare ja fast ausschließlich lufttrocknen, da brauche ich keinen, aber im Winter ist es nicht sehr angenehm mit nassen Haaren durch die Gegend zu laufen.

Habt ihr Tipps für einen guten Föhn für mich?

 
Bloglovin  //  Instagram  //  Twitter  //  Facebook
 Dieser Artikel wurde gesponsert von Philips. 

5 comments

  1. Linh Nguyen says:

    Ich kann dir auf jeden Fall den von Udo Walz mit Ionentechnologie empfehlen. 🙂 Benutze ich schon seit Jahren. 🙂 Natürlich immer in Verbindung mit einem Hitzeschutzspray, da ich mir die Haare immer trocken föhne. 🙂

    Liebe Grüße,
    Linh

  2. Ich sollte mich echt mal mehr mit meinen Haaren beschäftigen, trage sie immer gleich 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena von http://www.whoismocca.com

  3. Ich habe einen Remington Pro Föhn für 40€, der die Haare sehr schnell und gut trocknet. Sie werden auch nicht zu fluffig, sondern echt angenehm. Ich finde diesen Föhn sehr gut, und 40€ sind dafür auch gerechtfertigt. Gestern im Schwimmbad gab es GHD Föhne (wtf!), das war natürlich noch einen Hauch besser 😉

  4. Schöner Post. Bis ich meine Locken glatt habe dauert es immer eine Ewigkeit 🙂

    Liebe Grüße
    Saskia
    My Style Room

  5. Ich liebe ja meine Locken und bin deshalb immer eher pro Locken 😉 Die Frisur die du dir ausgesucht hast, ist aber wirklich schön. (die mit dem Pony). Eventuell kannst du mit dem richtigen Schnitt schon viel erreichen, so dass sich das glätten dann in Grenzen halten würde. LG Gwen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close