Close
DIY: Designed eure eigenen Glitzerpumps!

DIY: Designed eure eigenen Glitzerpumps!

Meine Liebe gilt im Moment all dem, was glitzert und funkelt. Glitzernägel, Glitzertaschen und neuestens auch Glitzerpumps. Wichtig dabei ist jedoch, dass man es nicht übertreibt und beispielsweise alle drei zuvor aufgezählten Dinge auf einmal trägt. Aber ein Glitzerteil – schlicht und straight kombiniert – finde ich richtig toll. Vor allem, wenn man Abends einen großen Auftritt hinlegen möchte. Super dafür geeignet: Glitzerpumps. Ich habe das Internet von oben nach unten nach tollen Glitterheels abgesucht. Aber entweder waren sie unbezahlbar, farblich nicht mein Ding oder ausverkauft. Also habe ich mich entschlossen, meine eigenen Glitzerpumps, ganz nach meinen Vorstellungen, zu designen. Und das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.
 
Photobucket
Erstmals müsst ihr euch auf die Suche nach schönen Pumps machen. Entweder durchstöbert ihr euren Schuhschrank, oder ihr besorgt euch welche. Ich habe mich für den Anfang mal für diese günstige Variante von Deichmann um € 19,90 entschieden. Man weiß ja nie, ob das erste DIY dieser Art überhaupt klappt und da wollte ich nicht gleich ein paar 100-Euro-Schuhe ruinieren.

Photobucket

Wenn ihr die Schuhe habt, dann braucht ihr noch folgendes:
Photobucket

• Nagellackentferner
• Glitzernagellack(e)
• Überlack

Den Nagellackentferner braucht ihr gegebenenfalls zum Verdünnen des Glitzerlackes – wenn ihr Pumps in „Velourleder“ verschönern möchtet. Dieses Material saugt den Lack nämlich viel stärker auf als Glattleder und es „malt“ sich leichter, wenn der Lack dünnflüssiger ist.

Was den Glitzerlack betrifft, so sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt und ihr könnt es in eurer Lieblingsfarbe glitzern lassen. Ich habe mich für „Cosmic“ von China Glaze {hier als Swatch} und einen Glitzerlack in silber von Essence entschieden.

Photobucket
Und schon geht’s los. Zieht alte Klamotten an. Oder irgendwas, bei dem es euch egal ist, wenn es nach der Malaktion glitzert. Außerdem solltet ihr lieber am Balkon, auf der Terrasse oder zumindest bei offenen Fenster malen. Glaubt mir, wenn ihr fertig seid, stinkt es ganz schön. Ich habe mich deshalb auf die Terrasse gesetzt, mir die Pumps zwischen die Knie geklemmt und erstmal mit „Cosmic“ munter drauf los gepinselt.

Photobucket

Photobucket

Und so sah das ganze dann mit einer Schicht „Cosmic“-Glitzer aus:
Photobucket

Hätte man durchaus schon lassen können. Doch ich wollte mehr Glitzer, mehr Bling Bling, mehr Funkeln. Deshalb habe ich noch eine Schicht vom Essence Lack drübergemalt. Hier sind die enthaltenen Glitzerpartikel größer und das funkelt mehr.

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Danach habe ich das Kunstwerk erstmal für ca. eine Stunde trocknen lassen, bevor ich eine dicke Schicht Essence Nail Art Sealing Top Coat drübergemalt habe. Ich würde sagen, ihr könnt dafür jeden Überlack verwenden. Ich hatte gerade diesen zur Hand und da ich ihn nicht für meine Nägel verwende, war das passend.
Photobucket
Tadaaa, hier ist das Ergebnis. Schlichte Pumps, die aber durch das Glitzerplateau und den -absatz etwas Besonderes werden.

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Ich hoffe, euch gefällt das DIY und ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen, Pinseln, Malen und Glitzern.
Photobucket

22 comments

  1. Sieht meeega toll aus, aber hält der Nagellack auch? Gerade an den Füßen kann ich mir vorstellen, dass der Lack schnell abplatzt…

    1. Ich hoffe, dass der Lack hält. Werde mit den Schuhen allerdings wohl nicht Autofahren, zur Sicherheit. Wenn etwas ab geht, dann werde ich nachpinseln. Habe von beiden Lacken noch was übrig. Bin jedoch selbst gespannt wie lange es hält.

  2. ja was für ne coole idee ** muss ich unbedint nachmachen , danke für den coolen tipp.

  3. Das sieht einfach super aus.

  4. Mehr DIY bitte! Das sieht total klasse aus und ich muss das unbedingt nachmachen!
    Und wenn was abgeht kann man immer nachpinseln 🙂

    <3

    1. Wenn euch DIYs wirklich interessieren, kann ich gerne mal wieder was machen. 🙂

  5. Wow, sieht richtig toll aus.
    Ist natürlich nicht von langer Dauer,aber man kann sie ja gut „nachlackieren“. Vielen Dank für die gute Inspoiration!
    Übrigens sind deine Fotos- sowie dein Header/Blog Design richtig schön. 🙂

    1. Danke! Ja, ich denke auch, dass ich einfach nachlackiere, wenn da was ab geht.

  6. sehr cool. wenn ich nicht so faul wäre….

  7. das sieht wirklich richtig klasse aus!
    Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach Glitzerpumps, die aber nicht zu extrem auffallen und trotzdem das nötige Etwas haben!
    Deine Idee ist dafür wirklich super!

  8. Die Idee mit dem Nagellack ist ja genial =)
    Ich war schon am überlegen ob ich meine Pumps bei denen Absatz nicht mehr schön ist wegschmeiße, aber ich glaube ich mache das auch mal, vielleicht sogar mit ein paar Glitzer-Steinchen (wenn ich so viel Zeit zum kleben habe) =D

  9. ich hab mal eine ähnliche pumps verschönerung gemacht und sie mit leo-stoff bezogen.
    deine version gefällt mir auch sehr gut.

    http://beautyklee.blogspot.com/2012/02/diy-leo-pumps.html

  10. a girl named johnny says:

    schaut aus wie gekauft! 🙂

  11. suPi idee. ich habe genau die gleichen pumps von deichmann und finde sie suPer schön. doch jetzt werde ich sie wohl auch etwas aufpimPen. 🙂 sieht toll aus!

  12. shopaholic housewife says:

    Tolle Idee!!! WOW 😀

    Ich folg dir nun über GFC und würd mich mega freuen, wenn du mir auch folgen würdest 😀

    GLG
    http://shopaholichousewife.blogspot.de/

  13. Deine DIY Idee ist der Hammer, das Ergebnis gefällt mir richtig gut ;). Sind bestimmt ein schöner Hingucker! Ich mag dein Blog und bleib dann auch mein hier, schönen Header hast du :3.

    lg Neru

  14. FoxyDiamond says:

    Ich finde sie schön und die zweite Schicht mit essence war schon nötig. Ohne wär’s nichts Halbes und nichts Ganzes 🙂

  15. Ich finde das Endresultat auch super! Vielleicht kannst du die nochmal mit einem Sprühlack aus dem Bastelladen versiegeln, damits auch schön „Bling Bling“ bleibt…

  16. the prime of life says:

    Wow, da hast du dir ja echt viel Mühe gegeben!! Und das Endergebnis spricht ja für sich!! LG

  17. Super Idee! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close