Close
Tutorial: Wie man „Bokeh-Fotos“ ohne Photoshop macht

Tutorial: Wie man „Bokeh-Fotos“ ohne Photoshop macht

Hier ist es nun, das „Bokeh-Foto-Tutorial“. Zur Erinnerung: Wenn ihr solche Fotos machen möchtet, gibt es dafür einen recht einfachen Trick. Alles war ihr braucht ist:
• Papier
• Stifte oder alternativ einen Computer mit Drucker
• Schere
• Klebeband
• eure DSLR-Kamera

Photobucket

Schritt 1: Stellt eure Kamera mit dem Objektiv voraus auf ein Blatt Papier und zeichnet mit einem Stift drumherum. So erhaltet ihr eine Schablone, die genauso groß ist wie euer Objektiv. Natürlich könnt ihr auch einfach mit einem Lineal den Durchmesser messen.

Photobucket

Schritt 2: Zeichnet oder druckt auf ein Blatt stärkeres Papier die zuvor abgenommenen Schablonen auf. In die Mitte der Schablone kommen jeweils Symbole. Eurer Fantasie ist keine Grenze gesetzt. Einfache, nicht zu detailierte Symbole wie beispielsweise Herzen oder Sterne eigenen sich jedoch am besten.

Photobucket

Photobucket

Schritt 3: Schneidet die Schablonen aus. Für die Symbole in der Mitte benutzt ihr am besten eine Nagelschere, damit ihr genau arbeiten könnt. Meine ausgeschnittenen Symbole sahen dann so aus:

Photobucket

Schritt 5: Holt euch Klebeband.

Photobucket

Schritt 6: Klebt die Schablone mit zwei Streifen Klebeband auf euer Objektiv. Das ganze sieht dann so aus:

Photobucket

Photobucket

Schritt 7: Nun stellt ihr den Autofokus von „automatisch“ auf „manuell.“ Ihr wollt damit erreichen, dass die Kamera nicht automatisch scharfstellt. Das könnt ihr entweder direkt auf eurer Kamera oder am Objektiv umstellen. So sieht das bei mir aus:

Umstellen des Autofokusses direkt auf der Kamera:
Photobucket

Umstellen des Autofokusses am Objektiv:
Photobucket

Schritt 8: Jetzt sucht ihr euch ein Motiv. Am besten funktioniert es für die ersten Versuche, wenn ihr eine oder besser mehrere Lichtquellen (Staßenbeleuchtung, Kerzen, Lichter etc.) fotografiert und die Umgebung dunkel ist.
Schaut durch den Sucher eurer Kamera und dreht solange am Objektiv, bis alles unschaf ist. Ihr werdet schnell sehen, dass aus den Lichtquellen Herzen, Sternchen, Vögel – oder was auch immer ihr auf eure Schablonen gezeichnet habt – werden. Viel Spaß beim Ausprobieren und Knipsen! 🙂

Photobucket
Wenn ihr ein wenig rumprobiert, erhaltet ihr Fotos wie diese.
Ich habe dafür die oben gezeigten Schablonen verwendet.

Photobucket

Photobucket

22 comments

  1. Ui, das ist mal en tolles Tutorial =)
    Muss ich nachher direkt mal ausprobieren.
    Danke dir Liebes <3

  2. Tolles Tutorial, vielen Dank 🙂
    Liebe Grüße,
    M E L O D Y

  3. Ach so geht das, ich hatte mich schon gefragt, wie Du das gemacht hast.

  4. Sehr interessant, ich hab mich auch schon gefragt wie das geht.

    Lg Katja

    Pummelelfe

  5. @Kathy Ich bin gespannt auf deine Fotos! 🙂

  6. seeehhr coool. das hast du super beschrieben. habe leider keine profikamera, ansonsten würde icha es auch ausprobieren.
    Lg,

  7. Wow-danke fuer die Erklärung! Das probiere ich am Weekend grad aus,ich liiiiiiiiiebe bokeh!

  8. Woooaaa ganz tolles Tutorial!! Wenn ich mal eine DSLR haben sollte, werde ich es ganz bestimmt ausprobieren :)))

  9. Das ist ja eine tolle Anleitung! Es ist so simpel und zaubert sooo schöne Effekte!
    Vielen Dank! Das muss ich unbedingt ausprobieren! 🙂

  10. Yeah, Anleitung kapiert – wird am Wochenende sofort mal ausprobiert!! 🙂 Die Herzen & Sterne gefallen mir am besten. Dankeschön 😉

    LG
    Tanni

  11. Das ist ja genial! Das muss ich unbedingt ausprobieren :))

  12. Tolles Tutorial und die Ergebnisse gefallen mir sehr gut!

  13. Wow… das muss ich dann mal demnächst ausprobieren. 🙂

    Liebste Grüße,
    Linh

  14. wow toll! endlich weiß ich auch mal wie das geht

  15. Danke für den Post. Du hast mich aus meinem Fotografie-Tief geholt. Am Anfang hat es bei mir überhaupt nicht funktioniert, aber nach einigem ausprobieren bin ich mit meinen entstandenen Bildern wirklich zufrieden.

    1. Hast du ne Ahnung woran es lag, dass es nicht funktionierte? Ich habe es nämlich auch ausprobiert und bei mir entstehen einfach nur Bilder, in denen das Symbol in der Mitte ist und außen schwarz. Ist ja auch irgendwie logisch. Wie bekommt man das hin, dass die Lichter die Form annehmen? Geht das nur mit bestimmten Objektiven? Jemand ne Idee? LG!

    2. Hört sich fast so an als hättest du mit autofokus fotografiert. diesen ausschalten und unscharf stellen.

    3. Nein, habe ich nicht. Alles manuell. Unscharf war’s auch. :-/ Werde es die Tage noch mal ausprobieren, vielleicht komme ich noch drauf.

    4. Hm, vielleicht hast du dein Objektiv nicht ganz mit der Schablone abgedeckt? (Hatte ich mal mit einem anderen Objektiv, da waren die Schablonen zu klein, dann wurde es auch nichts).

  16. wie simple und doch so raffiniert!

    DABKESCHÖN!!

  17. Tolles Tutorial . aber was mir fehlt ist die DSLR..- :/

  18. Welches Objektiv nimmst du dafür?

Schreibe einen Kommentar zu bazia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close