Close
REVIEW: Alverde Schimmer Puder aus der „Matroschka meets Beauty“ LE

REVIEW: Alverde Schimmer Puder aus der „Matroschka meets Beauty“ LE

Auf den ersten Promobildern fand ich die „Matroschka meets Beauty“ LE von Alverde schon sehr ansprechend und freue mich natürlich sehr, dass ich ein paar Produkte daraus testen und vorstellen darf.

Photobucket

Starten möchte ich heute mit dem Schimmer Puder 10 Fantastic Shine.

Photobucket

Photobucket

Ich mag die Verpackung. Die kleinen Matroschka-Püppchen rund um die Karton-Schachtel sind süß. Mir ist jedoch gleich aufgefallen, dass der Deckel nicht besonders gut hält. Hebt man das Schächtelchen hoch, hat man nur den Deckel in der Hand und der „Boden“ mit dem Puder bleibt stehen. Für mich persönlich ist das nicht schlimm, da der Puder einen Platz auf meinem Schminktisch bekommen wird. Möchte man ihn jedoch mitnehmen kann es passieren, dass sich der Deckel löst.

Photobucket

Der Puder selbst sieht in der Verpackung weiß aus. Auf den ersten Blick kann man auch keinen Glitzer erkennen. In der Tat enthält der Puder wirklich keine großen Glitzerpartikel, was ich schon mal gut finde. Er glitzert nur ganz wenig, wenn man genau hinsieht.

Photobucket

Geswatchet sah der Puder auch erstmal weiß aus. Mein erster Gedanke war „Schade, das sieht ja fast ein wenig wie Mehl aus“. Verreibt man den Puder jedoch auf der Haut, erhält man einen tollen zartrosa permutfarbenen Glow. Sehr dezent und nicht glitzerig. Je nach Lichteinfall kann man jedoch einen zarten Schimmer auf der Haut wahrnehmen. Das sieht sehr natürlich aus und ich fühle mich nicht wie ein glitzernder und funkelnder Weihnachtsengel. Positiv ist auch, dass sich dieser Schimmer auch super für den Alltag eignet. Denn – lasst uns ehrlich sein – so viele Gelegenheiten zum Glänzen und Glitzern hat man doch eigentlich selten.

Die Farbe lässt sich auf den Fotos schwer einfangen, ich habe es für euch einmal versucht.

Schimmerpuder sehr dick aufgetragen und nicht verwischt:
Photobucket

Leicht verrieben und eingearbeitet:
Photobucket

Photobucket

Dick aufgetragen finde ich den Puder zu weiß, aber das ist eigentlich auch nicht Sinn der Sache. Für diejenigen, die richtig schimmern möchten, wird der Puder zu zart sein. Wer jedoch nur einen ganz dezenten Glow haben möchte, der sollte sich den Schimmerpuder einmal ansehen.

Bei mir wird er im Alltag zum Einsatz kommen. Zum einen als zarter Schimmer auf den Wangen und zum anderen als Highlighter unter der Braue. Ich kann ihn mir jedoch auch als „Aufheller“ im inneren Augenwinkel gut vorstellen.

2 comments

  1. Den roten Lidschatten habe ich heute auch bei DM gesehen und war erst am Überlegen ob ich ihn mitnehme 🙂

    Das Schimmerpuder ist so toll. Aber ich habe schon so einige Schimmerpuder die ich nie alle aufbrauchen werde 😀

  2. Das Schimmerpuder ist hübsch, aber war mir zu „kalt“ für meinen Hautton! Ich habe mir selbst den goldenen Liner und den Kabuki aus der LE gekauft – meine DMs hier waren auch shcon am ersten Tag leergekauft…
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close