Close
Mein Makroobjektiv

Mein Makroobjektiv

Ich wurde gebeten, etwas über mein Makroobjektiv – meinen neuen Liebling – zu schreiben. Nachdem ich meine Kamera [eine Nikon D90 klick] gekauft hatte, wollte ich natürlich am liebsten auch Makroobjektiv, Weitwinkel, Fixbrennweitenobjektiv und und und dazuhaben. Da die Dinge jedoch nicht gerade spottbillig sind, wurde es erstmal ein Makroobjektiv. Ich habe mich für das Tamron AF 90mm 2,8 Di Macro 1:1 SP mit Built-In Motor entschieden [hier der Link zu Amazon]. Ich konnte es zuvor ausgiebig testen und war sehr zufrieden damit.Photobucket

Photobucket

Für Nikon-Kameras gibt es, neben Nikon selbst, ja einige Firmen, die Zubehör anbieten – beispielsweise Tamron oder Sigma. Mir persönlich sagt Tamron besser zu, aber das ist wohl Geschmackssache.

Das Makroobjektiv hat eine Brennweite von 90 mm und eine kürzeste Einstellentfernung von 0,29 m. Das heißt, man kann schon sehr nach ran an die Objekte. Mit 405 g ist es jetzt nicht federleicht, liegt aber im Durchschnitt. Das heißt, man sollte jedoch trotzdem darauf achten, dass man nicht zu sehr wackelt, vor allem, wenn man ganz nah an einem Objekt dran ist.

Photobucket

Photobucket

Bisher habe ich schon recht viel mit dem Objektiv fotografiert, bin immer noch sehr zufrieden damit und würde es mir wieder kaufen. Hier, hier, hier und hier habe ich bereits Fotos gezeigt. Auch Portraits habe ich damit schon geknipst. Man bekommt nämlich diesen tollen „weichen“ und unscharfen Hintergrund hin.

Photobucket

Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr Sie mir gerne als Kommentar stellen. 🙂

Photobucket

11 comments

  1. Sehr schöner Blog mit tollen Bildern. 🙂
    Du hattest ja bei CopyPastelove einen Post zum Thema Bokeh geschrieben. Jetzt hab ich das probiert, aber der Bokeh Effekt will einfach nicht erscheinen, sondern das Bild ist dann im Format des Herzen. Was mach ich falsch? -.-

    1. Danke!
      Achte darauf, dass du bei den Bokeh Fotos Autofocus unbedingt ausgeschaltet hast. Dann guckst du durch den Sucher und drehst so lange am Objektiv, bis alles unscharf ist und du die Bokeh-Formen siehst. Dein Objektiv darf nicht automatisch schafstellen, sonst funktioniert es nicht. 😉

  2. Das gleiche Makro Objektiv besitze ich auch 🙂

    LG

  3. Ich hab den Autofocus ausgestellt und auch dann auf unscharf gestellt, aber i.wie will das nicht funktionieren.

    1. Und du hast eine digitale Spiegelreflexkamera?
      Kann dir nur raten rumzuprobieren. Vielleicht ist die Schablone zu klein und deckt nicht alles ab? Grundsätzlich muss das Bild mal passen, wenn du durch die Kamera guckst. Einfach so lange probieren, bis es klappt. Im Grunde musst du wirklich nur unscharf stellen, das ist der ganze Trick. Und die Schablone muss passen.

  4. sobald ich gelernt habe mit unserer kamera (auch eine D90) umzugehen, werde ich dieses objektiv auf meine wunschliste setzen 🙂

  5. magst du vielleicht mal ein portraitbild zeigen. das mit dem verschwommenen, weichen hintergrund würde mich interessieren.

  6. Irgendwann (bald) würde ich mir auch so ein Schätzchen holen, habe von Tamron schon ein Objektiv und bin sehr zufrieden!!

  7. Hey (:

    Tolle Fotos, tolle Kamera!

    Ich hab eine Frage, und zwar möchte ich mir in den nächsten Monaten auch eine Spiegelreflex kamera zulegen. Kannst du die Nikon D90 empfehlen? Ich kenn mich leider nicht so aus mit dem Thema und wäre seeehr dankbar für ein bisschen Hilfe (:

    liebe Grüße, M.

  8. Hey M.,
    ja, ich kann dir die D90 empfehlen, wenn du professioneller fotografieren möchtest. Ich würde mir die Kamera wieder kaufen. Es kommt aber darauf an, wofür und wie oft du sie verwenden möchtest. Wenn du nur privat fotografieren möchtest, gibt es bestimmt auch sehr gute und günstigere Modelle – zB. auch von Nikon, die kleiner sind. Die D90 ist nämlich recht groß. Man kann sie leider nicht einfach mal so mitnehmen, das finde ich etwas unpraktisch. Ich schleppe daher immer meine Kameratasche mit. Aber andererseits könnte man dann ja auch eine kleine Digicam nehmen, wenn es nur darum geht, sie mitzunehmen… 😉

  9. Das habe ich auch, das ist echt super!! Deine Fotos sprechen ja auch für sich 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close