Close
Hunt me if you can…

Hunt me if you can…

Schwarzen Nagellack, womöglich auch noch matt, mag ich gar nicht. Ist der Lack jedoch schwarz/dunkel und enthält Glitzer oder Schimmer, dann hat man mich und ich bekomme ein ganz starkes Will-Ich-Haben-Gefühl. So auch bei meinem letzten schwarzen Lack, den ich im „Sale-Körbchen“ bei DM gefunden habe: „05 Hunt me if you can“ aus der Vampire’s Love LE.

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Ich habe gestern in meinem Nagellack-Regal gestörbert und war selbst überrascht, wieviele schwarze Lacke ich eigentlich besitze. Ein Grund euch alle in einer Nagellack-Reihe vorzustellen. Kommt demnächst!

Photobucket

11 comments

  1. Finde es toll wie du immer die Fotos machst. Das ist mal was anderes =)
    Als ich die Lacke im Aufsteller gesehen habe fand ich sie nicht so toll. Der Schwarze sieht aufgetragen schön aus, aber auf der Arbeit kann ich so was leider nicht tragen, dann steigt mein Chef mir aufs Dach. Dresscode^^

  2. Ich finde deine Art, Fotos zu machen auch toll! 🙂 Die Qualität ist auch super. Was für ne Kamera hast du denn?

  3. Eine tolle Farbe ❤
    Ich benutze gerne schwarz mit Glanzlack drauf 🙂

  4. Die ist echt klasse! 🙂

  5. Ich hab den Lack auch. Farblich find ich ihn sehr schön, nur die Deckkraft lässt zu wünschen übrig.

    Lg Katja

    Pummelelfe

  6. Katja, findest du? Ich habe nur eine dickere Schicht aufgetragen und er deckt gut.

  7. Aaaw, ist das ein(e) britisch Kurzhaar? Habe selber eine BKHkatze und die hat eine fast identische Musterung auf ihrem Köpfchen 🙂 schöne Fotos!
    liebe Grüße, Moni

  8. @Moni

    Moni, nein, er ist eine ganz normale Hauskatze, glaube ich zumindest. Habe ihn aus dem Tierheim. Er war dort die einsamste Katze, weil er absolut nicht raufen wollte. Durfte dadurch aber immer erst als letzter zum Fressen, weil er so sanftmütig ist und sich nicht mit den anderen Katzen gestritten hat. Aber mir war klar, dass wir ihn mitnehmen.

  9. Ein sehr schöner Lack und wie immer ganz tolle Fotos!
    LG

  10. Oh, das ist eine schöne Geschichte – und dem Foto nach scheint er die Nähe sehr zu genießen 🙂
    lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close