Close
Meine Haarpflege

Meine Haarpflege

Hier >klick< habe ich euch vor einiger Zeit meine Haare gezeigt. Ihr habt mich gebeten euch mal zu zeigen, wie ich meine Haare pflege. Naja, ehrlich gesagt, wäre das ein richtig kurzer Post geworden, dann ich tut nicht wirklich sehr viel für meine Haare und bin auch kein Freund von vielen Pflegemittelchen. Trotzdem habe ich in meinen Schränken im Bad gekramt und das zu Tage befördert, dass ich wenigstens mehr oder wengier regelmäßig bzw. ab und zu nutze. Aber lasst uns mal mit dem sozusagen Alltäglichen beginnen:

Ich wasche meine Haare 2-3 x die Woche. In letzter Zeit mit dem Maroccan Argan Oil Shampoo (1). Ich finde es ganz okay, weiß aber nicht, ob ich es nachkaufen werde. Eigentlich kann ich keinen wirklichen Unterschied zu meinen bisheringen Shampoos sehen. Es wäscht sauber und riecht angenehm. Meine Haar sind jedoch nicht kaputt und auch sehr robust. Wenn das Shampoo leer ist, werde ich wohl wieder zu dem Glanzshampoo von Alverde greifen. Ich finde es gut, es ist günstig und meine Haare mögen es.

Ich hatte noch nie Probleme mit Spliss. Da meine Haare tendenziell aber eher trocken sind, verwende ich 1 bis 2 mal pro Monat den Kiehl’s Olive Fruit Oil Nourishing Conditioner (2).
Das war es dann aber auch schon. Ich lasse meine Haare so oft wie möglich an der Luft trockenen und föhne nur mit Kaltluft. Außerdem beende ich jedes Haarewaschen damit, dass ich die Haare mit kaltem Wasser nachspühle.

Hier die erwähnten Produkte:
Photobucket

Ab und zu und je nach Gelegenheit und Zeit verwende ich noch folgendes:
BC Hair Therapy Moisture Kick Spray Conditioner (3), wenn ich das Gefühl habe, dass meine Haar zusätzlich etwas Pflege benötigen. Der Condi wird ins nasse Haar gesprüht und nicht ausgewaschen. Die Haar werden dadurch sehr weich und leicht zu kämmen. Ich nutze ihn aber ehrlich gesagt nur alle paar Wochen, da ich nicht das Gefühl habe, dass meine Haare so viel Pflege nötig haben.

Ab und zu – vor allem bei feuchtem Wetter – kräuseln sich meine Haare ganz gern ein wenig und stehen, vor allem am Oberkopf, ab. Dem wirke ich mit dem Goldwell Spitzenfluid (4) entgegen indem ich eine ganz kleine Menge davon auf den Handfächen verreibe und damit über die Haare streiche. Das ganze verleiht den Haaren einen sehr schönen Glanz. Allerdings bin ich auch etwas „empfindlich“ und mag es nicht gerne, ölige Sachen im Haar zu haben, deshalb wird das Fluid nur in Notfällen verwendet.

Den ghd Hitzeschutz (5) verwende ich immer (!) wenn ich meine Haare glätte oder Locken mache. Wird einfach aufgesprüht und bleibt im Haar. Das Zeug finde ich richtig gut, denn seit dem ich jetzt auch 2 Lockenstäbe (den und den) habe, drehe ich mir doch alle 1-2 Wochen mal Locken in die Haare. Den Remington Pearl Wand liebe ich dabei über alles. Normalerweise sind meine Haare so schwer und Locken hängen sich super schnell aus. Mit dem Pearl Wand halten sie jedoch 3 Tage lang. Diese und diese Locken habe ich übrigens mit dem Pearl Wand gemacht. Und die hier mit dem anderen Lockenstab.

Für Halt und für meinen inzwischen wieder kurzen, geraden Pony verwende ich im Moment den Nivea Styling Spray Diamond Gloss (6). Bei Haarsprays bin ich nicht wählerisch. Ich kaufe einfach immer den, der mich gerade anlacht. Ich finde, da gibt es auch keine großen Unterschiede.

Hier die Produkte:
Photobucket

So, das war’s also mit meiner Haarpflege. 🙂

1 comment

  1. schau doch mal bei mir vorbei 🙂
    http://zarterduft.blogspot.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close