Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde, Bad Hall

by

Im stressigen Alltag fällt es mir oft richtig schwer, mich auf mich selbst zu besinnen, mir genügend Auszeiten zu nehmen und meinem Körper die nötige Ruhe zu gönnen, die er braucht. In der Arbeitswelt ist es oft so, dass Leistung gefordert wird, Aufmerksamkeit, ständige Erreichbarkeit… man funktioniert. Acht, neun, zehn Stunden pro Tag. Manchmal mehr. Um aus meinem stressigen Alltag ein bisschen ausbrechen zu können, neue Kraft zu schöpfen und den Kopf freizubekommen, habe ich mir meine Schwester geschnappt und uns kurzerhand für ein Fasten-Wochenende ins Hotel Miraverde in Bad Hall zum Basenfasten und Stressabbauen einquartiert. Jetzt, ca. 2 Wochen danach, rekapituliere ich dieses Wochenende und habe ganz viele Eindrücke vom Hotel Miraverde im EurothermenResort im Gepäck.

 

Unser Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde, Bad Hall

Pausen vom Alltag, wieder Luft holen, Körper und Geist regenerieren sind unglaublich wichtig und damit auch die Tatsache, dass man all den aufgestauten Mist – physisch und psychisch – auch einmal wieder loslässt, sich reinigt, erneuert. Von Zeit zu Zeit tut es ganz gut, den Körper und den Geist bei seiner Reinigungsfunktion ein bisschen zu unterstützen.

Das kann man zuhause machen oder man macht es wie ich und fährt in ein Hotel, das sich darauf spezialisiert hat, seine Fastengäste auf diesem Weg zu begleiten. Das Hotel Miraverde im EurothermenResort in Bad Hall macht genau das. Man kann sich für ein Fasten-Wochenende, 8 oder 12 Tage umfassend betreuen lassen und dabei sogar zwischen Basenfasten oder einer Fastenkur nach Buchinger entscheiden.

Wir wurden für ein Fasten-Wochenende ins Hotel eingeladen um die Leistungen auszuprobieren und darüber berichten zu können.

 

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

Fasten: Da passiert etwas mit dem Körper. Und dem Kopf.

Für unser Fasten-Wochenende reisten wir am Freitag Vormittag an und blieben bis Sonntag Nachmittag. Im Zentrum unseres Aufenthaltes stand vor allem das Fasten aber ganz wichtig war auch das Rahmenprogramm, bei dem es um Stressabbau ging.

Fasten tut immer etwas mit dem Körper. Und gleichzeitig auch mit dem Geist. Genauso wie der Körper loslässt, ist Fasten für unseren Kopf ein Prozess. Man beschäftigt sich mit sich selbst, hat Zeit nachzudenken, wird sich seiner selbst bewusst(er) und befasst sich automatisch mit Stress und dem Gefühl, das man hat, wenn er nicht mehr da ist. Es ist richtig (ent)spannend zu bemerken, wie es sich anfühlt, einfach nur durch den Park zu wandern, dem Rascheln der Blätter zuzuhören, in seinen Körper hineinzufühlen und alles andere ganz weit hinter sich zu lassen.

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

Essen und Trinken während des Basenfasten-Wochenendes

Wenn man so wie ich eher Fastenanfänger ist, traut man sich vielleicht noch nicht wirklich nach Buchinger zu fasten, weil man sich dabei ausschließlich auf Tee und Säfte beschränkt. Basenfasten war sozusagen erstmal die „Warmduscher-Variante“, bei der man täglich ungefähr 800 Kalorien in Form von basischen Nahrungsmitteln zu sich nimmt. Ich wollte fasten kennenlernen und deshalb fiel meine Wahl auf ein Fasten-Wochenende mit Basenfasten.

Ziel ist es, sich so zu ernähren, dass der Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht kommt. Man verzichtet daher auf säurebildende Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Wurst, Joghurt, Käse, Nudeln, Reis, Brot, weißen Zucker, Süßigkeiten, Kaffee und Alkohol. Dafür isst man drei mal am Tag kleine vegetarische Mahlzeiten, die hauptsächlich aus schonend gekochtem Gemüse, Obst, Pilzen, Getreide, Nüssen, Samen, guten Ölen und Kräutern bestehen. Zu trinken gibt es ausschließlich Kräutertees und Wasser.

Mein Highlight war auf jeden Fall das Frühstück! Hier gab es immer einen super leckeren Getreidebrei, den man selbst mit allerlei Zutaten wie Zimt, Kokosflocken, gepufften Amarant, Trockenfrüchten, Hirsepops oder Gewürzen verfeinern konnte. Mittags und Abends standen jeweils eine Suppe und ein Hauptgericht am Menüplan.

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

Stressabbau und Achtsamkeit: Das Rahmenprogramm zum Fasten-Wochenende

Beim Basenfasten isst man wie gesagt feste Nahrung. Deshalb fallen die sogenannte „Fastenkrise“ und die möglichen unangenehmen „Nebenwirkungen“ auch schwächer aus bzw. man hat gar keine. Daher kann – und sollte – man während des Fastens ein leichtes Bewegungs- und Entspannungsprogramm machen. Keine 15-Kilometer-Läufe, aber raus in die Natur. Das Hotel bietet ein Programm an, das Stressabbau durch Bewegung, Entspannung und Achtsamkeit zum Ziel hat.

 

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

Fragen und Antworten zum Thema Fasten

Jeder Fastenaufenthalt enthält ein ausführliches Gespräch mit der hoteleigenen Ernährungsexpertin Frau Mag. Vogelsberger. Wenn man länger als ein Wochenende bleibt, hat man auch eine ärztliche Untersuchung inkl. Blutabnahme und eine Begleitung durch einen persönlichen Fastencoach über die gesamte Zeit mit dabei.

Auch wir haben eine Stunde lang mit Frau Mag. Vogelsberger gesprochen. Sie erzählte uns, dass diese Fastengespräche auch dazu genutzt werden, um den Gästen näherzubringen, wie man sich nach dem Fasten zu Hause weiterhin gesund ernährt. Auch wird einem die Angst vor dem Fasten und dem Hunger auf sehr professionelle und freundliche Art genommen.

Ziel des Fastens im Hotel ist bei Weitem nicht nur der körperliche Aspekt. Vielmehr soll man auch lernen wieder zu entschleunigen. Im Hier und Jetzt sein, Bewusstsein für seinen Körper erlangen. Die Einfachheit genießen, sich auf sich selbst konzentrieren, das „Ich“ wieder ein bisschen mehr in den Mittelpunkt stellen.

 

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

Kräuterwanderung

Mit der selbst ernannten „Kräuterhexe“ Rita Lackinger ging es durch den wunderschönen, über 30 Hektar großen Park rund um das Hotel Miraverde und die Eurotherme. Rita zeigte uns unzählige Kräuter, die einfach auf der Wiese wachsen und nicht nur essbar sind, sondern auch richtig gut schmecken oder natürliche Heilkräfte besitzen.

So kann man zum Beispiel bei einem Insektenstich ein Gänseblümchen zwischen den Fingern zerreiben und auf die Stichstelle geben. Klee- und Löwenzahnblüten schmecken hervorragend im Salat, aus Rosenblättern lässt sich ein süßer Sirup herstellen und wer sein Herz stärken möchte, sollte eine Linde pflanzen und sich so oft wie möglich darunter setzen und entspannen.

Als Abschluss der Wanderung hatte Rita einen selbst gemachten Kräutertopfen und Rosenlimonade zum Kosten dabei. Sie ist nicht nur eine unglaublich interessante und charismatische Person, man könnte ihr auch stundenlang zuhören und so verging die Wanderung mit ihr leider viel zu schnell.

 

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

Yoga und Abendmeditation

Nach der Wanderung ging es für uns auf die Matte und Birgit Haglmüller entführte uns für 1,5 Stunden in die Welt der Entspannung. Sie legte den Fokus auf unsere Atmung, da dies ein essenzieller Bestandteil von Yoga ist. Im Alltag atmen wir generell nicht bewusst und nicht tief genug. Dabei haben wir alleine mit unserer Atmung schon ein kraftvolles Instrument zum Abbau von Stress serienmäßig im Körper eingebaut. Tief und bewusst atmen bringt uns runter und erdet uns in hektischen Situationen.

Auch beim Yoga war das Atmen der Dreh- und Angelpunkt. Wir fingen mit sehr einfachen Übungen an und steigerten uns bis zur „Krähe“. Am Schluss entließ uns Birgit mit einer entspannenden Meditationsübung in den Abend.

 

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

BIA Messung

Am Samstag lag ich schon um 6:45 auf der Liege und war ein bisschen nervös. Meine erste BIA Messung stand an und ich wurde von oben bis unten durchgecheckt, was meinen Körperfettanteil, den Wasserhaushalt, meine Muskelmasse, den Zustand meines Stoffwechsels und den Kalorienverbrauch im Ruhezustand betrifft.

Dazu wurden mir Elektroden an einer Hand und einem Fuß platziert. Zusätzlich bekam ich eine Maske aufgesetzt, durch die ich 15 Minuten lang entspannt atmen musste. Das alles war überhaupt nicht unangenehm und ich musste aufpassen, dass ich nicht unabsichtlich wieder einschlafe.

Das spannende Ergebnis bekam ich anschließend gleich von Willy Leitner mitgeteilt. Mein Körperfettanteil liegt im normalen Rahmen, meine Muskelmasse ebenfalls. Mein Wasserhaushalt ist gut, mein Stoffwechsel funktioniert normal. Willy meinte jedoch, dass man gerade beim Fett- und Muskelanteil immer etwas verbessern kann. Womit er recht hat, denn langfristig ist es auf jeden Fall mein Plan, den Körperfettanteil weiter zu reduzieren. Wir haben daher auch über mögliche Trainingsformen passend für mich gesprochen.

 

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

Aktives Erwachen

Motiviert ging es daher gleich weiter zur Wassergymnastik. Es stellte sich heraus, dass das eine sehr angenehme Form von Morgensport ist. Man fängt langsam an und steigert sich dann. Die Übungen sind sehr schonend, wenn man mag, kann es aber auch ein bisschen fordernd und anstrengender werden.

 Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

Basenbad

Baden kann man im Hotel Miraverde nicht nur im hauseigenen Spa Bereich, man kann auch in die Therme Mediterrana gehen, die nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt ist. Darüber hinaus gibt es im Hotel auch Wellnessbehandlungen, die mit Baden zu tun haben, wie das Basenbad, das ich genießen durfte. Ich habe mir meinen Kindle geschnappt und die Zeit genutzt, um endlich ein bisschen zu lesen. Lesen ist für mich nämlich eine der schönsten Formen des Abschaltens. Wenn man dabei auch noch entschlackt – perfekt!

 

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

Achtsamkeitswanderung

Auch am Samstag brachen wir zu einer kleinen Wanderung auf. Auch diesmal wieder gemütlich und durch den wunderschönen Park. Wir erkundeten versteckte Bachläufe, entdeckten leuchtend blaue Libellen, verwunschene Pfade, den Ursprung der Bad Haller Heilquelle und den einen oder anderen Kraftplatz, an dem man die Natur und sich selbst noch intensiver wahrnahm.

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

Aroma-Spa-Meersalzpeeling

Um die Haut ein bisschen bei der Regeneration zu unterstützen, stand ein Körperpeeling auf dem Programm. Wir hatten die Wahl zwischen verschiedenen Düften und entschieden uns für Minze, weil die so herrlich erfrischend duftet und nebenbei für einen klaren Kopf und einen wachen Geist sorgt.

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

 

Detoxing Massage

Passend zum Thema Fasten gab es am Sonntag noch eine Detoxing Massage. Dabei soll der Lymphfluss angeregt, Stauungen und Schwellungen verringert und der Abtransport von Körperschlacken gefördert werden.

Die Massagekabinen im Spa-Bereich sind richtig gemütlich eingerichtet und jede Behandlung wird vorher genau erklärt und abgestimmt. Hier möchte ich auch erwähnen, wie angenehm und freundlich ich das Personal empfand. Man hatte wirklich das Gefühl, dass nicht nur Profis am Werk waren, sondern auch viel Freude an der Arbeit. Die Freundlichkeit war niemals aufgesetzt, man merkte genau, wann reden und wann Ruhe angesagt war und nicht selten entstanden interessante Gespräche, wenn ich mit der Kamera auftauchte.

 

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

Meine Meinung zum Fasten-Wochenende

Für mich war das Fasten-Wochenende eine sehr interessante Erfahrung und deshalb war ich auch gleich motiviert, als mir das Hotel das Schnupperfasten und das Rahmenprogramm vorschlug.

Ich muss aber an der Stelle auch ehrlich sagen, dass ich mir das Fasten einfacher vorgestellt hatte. Zwar gab es an sich wirklich genug zu essen, richtig gehungert haben wir zu keiner Zeit. Aber mir wurde in den drei Tagen erst so richtig bewusst, wie sehr ich meinen grünen Tee und zwischendurch auch mal eine Tasse Kaffee vermisst habe. Vor allem, wenn ich körperlich aktiv bin und den Kopf anstrengen muss. Ich habe ja während des Fasten-Wochenendes und dem oben erwähnten Programm auch fotografiert, einen ausführlichen Hotelrundgang bekommen, sehr viele Fragen gestellt, mir eine ganze Menge notiert und mir alles genau angesehen.

Das war zusätzlich natürlich auch eine kleine Herausforderung, weil ich alles so gut wie möglich machen wollte. Dazu dann der Verzicht auf Kaffee und Zucker waren nicht immer ganz so einfach und am Samstag hätte ich mir am liebsten ein großes Stück Kuchen vom Kuchenbuffet geholt. Aber das durften nur die Hotelgäste, die kein Fastenpackage gebucht hatten. Schlussendlich war ich aber unglaublich froh und auch ein bisschen stolz auf mich, dass ich stark geblieben bin und mich stattdessen bei der Achtsamkeitswanderung bewegt habe.

Am zweiten Tag, dem Samstag hatte ich ein bisschen Kopfschmerzen. Wahrscheinlich auch durch das wechselhafte Wetter. Hier half die Bewegung in der Natur dann sehr gut. Und die Tatsache, dass wir dann einfach früh ins Bett gingen, weil der Tag trotz allem schon ziemlich lang war.

 

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

Basenfasten und Fructose-Intoleranz

Dazu möchte ich auf jeden Fall noch ein Wort sagen. Ich hatte ja ursprünglich vor, das Basenfasten-Programm genauso durchzumachen, wie es geplant war. Allerdings habe ich dann ab dem Abendessen am Samstag doch um eine Essensalternative gebeten. Mittags und Abends jeweils zwei Gänge aus Gemüse waren leider für meine Fructoseintoleranz zu viel des Guten.

Die Gerichte haben alle hervorragend geschmeckt und man merkte, dass sich die Küche wirklich immer etwas einfallen ließ, um das Essen auch ansprechend zu präsentieren. Deshalb war es glaube ich auch nicht schwer, mir eine Alternative anzubieten. Ich bekam dann eben einfach Kartoffeln, womit ich super leben konnte, denn sie waren mit Kräutern und Öl ganz hervorragend verfeinert. Auf den Brei am Morgen habe ich jedoch nicht verzichtet, der war einfach zu lecker, sowas könnte ich ja wirklich täglich essen.

 

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

Würde ich Fasten im Hotel Miraverde empfehlen?

Auf jeden Fall ja! Ich muss ehrlich sagen, dass ich mir eine Fastenwoche zu Hause im Alltag nicht zutrauen würde. So einfach es vielleicht auf den ersten Blick klingt, man muss sich darüber bewusst sein, dass bewusstes Fasten nicht wirklich nebenbei zwischen Meetings, Terminen, Business-Lunches oder Arbeitsstress geht. Umso besser fand ich die Idee, zum Fasten in ein Hotel zu gehen und sich dann wirklich nur aufs Fasten, auf sich selbst und auf die körperlichen und seelischen Veränderungen zu konzentrieren.

Ich habe mich bereits beim Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde sehr gut betreut gefühlt und kann mir denken, dass das auch bei Fastenkuren über 8 oder 12 Tage der Fall sein wird. Vor allem, weil man immer von einer ärztlichen und ernährungswissenschaftlichen Betreuung profitiert und von Fastencoaches begleitet wird. Daher kann ich mir wirklich sehr gut vorstellen, dass ich vielleicht nächstes Jahr zusammen mit meinem Freund eine Fastenwoche im Hotel Miraverde mache. Zwar höchstwahrscheinlich nicht Basenfasten wegen der Fructoseintoleranz, aber so richtiges Fasten nach Buchinger würde mich schon interessieren. Vor allem, wie ich damit umgehe, wie mein Körper reagiert und wie ich mich selbst und meinen Alltag nach der Fastenkur wahrnehme.

Wer so etwas auch einmal erfahren möchte, dem kann ich das Hotel Miraverde wirklich empfehlen. Auch für einen Wellnessaufenthalt mit Fasten-Schnuppern ist man im Hotel Miraverde auf jeden Fall richtig.

 

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

Ein paar Facts zum Thema Fasten

Zusammenfassend und für alle, die die bisher getippten 2.000 Wörter nicht ganz geschafft haben, möchte ich kurz zusammenfassen:

 

  • Im Hotel Miraverde sind Fastenschnuppern oder Fastenkuren mit 8 bzw. 12 Tagen möglich.
  • Bei den Fastenkuren hat man immer eine ernährungswissenschaftliche und ärztliche Betreuung bzw. eine Fastencoachbegleitung dabei.
  • Vor dem Fastenaufenthalt ist es ratsam, zwei bis drei Entlastungstage voranzustellen. Hier kann man zum Beispiel Kartoffeln mit Schafskäse essen oder ganze Kartoffel- Reis- oder Gemüsetage machen. Damit bereitet man seinen Körper optimal aufs Fasten vor.
  • Im Rahmen der Fastenkur kann es zu Kopfschmerzen oder einer sogenannten Fastenkrise kommen. Wichtig ist jedoch, dass man sich darauf einlässt. Fasten bewegt etwas in einem. Und man merkt, dass man von Tag zu Tag besser mit der Situation umgehen kann.
  • Wenn man sich basisch ernähren möchte, sollte man täglich 2/3 basische und 1/3 saure Lebensmittel zu sich nehmen. Obst und Gemüse sind basisch, das kann man jeden Tag essen. Meiden sollte man jedoch Weizen.
  • Unterstützend wirken Saunagänge, Peelings, Massagen, Wechselduschen oder Kneippen, was man auch zu Hause machen kann.
  • Eine Fastenwoche pro Jahr wirkt sich positiv auf Körper und Geist aus.
  • Fasten dürfen nur gesunde Menschen! Nicht fasten darf man bei Krebserkrankungen und anderen akuten oder chronischen Krankheiten, Diabetes, Schwangerschaft und Stillzeit, Untergewicht, Depressionen sowie unter 18 Jahren.
  • Laktose- und Glutenunverträglichkeiten sind beim Basenfasten absolut kein Problem. Mit einer Fructoseintoleranz sollte man jedoch aufpassen und sich dessen bewusst sein, dass basische Ernährung zum Großteil aus Obst und Gemüse besteht.

 

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Zum Schluss noch ein Blick in die Zimmer…

Da es für mich auch immer interessant ist, wie das Hotel selbst aussieht, habe ich ganz viele Fotos gemacht und wir durften uns auch viele verschiedene Zimmer ansehen. Schließlich soll man sich während des Aufenthaltes auch wohlfühlen und da spielt meiner Meinung nach auch die Einrichtung und die Ausstattung eine Rolle.

Das Hotel wurde ursprünglich im Jugendstil erbaut und später modernisiert. Man hat jedoch darauf geachtet, dass bestimmte Elemente beibehalten wurden, um den Charme früherer Zeiten weiterleben zu lassen. So führt zum Beispiel – zusätzlich zu einem Lift – noch die alte Treppe hinunter in den Wellnessbereich und auch in den Suiten oder im öffentlichen Bereich gibt es noch die eine oder andere Rarität.

 

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

Ein Fasten-Wochenende im Hotel Miraverde in Bad Hall und meine Erfahrung mit Basenfasten

 

Ich weiß, das war jetzt ganz schön viel Information. Aber ich wollte unbedingt alle meine Eindrücke meines Fasten-Wochenendes schildern und wir haben auch wirklich sehr viel gemacht und kennengelernt. Wenn du noch Fragen zu einem der Punkte oder zum Fasten hast, stell sie mir gerne in einem Kommentar.

Mehr zum Thema Fasten, über den Ablauf und die verschiedenen Packages kannst du auch direkt hier nachlesen. Und hier gibt es noch mehr Infos zum Thema Basenfasten.

 

Hotel Miraverde ****
Parkstraße 4, 4540 Bad Hall
Telefon: +43 7258 799 6600, miraverde@eurothermen.at

EurothermenResort Bad Hall GmbH & Co KG
Kurpromenade 1, 4540 Bad Hall
www.eurothermen.at

 

Werbung:
Wir wurden für das Fasten-Wochenende ins Hotel eingeladen und durften alles kostenlos nützen.
Herzlichen Dank dafür!

 

No tags 0

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.