5 Tipps, wie sich dein Wochenende länger anfühlt

by

Kannst du dich noch daran erinnern, wie langsam die Ferien damals in der Schulzeit vergangen sind? Irgendwie wollten sie gar nicht enden und ich erinnere mich mit ein wenig Wehmut an die Zeit zurück, als mir einfach nur langweilig war. Man musste nicht tausend Dinge erledigen, war nicht ständig dabei irgendwas zu tun und hatte das Gefühl, die Tage würden ewig dauern, sich das Wochenende länger anfühlt.

Diese Zeit ist leider lange vorbei und manchmal glaube ich, ich habe kaum geblinzelt, da ist das Wochenende schon wieder vorbei und ich konnte die Zeit zum Ausspannen gar nicht richtig nützen. Deshalb habe ich mich schon vor längerer Zeit nach Dingen umgeschaut, die mein Wochenende länger erscheinen lassen können. Ich wollte mich am Wochenende wieder erholen, durchschnaufen, mich vom einen oder anderen Must-Do befreien. Seit ein paar Monaten versuche ich diese Tipps jetzt selbst durchzuziehen und einige davon wirken wirklich kleine Wunder. Klar, ein bisschen Planung gehört schon dazu, man kann nicht einfach nur sitzen und warten, aber wenn es dafür dann ein schönes Wochenende wird, investiere ich diese Zeit gerne.

Zeit ist auch schon das Stichwort, denn das haben mein Freund und ich gefühlt viel zu wenig für uns. Zu viele Dinge sind zu erledigen, zu wenig geht sich unter der Woche aus und wurde dann einfach aufs Wochenende verschoben. Samstags wurde geputzt, eingekauft, manchmal noch ein bisschen im Büro gearbeitet und schwups war der Tag – und somit das halbe Wochenende – schon wieder vorbei. Das wollte ich unbedingt ändern und wieder mehr Zeit mit meinem Freund verbringen. Ich habe ihm und mir deshalb symbolisch dafür eine schöne Uhr von Bering Time ausgesucht (mit dem Code Be_Viktoria1 gibt’s vom 1.6.-15.6. -15% auf alles!). Sie soll uns daran erinnern, uns mehr Zeit für uns zu nehmen. Mein Modell ist aus der Ceramic Collection und ich habe mich diesmal ganz bewusst für eine kleine, filigrane Uhr entschieden, die auch als Armband durchgeht. Ich besitze bereits zwei größere Uhren, die kleine kann man auch gut zu weiteren Armbändern tragen und sie ist viel weniger wuchtig als meine großen Modelle. Das Modell meines Freundes ist passenderweise aus derselben Kollektion und ich habe extra darauf geachtet, ein ebenfalls schlichtes Modell auszusuchen. Mit riesigen Männeruhren, die noch zig zum Teil unnötige Funktionen haben, kann er nämlich nur wenig anfangen.

 

Bering Uhr Modeblog Graz 1

Bering Uhr Modeblog Graz 5

 

5 Tipps, wie sich dein Wochenende länger anfühlt

Und jetzt geht’s auch schon los mit den 5 Tipps die dir dabei helfen, dass sich dein Wochenende länger anfühlt. Ich war selbst überrascht, wie viel ein paar kleine Dinge manchmal bewirken können. Und man merkt erst, wie eingefahren man in seinem Trott ist. Du musst nicht alle Tipps auf einmal umsetzen, manchmal bringt auch schon eine kleine Veränderung richtig viel.

 

Tipp #1:
Unter der Woche putzen

Wir hatten es bisher immer so gemacht, dass wir samstags nach dem Frühstücken erstmal das Haus geputzt haben. Saugen, Staub wischen, Zeug wegräumen… Danach war es meist Mittag und jetzt musste noch der Wochenendeinkauf erledigt werden. Du kannst dir vorstellen, dass vom Samstag danach nicht mehr viel übrig geblieben ist. Schlauer ist es daher, wenn man diese Putzarbeiten unter der Woche erledigt. Wir haben es jetzt so gelöst, dass wir am Montagabend herumliegendes Zeug wegräumen, am Mittwoch das Bad kurz putzen, Staub wischen oder Ähnliches machen und am Donnerstagabend staubsaugen. Jede dieser Aktivität dauert ca. 30 bis 45 Minuten, ist somit relativ schnell gemacht und man hat nicht das Gefühl, einen ewig langen Großputz zu machen. Die freie Zeit am Samstag können wir jetzt für gemeinsamen Sport oder Ausflüge nützen.

Tipps wie sich das Wochenende laenger anfuehlt 4

 

Tipp #2:
Den Einkauf freitags erledigen

Freitags haben die Geschäfte besonders lange geöffnet, hier bei uns bis 20 Uhr. Deshalb haben wir den Wochenendeinkauf einfach auf diesen Tag verlegt und treffen uns meist gleich direkt nach der Arbeit dafür in der Stadt. Dann geht das in einem und man muss nicht vorher nach Hause und dann wieder weg. Ähnlich verhält es sich übrigens auch, wenn man am Freitag statt am Samstag weggeht. Dann ist man nicht den halben Sonntag müde, schläft samstags eben ein bisschen länger, aber hat so noch den ganzen Sonntag wach und ausgeschlafen für sich.

Tipps wie sich das Wochenende laenger anfuehlt 2

 

Tipp #3:
Eine Tradition schaffen

Dieser Tipp ist die Fortsetzung von Tipp #2. Wir haben es zur Tradition gemacht, Freitags einkaufen zu gehen. Danach gehen wir manchmal noch Essen oder setzen uns einfach in ein Café und läuten das Wochenende gemütlich ein. Dadurch startet man ohne Stress ins Wochenende. Es muss übrigens keine große Tradition sein, die man einführt. Für mich ist das zum Beispiel auch, dass ich freitags meine Rechnungen für die Woche schreibe und somit mit der Arbeit abschließe. Aber es geht auch anders: Zum Beispiel jeden Freitag auf dem Weg von der Arbeit nach Hause frische Blumen besorgen, sich ein Eis holen oder eine kleine Laufrunde machen. Alles ein symbolischer Akt, um dem Gehirn zu sagen, dass es die stressige Arbeitswoche vergessen und nun eine wohlverdiente Pause machen darf.

Bering Uhr Modeblog Graz 2

 

Tipp #4:
Dinge unternehmen

Ich habe gelesen, dass es wissenschaftlich erwiesen ist, dass einem das Wochenende länger erscheint, wenn man viel erlebt. Wir Menschen messen die Zeit nämlich unterbewusst in Erinnerungen. Viele Erinnerungen ans Wochenende bedeuten, dass es sich länger anfühlt. Hängt man nur auf der Couch, erscheint einem das Wochenende noch kürzer und man fragt sich, was man eigentlich getan hat. Deshalb: Raus in die Natur, neue Eindrücke sammeln. Auf Konzerte gehen, einen Kurzurlaub machen, neue Sportarten ausprobieren, ein Picknick machen, wandern, ein neues Hobby suchen, die Gegend mit dem Rad erkunden… Je mehr Eindrücke unser Gehirn dabei zu bewältigen hat, desto langsamer scheint die Zeit zu vergehen. Wichtig ist jedoch, dass das Ganze nicht in Stress ausartet. Also dazwischen auch mal Pausen einplanen und sich darüber bewusst sein, dass nicht jedes Wochenende so aussehen muss. Ein gemütlicher Tag auf der Couch, Netflix und Eis müssen auch mal sein.

Tipps wie sich das Wochenende laenger anfuehlt 1

 

Tipp #5:
Social Media Detox

Ein Tipp, den ich noch viel stärker beherzigen muss und bei dessen Umsetzung es bei mir leider noch ein bisschen hapert. Wie viel Zeit vergeht, wenn man nur mal schnell Facebook, Instagram oder Snapchat checkt, muss ich gar nicht erwähnen. Und man macht das ja nicht nur einmal am Tag. Probier mal aus, wie befreiend es sein kann, wenn man das Handy mal einen ganzen Tag lang – oder sogar zwei – weglegt. Man muss nicht jedes Detail seines Tages snappen, nicht jede Szene auf Instagram posten und wenn man mal einen Tag nicht mitbekommt, was die Snapchat-Freunde machen, geht die Welt nicht unter. Für mich sind schon 2-3 handyfreie Stunden eine Wohltat und ich arbeite an mir, dass ich auch mal ein ganzes Wochenende schaffe.

Bering Uhr Modeblog Graz 7

Vielleicht hast du ja Lust, den einen oder anderen Tipp mal auszuprobieren. Falls du noch weitere Tipps hast, immer her damit. Ich freue mich immer über Möglichkeiten die dafür sorgen, dass sich mein Wochenende länger anfühlt.

Bering Uhr Modeblog Graz 6

Die Uhren wurden mir von Bering Time zur Verfügung gestellt.
Herzlichen Dank dafür!

 

No tags 0
4 Responses
  • Fee
    Juni 1, 2016

    Cooler Post, mir ist das Wochenende auch immer viel zu kurz!

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

  • Bearnerdette
    Juni 1, 2016

    Wunderschön, diese Uhren! Und die Tipps sind auch sehr gut.

    Viele Grüße
    Bearnerdette
    Bearnerdette Unterwegs

  • Tabea
    Juni 1, 2016

    Also meine Ferien haben immer nur dann ewig angedauert, wenn ich irgendwo sein musste, wo ich nicht sein wollte. Sonst waren sie immer schnell weg, als ich sie voll ausgenutzt hatte 😉

    Deine Tipps finde ich alle sehr gut – statt dem Putzen habe ich immer versucht, meine Hausaufgaben schon unter der Woche zu erledigen. Ich denke, gerade dein letzter Punkt ist einer der wichtigsten… aber ich nutze aktuell meine Freizeit auch ganz gern, um am Blog zu basteln und genieße das richtig 😉

    Liebe Grüße

  • Christina
    Juli 15, 2017

    Sehr shöner Beitrag! 🙂 Vor allem finde ich die Themen Wahl super! Wirklich kreativ, habe ich so noch nirgends gelesen und macht Lust auf mehr :-). Denn wer strebt nicht danach, sein WE zu verlängern?! Vielen Dank dafür! 🙂 Ich bin kürzlich auf Pinterest auf deinen Post gestoßen und wollte deshalb mal ein kleines Kompliment hier lassen :-). Auch ich veröffentliche auf meinem Blog Happy Dings unter https://happydings.net/category/leben/ regelmäßig Beiträge z.B. zu den Themen Persönlichkeitsentwicklung, Achtsamkeit und Selbstwert. Würde mich sehr freuen, wenn Du mal bei mir vorbeischaust, vielleicht kann ich Dich ja auch ein bisschen inspirieren :-). Liebe Grüße Christina

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.