Eat Seasonal: Spargel-Salat mit Kartoffeln und grünem Dressing

by

Es gibt für mich ein paar Anzeichen dafür, dass der Frühling wirklich da ist und man bald wieder viel mehr frisches, saisonales Gemüse in den Speiseplan einbauen kann. Ein solches Anzeichen ist es, Spargel am Markt oder in den Geschäften zu finden. Wenn dieser auch noch aus Österreich ist, gibt es für mich kein halten mehr und es wandert so gut wie bei jedem Einkauf ein Bund Spargel in meinen Einkaufskorb.

Ich liebe Spargel, was man von meinem Freund nicht behaupten kann. Und so zieht er bei jedem Spargeleinkauf demonstrativ eine Schnute und erklärt mir, dass Spargel nach nichts schmeckt. Ich finde, Spargel schmeckt sehrwohl und das sogar sehr lecker. Man muss eben was draus machen und ihm schmackhafte Freunde zur Seite stellen. So wie ich es mit Mini-Kartoffeln und Kichererbsen für meinen Spargel-Salat mit Kartoffeln und grünem Dressing gemacht habe.

Rezept Spargel Salat mit Kartoffeln Saisonal Kochen 1

Rezept: Spargel-Salat mit Kartoffeln und grünem Dressing

Zutaten:

  • 1 Bund grüner Spargel
  • Mini-Kartoffeln
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Bund Dill
  • Olivenöl
  • 1 EL Ahornsirup oder Reissirup
  • Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Kartoffeln waschen und auf einem mit Olivenöl bestrichenem Backblech bei 200 Grad für 25 Minuten ins Backrohr geben.
  • Die harten Enden beim Spargel wegschneiden und den Rest in mundgerechte Stücke schneiden. Anschließend in einem Topf mit Wasser ca. 8 Minuten bissfest kochen.
  • Für das Dressing eine rote Zwiebel klein Schneiden und in etwas Olivenöl anbraten. Anschließend gemeinsam mit etwas Zitronensaft, Olivenöl, einer Handvoll Dill, einem EL Ahornsirup oder Reissirup, Salz und Pfeffer in einen Blender geben und so lange mixen, bis ein flüssig-cremiges Dressing entsteht.
  • Die Kartoffeln, den Spargel, die Kichererbsen, ein paar Stücke fein geschnittene Zwiebel und das Dressing in eine Schüssel geben, gut durchmischen, eventuell noch salzen und pfeffern und auf einem Teller anrichten.
  • Am besten gleich genießen, denn der Salat schmeckt besonders lecker, wenn er noch warm ist.

Rezept Spargel Salat mit Kartoffeln Saisonal Kochen 5

Ich will mich ja nicht selbst loben, aber es hat ausgezeichnet geschmeckt und sogar mein Freund hat seinen Teller aufgegessen. Ohne sich zu beschweren und am Ende konnte er sich sogar noch zu einem „Echt lecker!“ durchringen. Für mich als Fructose-Intoleranzler habe ich die Kichererbsen einfach weg gelassen, was der Köstlichkeit des Salates keinen Abbruch getan hat.

Wie ihr an meinem Spargel-Salat mit Kartoffeln und grünem Dressing sehen könnt, mag ich Spargel am liebsten in Kombination mit anderen Zutaten – nur Spargel mit Sauce Hollandaise ist mir zu langweilig. Daher freue ich mich diese Woche sehr auf die Rezepte der anderen Eat Seasonal Mädels, ich brauche nämlich noch viele Anregungen. Am Markt wartet schon der nächste Bund Spargel auf mich und mein Freund muss endlich seine Spargelabneigung los werden. 😉

Rezept Spargel Salat mit Kartoffeln Saisonal Kochen 2

Für mehr noch Rezepte mit Spargel vergesst nicht auch diese Woche bei den anderen Eat Seasonal Mädels unserer Serie vorbei zu schauen:

Montag: My Mirror World
Dienstag: What Ina loves
Mittwoch: Provinzkindchen
Donnerstag: we love handmade
Freitag: HibbyAloha
Samstag: Who is Mocca
Sonntag: Puppenzimmer

Badge

 

No tags 0
10 Responses
  • Tabea
    April 18, 2016

    Spargel ist bis jetzt auch nichts, was ich mir freiwillig kaufen würde. Essen, wenn es den irgendwo gibt – na gut. Aber selbst kaufen? Da gibt es doch tausend Dinge, die mir besser schmecken.
    Wobei ich zugeben muss, dass ich den bisher auch nur mit dieser ekligen Sauce Hollandaise serviert bekam, oder eben ohne alles.
    Aussehen tut dein Salat auf jeden Fall gut! Ich liebe grünes Zeug einfach 😀
    Liebe Grüße

    • Viktoria
      Viktoria
      April 20, 2016

      Das höre ich von vielen Leuten. Ich verstehe gar nicht, warum Spargel so unbeliebt ist. Aber wie du schon sagst, die normale Variante mit Sauce Hollandaise mag ich selber nicht. Lieber in leckere Gerichte „verpackt“, das schmeckt nämlich wirklich gut, ich schwöre.

  • Nani
    April 19, 2016

    Der sieht so fantastisch aus! <3

  • Nani
    April 19, 2016

    PS: Ich liebe deine Fotos! <3<3<3

    • Viktoria
      Viktoria
      April 20, 2016

      Vielen lieben Dank!
      Food Fotos sind für mich mitunter das schwierigste. Weil ich das Gericht ja essen möchte, bevor es kalt wird. Deshalb wird immer in Lichtgeschwindigkeit geknipst, weil der Magen schon so knurrt…

  • Anna
    April 19, 2016

    Spargel kommt bei mir grad jeden 2ten Tag auf den Tisch. Ich liebe die Spargelsaison 🙂
    Dein Gericht sieht super aus. Auf dem Teller super angerichtet, da bekommt man richtig Lust drauf 🙂

    • Viktoria
      Viktoria
      April 20, 2016

      Oh endlich jemand, der Spargel auch mag. *highfive*
      Ich habe gestern und heute auch wieder Spargel gegessen und jetzt gibt’s erstmal eine Pause. Nicht weil ich nicht mehr mag, sondern weil mein Freund schon leicht angesäuert ist und sich mal was anderes wünscht.

  • Saskia
    April 19, 2016

    Das sieht richtig gut aus!

  • Mrs. Mohntag
    April 22, 2016

    Das sieht soooo gut aus! Und es kombiniert zwei meiner liebsten Lebensmittel: Kichererbsen und Spargel 🙂 Das werde ich mir nächste Woche machen und mit auf Arbeit nehmen!

    • Viktoria
      Viktoria
      April 25, 2016

      Stimmt, das eignet sich sicher auch gut zum Mitnehmen. Viel Spaß beim Nachkochen.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.