Flexibility & Strength: Bring dich in Bewegung mit Gillette Venus & 9 einfachen Übungen – Kraft

by

Ach, ich sag’s euch. Wenn man Sport ein paar Wochen schleifen lässt, merkt man das sofort. Leider! An der Motivation hätte es gar nicht gelegen, es gab schon einige wunderschöne, sonnige Tage, an denen ich nichts lieber getan hätte, als in meine Laufschuhe zu schlüpfen und eine Runde zu drehen. Aber nichts da. Wenn man nicht mal die Treppe hoch kann ohne zu husten und sich setzen zu müssen, dann gibt’s auch kein Laufen. Aber jetzt ist Gott sei Dank wieder alles gut und ich freue mich schon sehr darauf, endlich wieder sporteln zu können. Wenn auch ihr jetzt im Frühling wieder mehr Lust auf Sport habt, dann würde ich mich freuen, wenn wir gemeinsam durchstarten.

Flexibillity Strength einfaches Ganzkoerper Workout 2

Schließlich träumen wir ja alle von der Bikinifigur – außer die, die sie schon haben. Mein Neid sei all jenen gewiss. Ich möchte euch ja keine Angst einjagen, aber soooo lange ist es gar nicht mehr hin bis zum Sommer. Die Bienen summen schon vor dem Fenster, die ersten Knospen sprießen auf Bäumen und Sträuchern und die Röcke werden wieder kürzer. Im Winter kann man kleine Rasier-Faulheiten ja unter langen Hosen und dicken Strumpfhosen verstecken, aber spätestens, wenn man die Ballerinas aus dem Schrank holt, gibt es keine Ausreden mehr. Wir Mädels von l’affinité durften unsere Beine frühlingsfit machen und haben den neuen Gillette Venus Swirl Rasierer ausprobiert. Er hat 5 Contour Klingen, die sich an jede Körperform anpassen und so für mehr Flexibilität sorgen. Durch die Flexiball-Technologie folgt der Rasierer den Konturen selbst an schwierigen Stellen und kommt somit überall hin. So vermeidet man diese lästigen Schnitte in Knöchelgegend. Bin nur ich zu doof, oder passiert euch das auch?

Gilette Venus Swirl Rasierer 3

Von so viel Flexibilität träumen wir Mädels, aber wir sind bis in die Haarspitzen motiviert dieses Jahr jedes unserer sportlichen Ziele zu erreichen. Gemeinsam haben wir uns daher ein dreiteiliges l’affinité Flexibillity & Strength Workout überlegt, das den ganzen Körper trainiert und für mehr Beweglichkeit und Fitness sorgt. Am Ende unserer Serie gibt es dann auch das gesamte Fitness-Poster für euch zum Downloaden, Ausdrucken und Motivieren. Die Fotos dafür durften wir übrigens im zauberhaften YOGALIFE Studio in Graz machen. Außerdem haben wir uns für euch wieder einmal ein tolles Gewinnspiel überlegt, bei dem ihr den neuen Gillette Venus Swirl für euch und den Gillette ProShield Flexball mit extra Hautschutz für den Mann in eurem Leben gewinnen könnt.

Gilette Venus Swirl Rasierer 2

Bring dich in Bewegung: Kraft

Hannah startete am Dienstag mit dem Teilbereich Mobilisierung und zeigte euch drei Übungen für die Kräftigung des Schultergürtels, des unteren Rückens und der Lendenwirbelsäule. Am Mittwoch war dann Steffi dran und sie hat uns alle mit ihrer Biegsamkeit überrascht. Natürlich hat sie da den Bereich Dehnung übernommen und uns drei Yoga Asanas gezeigt. Heute bin ich mit dem Thema Kraft dran. Wir wissen alle, wie wichtig es ist, Krafteinheiten mit Ausdauereinheiten zu kombinieren, um ein möglichst umfassendes und effektives Training zu erreichen. Ich habe mich auf die weiblichen Problemzonen Bauch – Beine – Po konzentriert, denn die sollen im Sommer ja möglichst knackig und straff aussehen. Seid ihr bereit mit den Übungen zu starten? Hier kommen Sie:

Bauch: Ball Lift

Ball lift

Einen zu straffen Bauch kann man eigentlich gar nicht haben, oder? Immer nur Crunches sind langweilig, der große Gymnastikball bringt eine zusätzliche Herausforderung an die Übung mit sich. Gestartet wird in Rückenlage, mit gestrecktem Körper. Der Ball wird mit den Händen gefasst. Nun aufrichten, den Ball an die Beine übergeben und dazwischen klemmen. Anschließend Beine langsam senken und knapp über dem Boden ausstrecken. Beine wieder heben, Ball mit den Händen greifen, hinter dem Kopf ablegen und Körper durchstrecken. Danach wieder von vorne beginnen. 15- bis 20-mal wiederholen, 3 Durchgänge.

 

Beine: Seitstützt mit Beinschere

Seitstuetz mit Beinschwere

Wenn ihr gerne lauft, dann ist das eine tolle Kraftübung für die Beine (und die seitlichen Bauchmuskeln). Die Übung kräftigt außerdem die Oberschenkelaußenseite. In Seitenlage auf die Matte legen. Auf den rechten Unterarm stützen und linke Hand auf die Hüfte legen. Hüfte anheben und linkes Bein in gestreckter Haltung nach oben spreizen. 15 bis 30 Sekunden halten. Übung auf jeder Seite 3x wiederholen.

Ich liebe und hasse diese Übung zugleich, weil sie so effektiv und gleichzeitig anstrengend ist. Man kann sie übrigens (fast) überall machen – sogar vor dem Fernseher. Ich lege mich zum Beispiel in der Werbepause auf den Teppich im Wohnzimmer und mache die Übung bis die Werbung vorbei ist.

 

Po: Beinrückheben im Vierfüßlerstand

Beinrueckheben im Vierfuesslerstand

Diese Übung trainiert den Po (und außerdem Waden und Oberschenkel). Im Vierfüßlerstand auf der Matte positionieren und den Pilatesball zwischen den hinteren Oberschenkel und die Wade klemmen. Bein heben, bis es mit dem Rücken eine Linie bildet, der Ball bleibt eingeklemmt. Anschließend das Bein wieder nach unten senken und nach vorne Richtung Nase ziehen. 20-mal auf jeder Seite wiederholen. 2 Durchgänge.

 

l’affinité „Flexibility and Strength“ Fitness-Poster

Wenn ihr gerne alle Übungen auf einen Blick habt, dann könnt ihr euch unser l’affinité „Flexibility and Strength“ Fitness-Poster gerne downloaden und ausdrucken.

laffinite_flexibility_strength_fitness_poster

 

No tags 0
2 Responses
  • Laura
    März 17, 2016

    Ich schneide mich auch öfter mal an den Knöcheln, liegt also nicht an dir, keine Sorge 🙂
    Du hast eine tolle Figur!

    • Viktoria
      Viktoria
      März 17, 2016

      Gott sei Dank, dann bin nicht nur ich so ein Vollhonk. Danke! Es ist noch nicht die Bikinifigur, aber ich arbeit dran. 😉

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.